Willkommen beim VfR Roßla e.V.
VfR Ro▀la e.V. - Spielberichte E 2011-12
Navigation

 

"DruckvollesSpiel bleibt unbelohnt

In Osterhausen haben wir 45 Minuten auf ein Tor gespielt und der Gastgeber stand im eigenen Strafraum. Ein Eigentor von uns brachte auch noch Osterhausen in Führung. Henning Dunkel glich das 1:0 aus und so nahmen wir wenigsten 1 Punkt mit nach Roßla. Mit 2 Toren Vorsprung und Punktgleichheit sind wir nun vierter vor Aufbau Eisleben. Wir müssen am Freitag gegen den VfB Sgh I Spielen und Aufbau Eisleben gegen den MSV Eisleben I. Was das bedeutet kann sich jeder Vorstellen. Selbst wenn die Endrunde nicht erreicht wird war es eine gute Saison.

Endrunde ein Schritt näher

Im Nachbarschaftsderby gegen Kelbra gelang uns ein 5 : 0 Heimsieg gegen eine sehr Fair spielende Gästemannschaft. In der ersten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen und es waren Chancen auf beiden Seiten. So ging es auch mit einen 0 : 0 in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit spielte nur noch eine Mannschaft und das war unsere Mannschaft. Eine starke Leistungssteigerung von allen Spielern war der Grundstein für den Sieg. Torschützen in der heutigen Partie waren Jacob Kleinert, Henning Dunkel, Paul Müller, Ole Becker und Duong Le der seine Serie nicht abreißen läßt.

Licht und Schatten

Gegen Oberröblingen gab es zwei unterschiedliche Halbzeiten, war die erste noch spielerisch schlecht, so war die zweite Halbzeit ein kleiner Lichtblick. Mit 7 : 1  bezwangen wir den Gast, bei einen Halbzeitstand von 1:0!!! Die Torschützen waren Paul Müller(3), Henning Dunkel, Jacob Kleinert, Eric Pernsch und wieder Duong Le wie letzte Woche.

Die kleinsten ganz groß

Im Auswärtsspiel gegen die II. Mannschaft vom MSV Eisleben kamen wir zu einen gerechten 2:2. Unsere jüngsten und kleinsten im Team waren ganz groß und haben die Tore gegen Eisleben geschossen. Allen voran und absolut verdient schoß Jacob Kleinert das 1:0. Jacob rannte und kämpfte wie ein Löwe und wurde mit seinen Tor belohnt. Ab der 15 Minute war bei unserer Mannschaft die Luft raus, bei gefühlten 45 Grad!!! Es gab Chancen hüben wie drüben und so geht das Ergebnis in Ordnung. Duong Le kam in der 45. Minute zum Einsatz und nutze seine erste Ballberührung zum umjubelten 2 : 2.

Angstgegner besiegt

Am heutigen Sonntag ging es gegen unseren Angstgegner Aufbau Eisleben! Mit einen 4 :1 Sieg beendeten wir die schlechte Serie gegen Eisleben in einer souveränen Art und Weise. In der ersten Halbzeit gelang unserer Mannschaft einfach alles und so erspielten wir uns Chancen im Minutentakt. Zur Halbzeit stand es 4:0 und Tyron Hund bekam kein einzigen Ball auf sein Tor, was für unsere super Abwehr spricht. Paul Müller organisierte seine Abwehr Klasse und Lara Siefke und Lucas Theuring spielten überragend. Der Mittelfeldmotor lief von der ersten Minute an auf Hochtouren, allen voran Ole Becker der sein bestes Spiel diese Saison zeigte. Auf der rechten Seite zeigte Marcell Friedrich einmal mehr wie wertvoll er für die Mannschaft ist und schoß in der ersten Halbzeit 2 super Tore. Auf der linken Seite hatten wir einen Mannschaftskapitän der seinen Namen alle Ehre machte, Henning Dunkel spielte und kämpfte für die Mannschaft das es eine Freude war seine Kunst zu beobachten. Eric Pernsch als einzige Spitze glänzte mit seine Kraft und Schußgenauigkeit und hämmerte ein Ball unter die Latte und versenkte ein Ball unhaltbar ins Netz. Die Auswechselspieler um Jacob, Willy, Maxi, Kevin, Julian und Duong machten ihre Sache Klasse als sie auf den Platz standen. Die Tore für unseren VfR schossen Eric Pernsch, Ole Becker und Marcel Friedrich (2)

Fazit: Eine Mannschaft hat heute gegen Eisleben gewonnen die den Namen Mannschaft auch verdient. Wir sind Stolz auf so eine Mannschaft!!! Klasse

Unentschieden beim VfB II

Gegen eine starke Mannschaft vom VfB SGH kam unsere Mannschaft zu einem 1 : 1. Das Ergebnis geht in Ordnung, war nur total Unglücklich. In der zehnten Minute schoß Eric Pernsch das 1 : 0 für unseren VfR und das völlig verdient. Die letzten 10 Minuten machte uns SGH das  Leben schwer und Tyron Hund hielt was er halten konnte und war eine Klasse für sich. Unglücklich war die letzte Sekunde des spiels, Schiedsrichter Kurze übersah ein Foul an Ole Becker und gab Freistoß für den VfB, der wurde auch noch unhaltbar abgefälscht für Tyron Hund. Schiedsrichter Kurze Pfiff das Spiel an und gleich wieder ab, der VfB feierte und wir trauerten am Freitag den 13.!!!
Fazit: Unsere Mannschaft hat gekämpft und einige Chancen herausgespielt. Der 3. oder 4. Platz ist nicht unmöglich und das Ziel für dieses Saison ist schon weit überboten. Wir können Stolz sein, so viele Kinder in einer Mannschaft zu Integrieren und viel zu Lernen. 


Favorit ein Bein gestellt

Auswärtssieg Auswärtssieg, so klang es auf der Heimfahrt nach Roßla. Gegen die 1.Mannschaft vom MSV Eisleben schaffte unser Team die Überraschung des Spieltages. Mit einen 2:1 Sieg und einer sehr guten Leistung traten wir die Heimreise an. In der ersten Halbzeit hatten wir gute Chancen in Führung zu gehen konnten aber den Ball nicht im Tor unter bringen, so ging es mit einen 0:0 in die Pause. In der zweiten Halbzeit bot unsere Mannschaft ein taktisches Meisterwerk und kam zu einen 2:1 Sieg, der am Ende auch verdient war. Das große Plus unserer E-Jugend ist die Mannschaft, jeder hat den anderen geholfen und so soll es auch sein. Ich bin Stolz auf das Team, macht weiter so!!!
Torschütze für unseren VfR war Mannschaftskapitän Henning Dunkel.


Mannschaft überzeugt

Traumhaftes Wetter, viele Zuschauer, eine motivierte Mannschaft und einen sehr guten Schiedsrichter war am Samstag in Roßla zu erleben. Unser Heimspiel gegen Rottleberode gewannen wir mit 4 : 0 !!! Der Sieg vom Samstag war überzeugend und wichtig, vor den gästen aus Rottleberode hatten wir Respekt, waren Sie doch im Hinspiel sehr stark und machten uns das "Leben" schwer. Die Tore für unser Team schossen: Marcel Friedrich, Eric Pernsch, Jacob Kleinert und Julian Frank. Wenn man im Spiel etwas hervorheben kann, dann ist es die mannschaftliche Geschlossenheit. Von der Nummer 1 bis zur Nummer 13 waren alle Kinder bei der Sache und haben für das Team gespielt. Das freut die Trainer und so macht es für ALLE Spaß. Ein großer Dank geht an Michael Döhlert, der als Schiedsrichter selbst von den Gästen gelobt wurde und seine Sache sehr gut machte!!! Nächste Woche in Eisleben steht uns ein sehr schweres Auswärtsspiel bevor! bis dahin...

Auswärtssieg in Allstedt

Eine schwere Aufgabe hatte unsere E-Jugend in Allstedt. Das Spiel begann schon 9.30 Uhr und das war nicht das schwierigste. Allstedt war ein starker Gegner der immer gefährlich war, was auch die 1:0 Führung für Allstedt mit sich brachte. Unsere Mannschaft hielt gut dagegen und die Abspielfehler vom Donnerstag wurden heute besser gespielt. Bei starken Wind war es jedoch sehr schwer ein gutes Spiel bzw Spielzüge auf den Platz zu zeigen. Die kämpferische Einstellung und das Ergebnis hat gestimmt und das war gut so. Das 1:1 schoß Ole Becker noch vor der Halbzeit, hatte aber bevor Allstedt das 1:0 schießt eine 100% ige Chance ungenutzt gelassen. In der zweiten Halbzeit war Allstedt Konterstark, so hätte die Heimmannschaft auch 2 oder 3 : 1 führen können. Henning Dunkel machte es allen vor und hob den Ball gekonnt über den Tormann der Allstedter zum 2 : 1 nach guter Vorarbeit von Jacob Kleinert. Das 3 : 1 durch Marcel Friedrich erkämpfte sich wiederum Jacob Kleinert und so war das Spiel entschieden. Ein hartes Stück Arbeit!!!

Freundschaftsspiel am Donnerstag

Am Donnerstag bestritt unsere E-Jugend ein Vorbereitungsspiel gegen Germania Heringen. Am Ende ging Heringen mit 5:2 als Sieger vom Platz aber das Ergebnis war Nebensache. Bei schlechten äußeren Bedingungen( +2 Grad, Regen, Wind...) kam unsere Mannschaft die ersten 5 Minuten besser ins Spiel dann wendete sich das Spiel. Heringen machte das Spiel und ging verdient in Führung. Bei uns lief nichts zusammen und so hatten Wir auch kaum Torchancen. Beim Stand von 3:0 wurden die Seiten gewechselt und die zweite Halbzeit fing an wie die erste aufhörte. Heringen machte das Spiel und schoß das 4:0, Tyron Hund konnte ein leid tun war er doch der beste auf dem Platz von Roßla. Mit seinen Paraden verhinderte er eine höhere Niederlage. 15 minuten vor Schluß kam es zu einer Blockauswechslung und das Spiel lief besser. Durch Tore von Paul Müller und Julian Frank verbesserten wir das Ergebnis. Das Testspiel war für uns sehr wichtig, nur so können wir unsere Fehler sehen und versuchen abzustellen. Kopf hoch und am Samstag besser machen!!!  

Saisonstart nach Maß

Einen guten Start in die neue Saison hatte unsere E- Jugend gegen Wippra. Der Endstand von 10:2 spiegelte die Überlegenheit unserer Mannschaft wieder. Mit guten spielzügen und mit Siegeswille wurde das Spiel zu einer klaren Angelegenheit. Allen voran unser Mannschaftskapitän Henning Dunkel, der das Spiel führte und viele Chancen herausspielte. Über die beiden Gegentore werden wir aber zum Training noch Reden müssen!!! Alles in allem ein guter Start auf dem wir die nächsten Spiele Aufbauen können. Die Torschützen waren: Paul Müller(2), Henning Dunkel(2), Ole Becker(2), Willy Wehrhahn(2), Marcel Friedrich und Jacob Kleinert.

Zwischenrunde Endstation

Am heutigen Feiertag gab es für unsere Mannschaft nicht viel zu Feiern. 1 Sieg, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen reichten am Ende für Platz 4 und somit das Ausscheiden in der Zwischenrunde. Ein Achtungserfolg gelang uns gegen den späteren Turniersieger VfB Sangerhausen II mit 2:0!!! Ein Unentschieden gelang uns gegen Amsdorf mit 2:2, gegen Wippra gab es eine 3:2 Niederlage sowie gegen Helmsdorf eine 3:1 Niederlage. Die Torschützen für unsere Mannschaft waren: Ole Becker(3), Paul Müller(2), Willy Wehrhahn und Henning Dunkel jeweils ein Treffer. Am 12.1.2012 fangen wir das Training für die neue Saison an, Treff ist 16.30 Uhr am KIK!!!


Vorrunde Hallenkreismeisterschaft in Eisleben

Unsere Mannschaft hat sehr gut in der Halle gespielt und Ihr erstes Spiel 7:0 gegen Quenstedt gewonnen, das zweite gegen Arnstedt 3:0 gewonnen und das letzte Spiel gegen Helbra 3:0 verloren. Ein gutes Turnier von unseren Jungs und nun können Wir in die verdienten Ferien gehen. Unser Fazit für das erste Halbjahr mit der neuen E-Jugend kann nur positiv Ausfallen. Wie die Kinder trainierten und die Punktspiele bestritten war schon Lobenswert. Wichtig war für mich ganz besonders die Stimmung in der Mannschaft, jeder wurde Integriert. Das ist keine Selbstverständlichkeit, bedenkt man das Wir Spieler/innen aus 7 Orten in einer Mannschaft haben. Jetzt wünsche Ich allen Kindern, Eltern, Großeltern und Freunden des VfR Roßla schöne Weihnacht und ein paar Ruhige Tage OHNE Fußball!!!
Mfg JB

VfB klar besser

Der VfB Sangerhausen war 2 Klassen besser und das muß man Aktzeptieren. Unser Team hat den Kampf angenommen und die 8 die in Sangerhausen gespielt haben, alles versucht.

E-Jugend schon in Winterpause

Unsere E-Jugend scheint schon in der Winterpause zu stecken. Gegen Osterhausen kam die Mannschaft über ein 1:1 nicht hinaus. Torschütze für unser Team war Jacob Kleinert.

Kelbra ungewohnt stark 

In Kelbra haben wir unser Punktspiel am Freitag(!!!) mit 3:0 verloren. Der Gastgeber bestückt mit einigen D-Jugend spielern war zu stark für unsere E-Jugend. Die ersten  15 Minuten konnte unsere Truppe noch mithalten. In der zweiten Halbzeit haben wir kämpferisch gut dagegen gehalten aber keine Chancen herausgespielt. Unser Team muß nicht traurig sein, was die Jungs geleistet haben war gut. Wer weis wie das Spiel am Samstag früh ausgegangen wäre, vielleicht hatten das einige andere auch gedacht.   

Klarer Heimsieg

Mit der II. Mannschaft vom MSV Eisleben hatten wir ein Team aus dem unteren Tabellenfeld zu Gast. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag, nach nur 10 Sekunden schoß Ole Becker das 1:0. Wer jetzt dachte das Spiel läuft gut und Eisleben versteckt sich, sah sich getäuscht. Sie steckten nie auf und kamen so zum verdienten 1:1 nach 10 Minuten. Danach wurden unsere Spieler wach, kämpften und spielten sehr gut. Allen voran Henning Dunkel, der das Spiel fest an sich zog und mit 3 Toren belohnt wurde. Die weiteren Torschützen waren Ole Becker mit seinem zweiten Tor und Eric Pernsch. Das Fazit der Trainer lautet ALLE Kinder haben über weite strecken des Spiels gezeigt was Sie können und das macht uns Stolz. Weiter so!!! 

Siegerteam gegen MSV Eisleben


Aufbau Eisleben nicht zu schlagen

Aufbau Eisleben ist für unsere E-Jugend nicht zu schlagen. Zum zweiten mal in dieser Saison hat unsere E-Jugend in Eisleben verloren, Torschütze  zum zwischenzeitlichen 1:1 war Henning Dunkel. 

Erfolgreicher Freitag

Im Heimspiel gegen unsere Gäste vom VfB Sangerhausen II entwickelte sich ein umkämpftes Spiel. Der glückliche aber nicht unverdiente Sieg des VfR war schwer erarbeitet. Nach der 1:0 Führung des VfB II durch Tim Wege fasste sich Lukas Theuring ein Herz und zog aus gut 15 metern ab und versenkte den Ball unhaltbar für Max Röshe im VfB Tor. Kurz vor der Halbzeit erzielte Henning Dunkel das 2:1 und somit den Endstand. Der beste Mann im VfB Trikot war Max Röshe der mit seinen Paraden unserer Mannschaft das Leben schwer machte.
Schlußwort: Nach 5 Siegen und einer Niederlage können wir mit breiter Brust und ohne bedenken nach Eisleben gegen Aufbau fahren. Nach der Pokalschlappe in Eisleben(5:3) haben wir etwas gut zu machen!!!
Aufstellung vom Freitag:
1 Maximilian Hille 
2 Marcel Friedrich
3 Eric Pernsch
4 Lukas Theuring
5 Henning Dunkel
6 Dominik Jost
7 Ole Becker
8 Willy Wehrhahn
9 Jacob Kleinert
10 Julian Frank
11 Kevin Liebert
12 Lara Siefke 

Souveräner Auswärtssieg

Gegen Oberröblingen hatte unsere Mannschaft das Spiel fest im Griff. Der Ball lief gut durch unsere Reihen und so erspielten wir uns viele Torchancen. Oberröblingen erwies sich als fairer Verlierer und so war das Spiel auch eine klare Sache. Die Torschützen waren heute Jacob Kleinert(2), Willy Wehrhahn und Kevin Liebert! Endergebnis 0 : 4
Aufstellung:
1 Maximilian Hille
2 Marcel Friedrich
3 Eric Pernsch
4 Lukas Theuring
5 Dominik Jost
6 Henning Dunkel
7 Ole Becker
8 Jacob Kleinert
9 Julian Frank
10 Lara Siefke
11 Kevin Liebert
12 Willy Wehrhahn

Kämpferisch gegen Eisleben

Heute war der MSV I zu Gast in Roßla, bis zum 2:2 in der zweiten Halbzeit war das Spiel völlig ausgeglichen. Mitte der zweiten Halbzeit machte sich die Erfahrenheit des MSV I bemerkbar. Am Ende ein 5:3 für die Gäste und ein gutes kämpferisches und spielerisches dagegen halten unserer Mannschaft. Torschützen waren Domimik Jost, Willy Wehrhahn und Jakob Kleinert. Auf gehts VfR...

Schweres Auswärtsspiel gewonnen

Ein schweres Auswärtsspiel hatte unsere E-Jugend in Rottleberode zu bestreiten. Dank einer geschlossenen Mannschaftleistung mit viel Kampfkraft gewannen wir 2:1. Torschützen waren Henning Dunkel und Marcel Friedrich.

2.Spiel - 2.Sieg

Gegen die Mannschaft aus Allstedt hatte unser Team viel Arbeit vor sich, bevor der 2.Punktspielsieg in Sack und Tüten war. Da Ole Becker im zentralen Mittelfeld gegen Allstedt nicht Spielen konnte, mußten wir umstellen und das war ein cleverer Schachzug. Lukas Theuring spielte auf der Position von Eric Pernsch und Eric rückte in das zentrale Mittelfeld und war der Matchwinner mit zwei sehr schönen Toren. Zu Loben ist aber die gesamte Mannschaft, jeder hat für jeden gekämpft und so haben wir uns sehr über diesen Sieg gefreut. Das nächste Spiel ist in Rottleberode und bis dahin haben wir noch viel zu Üben im Training!!! " Ohne Fleiß kein Preiß".  Also bis dahin ...  

1.Punktspiel souverän gewonnen

SG Grüne Tanne Wippra - VfR Roßla 2 : 8

Das erste Punktspiel in Wippra konnte nicht schlechter Anfangen. Nach 3 Minuten stand es 2 : 0 für Wippra und unsere Mannschaft wußte nicht was los war. Nach einer kurzen aber sehr direkten Ansprache des Trainers lief es besser und so kam unser Spiel in Fahrt. Zur Halbzeit stand es 5:2 für uns und damit war der Gastgeber gut bedient. In der zweiten Halbzeit lief unser Spiel weiter gut und so kamen auch die Einwechselspieler zu Ihrer Chance und nutzten sie gut. Alles in allem ein gutes Spiel bis auf die ersten 5 Minuten!!! Darauf können wir Aufbauen und am Dienstag geht es zum Training und die Vorbereitung für das nächste Spiel. Torschützen waren Ole Becker(4), Jacob Kleinert(2), Henning Dunkel und Marcel Friedrich. Im Aufgebot standen:
1 Maximilian Hille
2 Marcel Friedrich 
3 Eric Pernsch
4 Lukas Theuring
5 Henning Dunkel
6 Lara Siefke
7 Jacob Kleinert
8 Ole Becker
9 Willy Wehrhahn
10 Kevin Liebert
11 Julian Frank 
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=