Willkommen beim VfR Roßla e.V.
VfR Ro▀la e.V. - News-Spielberichte
Navigation

 

"
Geburtstagsgeschenk für Trainer
Mit 4 : 1 gewann unsere erste Mannschaft gegen schwache Gäste aus Bräunrode. Trainer Lars Henning hatte am Sonntag Geburtstag und so schenkte sein Team ihm ein Sieg!!! Die Tore schossen Matze Hauschulz(3) und Thomas Hilpert


Auswärtssieg in Amsdorf
Der Trainer hatte ein glückliches händchen und stellte sich von Anfang an auf und machte ein Tor!!! Lars Kulla doppelt und Sebastian Henning machten das 4:1  perfekt!!! Endlich!!!

VfR - Großörner 2 : 2

Ohne 8 Spieler der ersten Mannschaft mußte unser Team gegen die Gäste bestehen und tat das mit einer Klasse Leistung! Allen beteiligten ein Sonderlob!!! Torschützen waren Oliver Neubert und Mathias Hauschulz

Wippra - Roßla 4 : 1
Torschütze: Matze Hauschulz, mehr gibt es nicht zu berichten!!!

Tabellendritten mit 2 : 0 besiegt
Eine Harte Nuß hatte unser Team am Sonntag mit Brücken zu Knacken. Dank einer starken zweiten Halbzeit gelang das perfekt!!! Die Tore schossen Thoralf Laue und Mathias Hauschulz!!!

Auswärtsschwäche bestätigt
4 : 2 verlor unser Team gegen keinesfalls Bärenstarke Uftrunger, aber für unser Team hat es gereicht was Uftrungen in den letzten 30 Minuten zeigte!!! Torschützen: Manuel Heyroth und Sebastian Henning

4 Schüsse entscheiden Spiel
In Oberöblingen verlor unsere erste Mannschaft ersatzgeschwächt mit 4 : 3 und somit auch den Anschluß an das gesichterte Mittelfeld!!! Vier Schüsse reichten Oberröblingen nach einer 2 : 0 Führung unserer Mannschaft(!!!) um zu gewinnen. Schade... Torschützen waren: Uwe Brandt, Mathias Hauschulz und Andreas Rode

Schwaches Spiel 1:0 gewonnen
Ein mehr als schwaches und dreckiges Spiel gewann unser Team gegen ebenso schwache Gäste aus Welbsleben. Torschütze des " Goldenen Tores" war Mannschaftskapitän Uwe Brandt!!!

Starke Vorstellung in Eisleben

Eine starke Vorstellung zeigte unsere erste Mannschaft beim Spitzenreiter Aufbau Eisleben. Leider haben wir das Spiel unglücklich 3:2 verloren und das in den letzten Minuten!!! Bis 10 Minuten vor Schluß führte unser Team 2:1 und hatte noch einige Chancen ungenutzt gelassen(leider). Thoralf Laue mit einer unberechtigten Gelb/Roten Ampelkarte vom schwachen Schiedsrichter und ein Tor in der letzten Minute machte den Samstag nicht besser. Die Tore schossen Thoralf Laue und Mathias Hauschulz.

Stolberg kann nur 30 Minuten

Die Gäste aus Stolberg konnten nur 30 Minuten in Roßla mithalten und hatten danach kaum eine Chance das Spiel zu drehen. Allein Mathias Hauschulz hätte Stolberg mit einigen Toren mehr besiegen können. Unsere Mannschaft war nach der langen Winterpause etwas unsicher aber nach der Halbzeit waren wir stark und haben das Spiel klar beherscht. Die Tore schossen: Thoralf Laue, Andreas Rode, Uwe Brandt und Mathias Hauschulz(2)

Tabellendritten bezwungen

Den Tabellendritten der Kreisoberliga bezwang unsere erste Mannschaft mit 2:1. Der Torschütze vom Dienst Matze Hauschulz traf doppelt und sicherte so unseren VfR die drei wichtigen Punkte. Ein Kampfspiel von der ersten Minute, bei sehr tiefen Boden. nach Chancen und spielanteilen verdienter Sieg unseres VfR. Wobei Wacker nie ungefährlich war und unsere Abwehr keine Sekunde nachlassen konnte. Anzumerken bleibt nur noch das "einige" Rottleberöder nicht als Faire Sportsmänner nach dem Spiel auftraten und den Schiedsrichter und unserer Bandenwerbung die Schuld für die Niederlage gaben.

Untergang in Arnstedt

Bei der zweiten Mannschaft von Arnstedt ging unsere erste mit 6:0 unter. Ein Spielbericht ist nicht möglich da ich nicht vor Ort war. Selbst wenn, hätte man nicht viel berichten können;-)

Gonnatal abgeschossen

Mit 5 : 1 gewann unser Team überraschend hoch nach dem Spielverlauf. Die erste Halbzeit war ausgeglichen undes gab auf beiden seiten einige Chancen. In der zweiten Halbzeit wurde unser Team in der Abwehr stabiler und Gonnatal immer unruhiger. Die letzte Viertelstunde war dann eine souveräner Vorstellung der Mannschaft, so wurden die Gäste vorgeführt und in 15 Minuten abgeschossen. Torschützen waren Mathias Hauschulz(3), Uwe Brandt und Andreas Altmann

Halbfinale im Schongang

Im Schongang gewann unsere erste Mannschaft in Sandersleben. In der ersten Halbzeit war das Spiel schon entschieden und in der zweiten Halbzeit haben wir einige Gänge runter geschaltet und das 4 : 0 locker über dir Spielzeit gebracht. Torschützen waren Andreas Altmann(2), Thomas Hilpert und Sebastian Henning!!!

Niederlage in Sangerhausen

Gegen die II. Mannschaft des VfB verlor unser Team drei Minuten vor Schluß den sicher geglaubten Punkt! Schade, einige gute Möglichkeiten in der ersten Halbzeit hatte unser Team um das Ergebnis besser für uns zu Gestalten. Nächste Woche geht zum Kreispokal nach Sandersdorf!!!

Abstiegsgespenst bleibt in Wimmelburg

Das Abstiegsgespenst bleibt weiterhin in Wimmelburg und unserer Mannschaft erspart. Wer am heutigen Sonntag ein feines Fußballspiel sehen wollte war in Roßla sicherlich falsch. Auf einen tiefen nassen " Rasen" mit Löchern und Furchen versehenen Platz konnte man kein ordentlichen Fußball spielen und so kam es wie es kommen mußte - zur " Schlammschlacht" unser Team hatte am Ende die Nase vorn und gewann mit 5 :2 auch in der höhe verdient.
Torschützen waren Andreas Altmann(3), Thomas Hilpert und Mathias Hauschulz

Bräunroder Berg bringt Teilerfolg

In Bräunrode konnte unsere Mannschaft einen Teilerfolg landen. Mit 1 : 1 kann man in unserer Situation zufrieden sein wenn man bedenkt das mit Andreas Rode, Christian Meergarten und Ronny Klaube gleich drei Stammspieler fehlten und Jan Fritsche vom schwachen Schiedsrichter in der 70. Minute eine Rote Karte bekam. Genau wie in Welbsleben wurde das Spiel kaputtgepfiffen nur das in Welbsleben der Sohn Pfiff und der Vater es heute logischer weise nicht besser machte!!! Torschütze war Andreas Altmann!

Schwache Gäste bringen zweiten Heimsieg


Mit 5 :1 gewann unser Team gegen schwache Gäste aus Amsdorf. Eine Woche nach dem Pokalsieg gegen Stolberg gewannen wir unser Heimspiel sicher und in der Höhe etwas schmeichelhaft für die Gäste. Am Samstag geht es nach Bräunrode und das wird ein heißer Tanz, dazu kommt noch ein Schiedsrichter der unser Team in Welbsleben Pfiff und dort wissen ja alle noch was passierte. Also Achtung!!!

Im Pokal Top -  in der Liga???

Im Pokal ist unsere erste Männermannschaft noch im Rennen und gewann das Heimspiel gegen Stolberg im Achtelfinale mit 5 : 3 und das nicht unverdient. Torschützen für unseren VfR waren Andreas Altmann, Thomas Hilpert, Manuel Heyroth, Ronny Klaube und Christian Laue. Besonderen Dank müssen wir den "Aushilfstrainern" Patrick Schulz und Frank Witzel aussprechen die den berufsbedingt ausgefallen Trainer Lars Henning ersetzten und das mit Erfolg!!! Jetzt gilt es den Erfolg im Pokal auch in der Liga umzusetzen!!!

Tabellenletzter zu stark für Roßla

Am Samstag spielte unsere 1.Männermannschaft beim Tabellenletzten Großörner und kam mit einer großen Entäuschung nach Hause. Zur Halbzeit stand es 4 : 0 und alle Messen waren gesungen. 5 Minuten nach der Halbzeit erhöhte Großörner auf 5 : 0 und es blieb nur noch etwas Ergebniskosmetik. Durch Tore von Christian Laue und Andreas Altmann hatte man wenigstens etwas den Eindruck das unser Team anwesend war. Die 5 Fußballverrückten die nach Großörner mitgereist sind werden wir wohl nun auch vergrault haben. Unserer Vereinsvorsitzender war in Großörner einer von 5 und wird sich seine Meinung gebildet haben und etwas bewegen. Nach der Niederlage muß nun jeden klar sein das es diese Saison nur gegen den Abstieg geht und alles andere nur Träume sind!!! Der Vorletzte Platz Punktgleich mit den Letzten bestätigt das!!!

Erneute Heimniederlage

Gegen Spitzenreiter Wippra gab es im Heimspiel eine 1:2 Heimniederlage. Mit 6 Punkten und Platz 11 und dem Abstiegsgespenst im Nacken wird es in Großörner ein sehr schweres Auswärtsspiel. Torschütze gegen Wippra zur zwischenzeitlichen Führung war Zwecke Christian Meergarten 15 Minuten vor Schluß!!!

Ohne 6 in Brücken

Mit sage und schreibe 6 Stammspielern ist Trainer Lars Henning und sein Team nach Brücken gefahren. Zum Glück spielte die zweite Mannschaft in Brücken so das Lars 4 Spieler aus der zweiten einsetzen konnte. Dazu kam noch ein schwaches Schiedsrichterkollektiv und die nächste Auswärtsniederlage war Perfekt!!! Jetzt geht es Donnerstag im Heimspiel gegen den Spitzenreiter Wippra und das wird ein schwerer Kampf!!!
Torschützen gegen Brücken waren Matze Mathias Hauschulz(2) und Lars Kulla

Hurra der erste Heimsieg ist da

Am Sonntag kam es in Roßla zum aufeinander treffen zwischen unseren VfR und der Überraschungsmannschaft in der noch jungen Saison Blau Weiß Uftrungen. Die Gäste hatten sich viel vorgenommen in Roßla und sind mit leeren händen nach Hause geschickt worden. Uftrungen gefiel nur die ersten zwanzig Minuten danach dominierte nur eine Mannschaft und das war unser VfR. Am Ende können die Gäste froh sein nicht zweistellig nach Hause gefahren zu sein. Die Torschützen beim ersten Heimsieg in der neuen Saison waren "Speedy" Ronny Klaube(2), "Zwecke" Christian Meergarten, "Bimbo" Christian Laue, "Ali" Andreas Altmann

VfR Roßla I gegen Oberröblingen
Endstand 4 : 5
Torschützen Mathias Hauschulz(2), Andreas Altmann und Christian Meergarten, mehr gibt es nicht zu schreiben!!!

Kreispokal II. Runde

Zwecke ganz Groß

In Hergisdorf gegen die Mannschaft der SG Mansfelder Grund kam unsere erste Männermannschaft zu einen ungefährdeten 7 : 0 Auswärtssieg und in die dritte Runde des Kreispokals. Christian Meergarten war der überragende Akteur auf dem Platz und krönte seine Leistung mit 3 toren!!! Die weiteren Treffer erzielten Uwe Brandt, Manuel Heyroth, Andreas Altmann und Mathias Hauschulz. Jetzt gilt es am Sonntag im Punktspiel gegen Oberröblingen ein gute Leistung zu bringen um das Spiel in Welbsleben zu vergessen. Auf gehts VfR ...

Saison 2013/14

Neuer Trainer mit ausgeglichener Bilanz nach 4 spielen

Lars Henning als neuer Trainer der ersten Männermannschaft hat nach 4 Pflichtspielen mit seiner Truppe eine ausgeglichene Bilanz vorzuweisen. Das Pokalspiel in Biesenrode gewann unser Team klar mit 9 : 0 und konnte nur als Trainingsspiel angesehen werden, wobei sich in diesem Spiel unser linker Läufer Sebastian Henning schwer verletzte und mehrere Wochen ausfiel!!! In Stolberg zum ersten Punktspiel war der Wind für unser Team schon etwas rauher aber wir bekamen das Spiel gut in den Griff trotz einer Kopfverletzung unseres Kapitäns Uwe Brandt und gewannen verdient mit 3:2!!! Im ersten Heimspiel der Saison kam Aufbau Eisleben als Absteiger aus der Landesklasse nach Roßla und dort setzte es auch gleich eine Heimniederlage(1:3) die zu vermeiden war!!! Eisleben war nicht besser als unser Team aber "Cleverer und Eiskalt". Mit ihren 4 Torchancen machten Sie 3 Tore und nahmen drei Punkte mit nach Hause. Am letzten Sonntag spielte unser Team gegen Welbsleben, beim Gastgeber kann man nie genau sagen wo die Leistungsstärke liegt. Einmal spielen Sie wie ein Absteiger und einmal wie ein Aufsteiger. Am Sonntag machte es uns der Gastgeber schwer und wir verloren 2 : 0 in Welbsleben. Anzumerken bleibt nur das wir mit 9 Mann alles versuchten aber das Glück nicht auf unserer Seite war. Über die Schiedsrichter muß aber noch etwas geschrieben werden, was die Sportsfreunde am Sonntag in Welbsleben boten war das schlechteste was wir seid Beginn der Kreisoberliga gesehen haben. Vor allem der amtierende Schiedsrichter Marvin K. war ab der 20. Minute in keiner Szene "Herr des Spiels". Ständige Fragen zum Linienrichter und unsicherheiten in seinen Entscheidungen brachten alle zur Weisglut. Solch junge Schiedsrichter sollte man im Nachwuchs Pfeifen lassen aber nicht in der Kreisoberliga!!! Am Ende ist nur zu hoffen das die Schiries etwas gelernt haben und es das nächste mal besser machen!!! Hoffentlich...






Vizemeister Vizemeister He He

Der letzte Spieltag ist gespielt und unser Super Team hat die Vizemeisterschaft erreicht und dafür gilt es allen beteiligten ob Trainer, Spieler, Manschaftsleiter, Betreuer, Kassiererinnen, Platzwart den Ausschankfrauen, treuen Fans und nicht zu vergessen unseren Vorstand ein herzlichen Glückwunsch für diese Leistung!!! Was unser Team am letzten Spieltag auf den Rasen zeigte war eine ordentliche Leistung. In Schußlaune zeigte sich unser Sturmduo "Speedy" Ronny Klaube und "Matze" Mathias Hauschulz, diese beiden schossen Bräunrode fast im Alleingang ab!!! Die Torschützen waren Speedy(3), Matze(3) und Marcell Rogge!!! Im Anschluß wurde die Vizemeisterschaft ordentlich gefeiert und es blieb kein Auge trocken. Es gab aber nicht nur Anlaß zum feiern, so verlassen unser Team drei Leistungsträger der ersten Männermannschaft aus verschiedenen Gründen, Hannes Apitius verschlägt es nach Allstedt, Marcell Rogge wird unseren Verein verlassen(Ziel unbekannt) und Florian Howorka wird seine Karriere nach vielen Verletzungen und aus beruflichen Gründen beenden. Der Vorstand, die Mannschaft und alle VfR Mitglieder wünschen allen drei Gesundheit und Glück auf ihren neuen Weg!!! Die Tür zum VfR steht immer offen, denkt daran!!!
Trainer Ralf Stoklas gab vor dem Spiel bekannt das er aus beruflichen Gründen ebenfalls das Team verlassen wird und wünscht der Mannschaft alles gute und drückt natürlich immer die Daumen.
In den nächsten Wochen kommt auf den Vorstand des VfR und allen beteiligten eine schwere Aufgabe zu, will man wieder eine schlagkräftige Kreisoberligamannschaft haben und eine starke zweite Mannschaft in der Kreisklasse...
Nur zusammen können wir diese Aufgaben Meistern, also helft alle mit!!!


Derby geht an unseren VfR

In Bennungen gewann unsere erste Mannschaft hoch verdient mit 4 : 1 und hat so die Talfahrt der letzten Spiele beendet. Die ersten Minuten liefen allerdings garnicht gut für unser Team, zuerst verloren wir durch ein unglücklich Ellenbogenschlag Oliver Neubert, der mit den Krankenwagen nach Sangerhausen gebracht wurde und dort mit 5 stichen am Nasenbein genäht werden mußte!!! Nach ca 15. Minuten führte dann auch noch der Gastgeber mit 1 : 0 und danach begann unser Team wieder etwas zu Kämpfen und zu Spielen, Postwendend kam dann unser Team zum 1 : 1 das das auch völlig verdient. Das Spiel war sicherlich nicht hochklassig aber das konnte man auch nicht erwarten ist doch Bennungen schon Abgestiegen in die Kreisliga und unser Team schon in der Sommerpause!!! Die Torschützen waren: Matze Hauschulz(2), Ali Altmann und Andreas Pele Rode!!!


Souverän im letzten Punktspiel

Im letzten Punktspiel unserer zweiten Mannschaft in der Saison 2012/13 gab es ein 8:0 Heimsieg gegen Wippra II und so ist der 4. Platz sicher und mit etwas Glück auch der 3.Platz möglich wenn Oberröblingen patzt. Ein starkes Spiel unserer Mannschaft die von Anfang an Druck machte und das Spiel jederzeit im Griff hatte. Torschützen waren; Rene Brettschneider(3), Manuel Heyroth, Erik Gebelein, Jens Becker und Kai Grahmann der sein erstes Punktspieltor erzielte und gleichzeitig das letzte für unser Team in der abgelaufenen Saison. Dank an alle Spieler und Helfer, der besondere Dank gilt allerdings Coach Frank Witzel der die Truppe versucht zusammen zu halten und das gut hin bekam!!!

Spitzenreiter ein Bein gestellt

Gegen Tilleda gewann unsere zweite Mannschaft mit 4 : 1 und festigte so den 3. Tabellenplatz!!! Bester Mann auf den Platz in der ersten Halbzeit war unser Torwart Jan Pätzold. Was Jan für Bälle aus dem Winkel kratzte und eins gegen eins hielt war schon sehenswert und so schaffte es Jan fast im Alleingang Tilleda den Zahn zu ziehen in Roßla zu gewinnen. In der zweiten Halbzeit kam die große Stunde von Thoralf Ralle Laue, ein Rekordtor aus 60 metern wird noch lange für Gesprächsstoff sorgen und 5 Minuten später setzte er gut nach und erzielte das entscheidente 3:1!!! Das 1:0 erspielte in Alter Manier Marcel Bremse Rogge mit einen Sololauf das selbst die Tilledaer Klatschten. Manuel Heyroth machte 15 Minuten vor Schluß den Endstand von 4:1 mit einen Freistoßtor perfekt. Super Sonntag für uns Team und nächste Woche ist das letzte Spiel in Roßla gegen Wippra und anschließend wird die Saison verabschiedet und ein Grillerchen gestartet!!!

Sommerfußball
Wo ist nur die Sommerpause??? Unser Team kriecht auf dem Zahnfleisch und ist völlig am Ende, nun kommt die Pause zur richtigen Zeit. Über das "Spiel" was die bezeichnung nicht verdient hat gegen Brücken werde ich lieber schweigen. Torschütze war Ralle Thoralf Laue...

Torwart bester Mann
In Oberröblingen war Lars Henning der beste Mann auf den Platz wenn man bedenkt das Lars kein "etatmäßiger" Torwart ist!!! Ein anderer Lars machte dann seine Sache nach langer Durststrecke auch gut, Lars Kulla schoß beide Tore für unser Team. Am Ende reichte es trotzdem nicht und wir verloren 3:2 in Orö...

Schwarzer Sonntag für VfR Teams

Unsere II.Mannschaft verlor zu Hause gegen Brücken vollkommen unverdient mit 1:0 und hatte Chancen zwei Spiele zu gewinnen. Wie es aber im Fußball ist, Brücken reichte in der 10. Spielminute ein völlig unberechtigter Elfmeter um in Roßla zu gewinnen. Dazu kam noch das Eric Gebelein ein Elfmeter vergab, leider...

Unsere erste Mannschaft erwischte einen guten Start in Großörner und führte 3:0 und verlor am Ende mit 5:3, mehr kann ich dazu nicht schreiben...


Allstedt verdienter Sieger in Roßla

Die erste Mannschaft von Allstedt hat in Roßla verdient gewonnen und hat nun den "Platz an der Sonne" inne. Unsere Mannschaft spielte nur in den ersten Fünf Minuten gut, aber leider hat ein Spiel einige Minuten mehr!!! Den Allstedtern wünschen wir alles gute und sollte die Mannschaft Kreismeister werden viel Glück in der Landesklasse!!! Bis Sonntag in Großörnern, Kopf Hoch!!! Auf gehts VfR...

Verdienter Sieg in Breitungen

Zu einen verdienten Sieg in Breitungen kam unsere zweite Mannschaft  und sicherte so den 3. Tabellenplatz!!! Was unsere Mannschaft an Kampfkraft und Einsatzwillen zeigte war für Trainer Frank Witzel eine Freude. Ein Spiel was viele so schnell nicht vergessen werden entschied Matze Herrling mit zwei Toren!!! Nicht zu vergessen ein Foulelfmeter den Flori Götze nicht verwandeln konnte!!!
Samstag 15.00 Uhr gegen Brücken II. Auf gehts VfR...

3 : 3 in Oberröblingen

In Oberröblingen kam unsere Mannschaft über ein 3 : 3 nicht hinaus und machte so keinen Sprung an die Tabellenspitze. Die schwächsten auf den Platz waren allerdings die Schiedsrichter. Was diese drei Herren am Pfingstmontag boten war noch nicht einmal Kreisklasse!!! Diese Leistung der Schiedsrichter ist keine Entschuldigung das unsere Mannschaft nicht das gewohnte Bild zeigte. Wieder mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft mußte Ralf Stoklas mit seiner Truppe los. Allein 6 Spieler waren am Samstag nicht dabei u.a. Matze Hauschulz, Ronny Klaube, Oliver Neubert, Marcel Rogge, Hendrik Möller, Lars Elstner!!! Also alles in allem kann man mit dem Ergebnis zufrieden sein und nimmt die nächsten Spiele in Angriff!!! Torschützen waren Thoralf Laue, Markus Tübel und Sebastian Henning. Am Sonntag geht es im SPITZENSPIEL gegen ALLSTEDT!!! Auf gehts VfR ...

Ernüchterung in Bräunrode
Mit einen ernüchternden 1 : 1 kam unsere erste Mannschaft aus Bräunrode zurück. Der erhoffte dreier blieb aus und so müssen am Montag drei Punkte in Oberröblingen her oder man hakt die Meisterschaft ab und genießt die restlichen Spielen. Torschütze für unser Team war Speedy Ronny Klaube. Anzumerken bleibt noch das Ergebnis von Allstedt die gegen Stedten II mit 17 : 0 gewonnen haben und letzte Woche unserer Mannschaft einen Punkt abknöpfte. Komisch???!!! Bis Montag in Orö...


Ersatzgeschwächt in Stedten

Mit einen 1 :1 kam unser Team vom Tabellenletzten Stedten, gespickt mit spielern aus der ersten Mannschaft machte es die "zweite" Mannschaft aus Stedten unserem Team sehr schwer. Mehr kann ich nicht schreiben da mir kein weiterer Spielbericht vorliegt und ich leider nicht vor Ort war. Torschütze: Thoralf Ralle Laue


Himmelfahrt ein guter Tag

Einen guten Tag zum Feiern am Himmelfahrtstag hatte unsere erste Mannschaft gegen den VfB Sangerhausen II, mit 3 : 1 gewann unser Team ohne zu Glänzen. Nach 5 Minuten hatte Trainer Stokel das erste Problem, Speedy verletzt raus!!! Damit waren alle absprachen vor dem Spiel dahin und Jan Fritsche kam ins Spiel und machte seine Sache nicht nur beim 2:0(Klasse Pass) gut. Mit 2 : 0 ging es in die Halbzeit und scheinbar war unser Team mit den 2:0 zufrieden denn in der zweiten Halbzeit hatte Sgh mehr vom Spiel was sich auch zum 2:1 wiederspiegelte. Dann merkte unsere Truppe das noch etwas zu tun ist und spielte zielstrebiger, kurz vor dem Ansclußtreffer hatte Thoralf Laue den Ball an die Latte gehämmert und ein paar minuten später machte er es besser mit einer "Sahneflanke" auf Ali. Alles in allem ein gelungener Tag und die Sngerhäuser waren am Ende auch froh das unser Ordnungsdienst so gut funktionierte...
Torschützen für unseren VfR: Andreas Ali Altmann und Mathias Matze Hauschulz mit 2 Buden... 


Weiter auf Kurs

Unsere erste Mannschaft ist weiter auf Kurs und hat sich durch den Sieg gegen Rottleberode in der Spitzengruppe festgesetzt. In der ersten Halbzeit sah das Spiel unserer Mannschaft nicht gut aus und die Gäste waren optisch überlegen und nutzte dies auch in der letzten Sekunde der ersten Halbzeit zum 1:0. Das schien unsere Mannschaft wach zu rütteln, denn in der zweiten Halbzeit spielte und kämpfte nur noch unser Team. Rottleberode hatte in der ersten Halbzeit ihr Pulver verschossen und so konnten wir unseren Heimsieg gebührend Feiern. Torschützen für den VfR waren Oliver "Fußballgott" Neubert und Ronny "Speedy"Klaube. Anzumerken bleibt noch das wir an diesen Tag einen überragenden Hannes Apitius im Kasten hatten und er mit Glanzparaden unser Team in der ersten Halbzeit im Spiel hielt!!! Super Hannes...

Punktverlust in Lengefeld

Zum Auswärtsspiel in Lengefeld wäre man mit einen Unentschieden vor dem Spiel zufrieden gewesen, nach dem Spiel trauerte unsere Mannschaft zwei Punkten hinterher. Unser Team führte durch Tore von Dieth Möller und Lars Kulla schon mit 2:0 und sah als klarer Sieger aus. In der zweiten Halbzeit schaffte es Lengefeld mit Glück und Geschick zum 2;2!!! Schade...

Verdienter Auswärtsieg beim Spitzenreiter

Im Spitzenspiel der Kreisoberliga gewann unser VfR verdient 2:1 in Welbsleben. Mit einigen(5) Spielerabsagen hatte Trainer Ralf Stoklas Personalprobleme und konnte sie aber durch unseren starken Kader kompensieren. Allen voran Jan Fritsche der Uwe Brandt sehr gut ersetzte. Den Grundstein für den  Sieg in Welbsleben legte unsere Abwehr, Kompakt und ohne Kompromisse kämpfte das Team um Mannschaftskapitän Florian Howorka. Wenn unsere Mannschaft bei einigen Kontern noch Cleverer gespielt hätte wäre das Spiel 3 oder 4 : 1 ausgegangen. Schiedsrichter Graf verwärte unserer Mannschaft fünf Minuten vor Schluß einen klaren Elfmeter!!! Torschützen für unseren VfR waren Thoralf Laue und Mathias Hauschulz. 

"Weißer Brasilianer"  erneut erfolgreich

Andreas "Pele" Rohde traf gegen Amsdorf  II wieder kurz vor Schluß per Kopfball. Die Gäste hofften auf ein Punktgewinn und hätten sicher gefeiert wenn sie einen Punkt mit nach Amsdorf genommen hätten. Roßla war klar besser und hatte Chancen für 2 Spiele nur das Tor wollte nicht fallen. Wie in Quenstedt blieb es wieder Andreas vorenthalten den entscheidenden Treffer "Eiskalt " zu versenken.

Schützenfest gegen Bornstedt

Mit 16 : 0 gewann unsere zweite Mannschaft gegen 7 Gästespieler. Es wäre besser gewesen wenn die 7 auch zu Hause geblieben wären!!! Mehr gibt es nicht zu schreiben!!!

Not gegen Elend

Das Quenstedt keine Spitzenmannschaft ist hat sich vielerorts herumgesprochen, scheinbar nicht bis zu einigen spielern des VfR. Was unsere Mannschaft gegen Quenstedt bot war erschreckend und da zählt auch keine Ausrede das 5 Spieler fehlten. Die Jungs die am Samstag gegen Quenstedt "spielten" haben schon bewiesen das Sie ordentlich Fußball SPIELEN können. Anzurechnen ist unseren Team das Sie bis zur letzten Minute kämpften und verdient das 3 : 3 machten. Torschützen für den VfR waren Matze Hauschulz(2) und Andreas Pele Rode.

Auswärtssieg am Sonntag

In Berga gewann unsere 2. Mannschaft mit 3 : 1 völlig verdient und wieder mit einer neuen Mannschaft. Das Spiel gegen Niederröblingen/Allstedt war eine Zumutung für Trainer und Fans und so mußte sich einiges ändern. Was Trainer Frank Witzel ansprach wurde von der Mannschaft gut umgesetzt und so sah man eine neue bessere Mannschaft auf den Platz. Die Torschützen waren Lars Kulla, Eric Gebelein und Jens Becker. Am Samstag geht es zu hause gegen Bornstedt 15.00 Uhr!!!

Zweite Halbzeit harmlos

Wippra war der erwartet schwere Gegner und so haben wir mit Glück und Geschick 3 Punkte geholt. War das Spiel unseres VfR in der ersten Halbzeit noch einigermaßen ansehenswert(Brandt Freistöße) so war die zweite Halbzeit zum abgewöhnen. Ein Konter reichte um den Sieg unter Dach und Fach zu bringen. Torschützen waren 2 x Uwe Brandt und Ronny Klaube.
Fazit: Unsere Mannschaft muß an ihren Trainingstagen einiges tun um mit den Mannschaften die noch kommen mithalten zu können. Kondition bekommt man nicht geschenkt!!!
Mannschaftskapitän entscheidet Kampfspiel


Am Sonntag kam es in Roßla zum langersehnten Heimspiel 2013 gegen Kickers Gonnatal. Das letzte Spiel in Roßla fand Anfang Dezember statt und alle hatten große Lust wieder Fußball zu spielen und zu sehen. Was unsere Mannschaft die erste Halbzeit bot war leider zu wenig um Gonnatal in verlegenheit zu bringen. Beide Abwehrreihen standen sicher und so kam es, das die besonderen Spielzenen harte Zweikämpfe waren. Ein unsicherer Schiedsrichter und einige mitgereiste Fans konnten nur mit Kpfschütteln bewundert werden. Unser Team steckte in der zweiten Halbzeit nicht auf und wurde von Minute zu Minute besser. Trainer Stokel brachte in der zweite Halbzeit Thomas Hilpert und den langzeitverletzten Marcell Rogge zum Einsatz und somit frischen Wind nach vorn. Ein Freistoß von Uwe Brandt brachte dann in der 85. Minute die Entscheidung zu gunsten unseres VfR, unter tüchtiger Hilfe des Kickers Torwart. Trauriger Höhepunkt in der harten aber nicht unfairen Partie (nimmt man die Zwischenrufe einiger Fans nicht ernst) war in der 87. Minute als Schiri Münch aus Piskaborn Matze und Spfr. Lenzewski vom Platz stellte. Schade...
Fazit: Der Platzverweis von Matze tut weh aber endlich ein Heimsieg gegen Gonnatal!!!

1. Punktspiel 2013

VfR mit Licht und Schatten

Ihr erstes Spiel der 1. Männermannschaft fand in Arnstedt statt und die zweite Vertretung von Arnstedt machte es unserer Mannschaft sehr schwer. Die erste Halbzeit ging ganz klar an Arnstedt und so war der Halbzeitstand von 2:0 absolut verdient. Unsere Mannschaft fand nicht zur gewohnten Stärke und kam nicht ins Spiel. In der Halbzeitpause gab unser Trainer Stokel die Richtung an und die konnte nur heisen nach vorn zu spielen. Die Mannschaft beherzte das und kam zum glücklichen aber auch verdienten 2:2. Wichtigster Spieler in Halbzeit zwei war Ronny Klaube, zwei Torvorlagen und einen Elfmeter den er an den Pfosten nagelte brachte Gesprächsstoff. Nächste Woche Sonntag kommt es zum Kreisderby gegen den VfB II in Roßla.
Fazit: Der VfB hat am heutigen Samstag 3:0 gegen Gonnatal gewonnen und hat gegen unser Team nach der 4:0 Heimpleite in der 1.Halbserie noch eine Rechnung offen. Das wird ein schweres Spiel für unser Team aber man kann mit breiter Brust in das Spiel gehen.
Torschütze im Spiel gegen Arnstedt war Andreas Altmann(2)
Auf gehts VfR am Sonntag gegen den VfB...


Freundschaftsspiele der 1.Männermannschaft
Sonntag, 27.01.2013

14.00 Uhr in Kelbra
VfR Roßla I - Stolberg 4 : 4

Freitag, 01.02.2013
18.30 Uhr in Riestedt
Eintracht Emseloh I - VfR Roßla I
Ausgefallen



Info zum Bundesligaspiel
Borussia Dortmund - HSV
Vereinsmitglieder die Lust auf dieses Spiel haben können sich Informationen bei Diethardt Möller unter folgender Nummer abholen!!!
01708522526
Das sollte natürlich schnellstmöglich passieren!!!

Derbysieg am Sonntag

Pünktlich zum 1. Advent kam der Schnee, was unser Spiel gegen Bennungen nicht einfacher machte. Am Sonntag früh machte die I.Mannschaft noch den Platz spielfähig und befreiten den Platz vom Laub. Schiedsrichter Müller aus Wimmelburg begann das Spiel und der Schnee kam ohne Ende. Bedingt durch die Platzbedingungen kam es zu einen Kampfspiel mit teilweise übertriebener Härte. Unsere Mannschaft versuchte alles aber die Abwehr der Gäste stand sicher und so ging es mit 0 : 0 in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit versprach Spannung und Kampf und einige Entscheidungen des Schiedsrichters mit denen die Gäste zu Unrecht haderten. Trainer Ralf Stoklas gab unser Team in der Halbzeit einige Tipps um es besser zu machen und der Erfolg stellte sich ein.(Prima Stokel) Am Ende ein absolut verdienter 2 : 1 Derbysieg gegen Bennungen die den Gästen Probleme im Abstieg macht und unserer Mannschaft den 2. Platz bis zur Winterpause fast nicht mehr zu nehmen ist. Glückwunsch!!!  Torschützen für unser Team Uwe Brandt zum 1 : 0 und Andreas Altmann zum 2 : 0, in der letzten Minute kam Bennungen durch ein Elfmeter zum 2 : 1 durch Mark Aul 
Fazit: Nach der Niederlage in Allstedt hat sich unser Team wieder gefunden und steht verdient auf dem 2.Platz. Trainer Ralf Stoklas hat für die zweite Halbserie noch einiges vor mit der Mannschaft!!! Auf gehts VfR...

Auswärtsspiel gemeistert

In Riestedt gegen Wippra II kam kein Zweifel auf das unsere II. Mannschaft gewinnt. Das Team um Frank Witzel war wieder stark eingestellt und so erspielten sie sich einige Chancen die sich bis zur Pause auch in Tore wiederspiegelten. In der zweiten Halbzeit legte unser Team nach und so war das Endergebnis von 6 : 0 mehr als verdient. Prima Jungs...
Torschützen: Steven Neumann(2), Eric Gebelein, Manuel Heyroth und Christian Laue(2)
Fazit: Im letzten Spiel 2012 kann unsere II. Mannschaft eine gute Halbserie mit einen Sieg gegen Wallhausen II positiv abschließen!!! Auf gehts VfR...

Stark ersatzgeschwächt - Stark gespielt

Im Spitzenspiel in Allstedt hat unser Team trotz 7 in worten SIEBEN Spieler ein gutes Spiel geliefert. War unser Team in der ersten Halbzeit noch besser als der Gastgeber so ging die zweite Halbzeit an Allstedt. Am Ende wäre ein 2 : 2 gerecht gewesen, wir Gratulieren Allstedt zum Sieg und freuen uns auf das Rückspiel in Roßla!!! Torschütze zum zwischenzeitlichen 0 : 1 war Andreas Ali Altmann.

Fazit: Eine starke zweiten Garde und mit einer 2 : 1 Niederlage konnte Trainer Ralf Stoklas und sein Team erhobenen hauptes von Allstedt nach Roßla fahren. Es gibt einige Mannschaften die ohne 7 in Allstedt untergegangen wären!!! Auf gehts VfR am Sonntag im Derby gegen BENNUNGEN!!!

Pflichtsieg

Gegen den Tabellenletzten kam unsere I.Mannschaft mit 1:0 zum Pflichtsieg, ein Bericht ist nicht möglich da ich nicht vor Ort war! Nächste Woche Samstag kommt es in Allstedt auf dem Waldsportplatz zum Spitzenspiel!!! Auf gehts VfR...

Serie der II. gebrochen

Mit 6:0 verlor unsere II.Mannschaft gegen Tilleda, ein Bericht ist nicht möglich da ich nicht vor Ort war!

Zweiter Derbysieg am Wochenende

Am Sonntag gewann unsere I.Männermannschaft in Rottleberode verdient mit 4 : 1 und hielt Anschluß an die Tabellenspitze. Die ersten 20 Minuten gingen klar an unsere Mannschaft und der Gastgeber war froh nicht in Rückstand geraten zu sein. Danach kam Hektik und Härte auf, Dank eines unsicheren und nicht immer glücklich agierenden Schiedsrichters(6)! Durch eine klare Fehlentscheidung des mannes in Schwarz kam der Gastgeber durch einen "Foulelfmeter" zum 1:0. Kurz vor der Halbzeit war es dann wieder einmal Matze Tormaschine Hauschulz der zum 1:1 einköpfte. In der Halbzeitpause fand Trainer Ralf Stoklas die richtigen Worte für sein Team und in der zweiten Halbzeit spielte nur ein Team und das war Roßla. Mit zwei Toren vom Langzeitverletzten Andreas Altmann(Super Einstand!!!) und Mathias Hauschulz zum 4 : 1 Endstand ging die Fahrt wieder nach Roßla.

Fazit: Nach der unglücklichen Niederlage letzte Woche gab es die richtige Antwort in Rottleberode. Noch 4 Spiele und dann gibt es eine zünftige Weihnachtsfeier am 21.12.!!! Eine erste Halbserie die allen Spaß macht und zeigt das in Roßla guter Fußball gespielt wird.  

Derbysieg gegen Bennungen

Gegen Bennungen gab es ein 4 : 1 Derbysieg und der 7. Erfolg hintereinander!!! Was unsere II. Mannschaft zur Zeit leistet ist Spitze und wird belohnt mit dem nächsten Sieg und so halten wir Anschluß an die Tabellenspitze. Torschützen im Kampfbetonten Spiel gegen Bennungen war Lars Henning(2), Diethardt Möller und ein Hammer Elfmeter von Eric Gebelein.
Fazit: In der Verfassung und mit allen spielern an Bord wird es für jede Mannschaft in der Kreisklasse schwer gegen unser Team zu gewinnen. Weiter so!!!

Spitzenspiel endet in Schlammschlacht

Der 2. gegen den 3. der Kreisoberliga sollte ein Spitzenspiel werden und viel den starken Regenfällen vom Samstag und Sonntag zum Opfer. An Kompinationsfußball war nicht zu Denken, alle Spieler waren Froh einigermaßen stand zu haben. In der ersten Halbzeit war Roßla die bessere Mannschaft und hatte einige Torchancen, Matze Hauschulz köpfte dann eine Minute vor der Halbzeit zum 1:0 ein. In der zweiten Halbzeit verstand es Roßla nicht das 2:0 zu machen und so die Vorentscheidung zu erzielen. Welbsleben reichte es in Roßla mit 15 starken Minuten zu Gewinnen und zwei gute Angriffe in 2 Tore umzusetzen. Unsere Mannschaft versuchte alles, hatte aber kein Glück im Abschluß, da Uwe Brandt mit seinen gefürchteten Freistößen auch nicht ins Netz traf, blieb es beim glücklichen Sieg der Gäste. 
Fazit: Trainer und Betreuer können mit der ersten Halbserie zufrieden sein und hoffen nun auf eine lange Winterpause um allen verletzten und angeschlagenen Zeit zur Genesung zu geben.

Denkwürdiges Spiel der II. Mannschaft

Gegen den Tabellenführer aus Lengefeld wollte unsere Mannschaft ein gutes Spiel machen und das Ergebnis im Rahmen halten. Was unser Team aber zeigte war großer Kampf auf schwer bespielbaren Boden. In der ersten Halbzeit zeigte Lengefeld warum Sie auf Platz 1 stehen und machten unserer Mannschaft das Leben schwer. Bis eine Minute vor der Halbzeit führte der Gast 2 : 0 und das auch verdient. Dann kam die Minute von Steffen Bornkessel, er bekam den Ball ca 25 m vor die Füße und hämmerte den Ball zum wichtigen Anschlußtreffer ins Netz. Was in der 2.Halbzeit geschah werden alle die es gesehen haben lange nicht vergessen. Lars Henning köpfte eine von Diethardt Möller getretene Ecke zum 2 : 2 ein und so war das Spiel wieder offen. Danach gab es einen Schlagabtausch vom feinsten, Chancen waren nun im Minutentakt zu sehen. Rene Brettschneider war es vorenthalten das 3 : 2 zu erzielen. Einen Freistoß 10 Minuten vor Schluß parierte Torsten Voß noch glänzend aber im Nachschuß hatte er keine Chance. Nun stand es 3 : 3 und das Spiel war an Spannung nicht zu übertreffen. 4 Minuten vor Schluß war es Steven Neumann der den 4 : 3 Siegtreffer erzielte. Nach dem Schlußpfiff des Schiedsrichters gab es grenzenlosen Jubel und einen glücklichen Trainer der mit seinem Team das 6. Spiel nicht verloren hat. Glückwunsch!!! 
Fazit: Das Team ist über sich hinaus gewachsen und hat eine geschlossene Mannschaftsleistung geboten. Die Mannschaft trat wie eine Mannschaft auf und dazu gehören auch unsere Reservespieler. Trainer und Betreuer sind Froh das wir 16 Spieler zur verfügung haben!!!


Auswärtssieg in Amsdorf

Mit 3 : 0 gewann unser I.Männermannschaft in Amsdorf und machte es der II. Mannschaft nach die am Sonntag Vormittag in Bornstedt 3 : 0 gewann. Die erste Halbzeit war taktisch geprägt und bot beiden Mannschaften wenig Torraum und so gingen beide Mannschaften mit einem 0 :0  in die Kabinen. In der zweiten Halbzeit gelang den Gästen der erste Treffer, zum Glück für unser Team so stand es 0 : 1.  Hendrik Möller wurde dann für sein Leistungen in den letzten Wochen belohnt und schoß das 0 : 2. In bestechender Form ist zur Zeit auch Thomas Hilpert und ihm blieb es überlassen das 3 : 0 zu erzielen und somit den Endstand herzustellen.

Fazit: Unsere Mannschaft spielt ein starke Kreisoberligasaison und so soll und wird es bleiben. Trainer Ralf Stoklas ist mit der Leistung zufrieden und würde sich freuen wenn der ein oder andere das Training besuchen würde.


Zu Null in Bornstedt

5 Siege in Folge und eine gute Platzierung ist der Lohn einer starken Mannschaftsleistung. Das Team mit jungen und erfahrenen Spielern hat sich gefunden und ist in der Kreisklasse angekommen. In Bornstedt gab es von der ersten Minute an kein Zweifel das wir als Sieger vom Platz gehen. In der 20. Spielminute schoß Steven Neumann nach Vorarbeit vom Bärenstarken Eric Gebelein zum 1:0 ein. Das 2 : 0 gelang durch einen Handelfmeter wiederum Eric Gebelein der den Ball in die Maschen hämmerte, das war dann auch der Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit schalteten wir 2 Gänge runter und so blieb es Mannschaftskapitän Jan Fritsche überlassen das 3 : 0 und somit den Endstand herzustellen. Trainer Frank Witzel hatte am Ende nur eine Negative Sache zu beanstanden, das war unsere Chancenverwertung.
Fazit: Nächsten Samstag, 14.00 Uhr kommt der Tabellenführer Lengefeld und dann wird sich zeigen was in der Mannschaft steckt. Mit der gezeigten Leistung kann man aber jetzt schon zufrieden sein und sagen, dass die Entscheidung eine 2. Mannschaft Anzumelden richtig war.

2.Platz Lohn für eine starke Mannschaftsleistung

Am heutigen Sonntag hatte Hannes Apitius und Ralf Stoklas einen herrlichen Nachmittag. Die Sonne schien, der Platz war in einem sehr guten Zustand und die Mannschaft war hochmotiviert. Mit 8 : 0 schickte unser Team die Gäste aus Quenstedt nach Hause und das auch in der Höhe verdient. Die Abwehr stand sicher um Mannschaftskapitän Uwe Brandt und eröffnete das Spiel von hinten heraus mit sehr guten Bällen nach vorn. Hervorzuheben ist Markus Dübel der seine Sache sehr Ordentlich machte und Trainer "Stokel" mit ihm zufrieden war. Was aber unser Mittelfeld und Angriff spielte war eine Klasse Leistung. Thomas Hilpert, Sebastian Henning, Thoralf Laue und Hendrik Möller spielten und kämpften im Mittelfeld das es Spaß machte den Jung`s zu zusehen. Unser Angriffsmotor Ronny Klaube und Mathias Hauschulz hatten einen Klasse Tag, Sie spielten die Quensteter schwindlig. Den Torreigen eröffnete Kapitän Uwe Brandt mit seiner unglaublichen Freistoßkunst. Das 2 : 0 schloß Thomas Hilpert nach einer schönen Flanke gekonnt ab. Dann kam die Zeit von Mathias Hauschulz, einen Lupenreinen Hattrick legte er noch in der ersten Halbzeit hin und so ging es mit einen beruhigen 5 : 0 in die Halbzeit. Matze war es dann auch in der zweiten Halbzeit der die Torflut auf 6 : 0 erhöhte. Der Freistoßgott aus Roßla Uwe Brandt hämmerte dann aus 35 metern einen Freistoß in den Winkel und Matze Mathias Hauschulz netze danach zum Endstand von 8 : 0 ein.

Fazit: Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einen gutem Teamgeist ist viel möglich und so werden wir auch wieder einige Zuschauer nach Roßla locken.

Derbysieg in Roßla

Gegen Berga gewann unsere II.Mannschaft mit 2 : 0 und das dritte mal zu null sowie das vierte mal hintereinander. Eine prima Serie die Mannschaftskapitän Jan Fritsche und seine Truppe hingelegt hat bis jetzt. Trainer Frank Witzel war mit seinen Team über weite Phasen des spiels zufrieden, doch kurz vor den alles entscheidenden 2 : 0 durch Rene Brettschneider war Berga 20 Minuten überlegen, nutzte aber die Überlegenheit nicht aus. In der ersten Halbzeit war Roßla das spielerisch bessere Team und kam kurz vor der Halbzeit durch einen schönen Kopfball von Lars Henning zum verdienten 1 : 0  Halbzeitstand. Ein verdienter Sieg und nächste Woche geht es zum shcwierigen Auswärtsspiel nach Bornstedt II Sonntag 11.30 Uhr Anstoß!!!

Ohne 5 in Wippra

In Wippra war nichts zu holen ohne 5 Stammspieler, ein genauer Spielbericht ist nicht möglich da ich nicht vor Ort war. Torschützen waren Ronny Klaube und Andreas Rode

Serie hält

Die Serie der II.Mannschaft hielt auch in Allstedt, mit 1:0 gewann unser Team trotz einiger Ausfälle. Über das Spiel gibt es nichts zu berichten außer das Oliver Neubert das 1:0 erzielte und vorher Stedten II gegen Allstedt pfiff.

Hauschulz-Festival

Mathias Hauschulz war am Sonntag Spieler des Tages. Oberröblingen kam für alle überraschend mit 1:0 in Führung, danach spielte nur noch ein Team und das war Roßla. Zur Halbzeit stand es 3:1 und das zweite Tor von "Matze" war das Eintrittsgeld schon wert. Ronny Klaube schob ein berechtigten Elfmeter sicher ins Netz und so war das Spiel eigentlich schon gelaufen. In der zweiten Halbzeit kamen wir noch zu einigen Torchancen und am Ende auch zum klaren 4:1 wiederum durch " Matze". Unsere Mannschaft war in guter Form und so bleiben wir unseren Ziel unter den ersten 5 zu bleiben auf der Spur. Auf gehts VfR in Wippra!!!


Derby geht an Roßla

Gegen eine sehr junge Mannschaft aus Kelbra gewannen wir klar mit 3:0 und so den 2.Sieg in Folge. Unsere Mannschaft begann mit Jan Pätzold, Erik Gebelein, Patrick Schulz, Manuel Heyroth, Steffen Bornkessel, Jens Becker, Jan Fritsche, Diethardt Moller, Lars Henning, Oliver Neubert, Rene Brettschneider. Reserve: Kai Grahmann, Markus Henning, Maik Brinkmann, Torsten Voß. Unser Team war von Anfang an gut von Trainer Witzel eingestellt und so erspielten wir uns in der ersten Halbzeit einige Hundertprozentige Chancen. Auf dieser Leistung kann man aufbauen und hoffen das das Team so zusammen bleibt. Das 1:0 erzielte Jens Becker und das 2:0 bzw.3:0 schoß Gliver Neubert.


Auswärtssieg als Geburtstagsgeschenk

Oliver Neubert machte sich ein schönes Geburtstagsgeschenk, sein Team gewann verdient in Brücken mit 4 : 1, Oliver machte 2 Tore und war an diesem Tag einfach nur Glücklich. Die beiden anderen Tore schossen Mathias Hausschulz zum 1 : 0 und Mannschaftskapitän Uwe Brandt mit einen super Freistoß zum zwischenzeitlichen 2 : 1. Ein starkes Auftreten unseres Team`s in Brücken und so bleiben wir weiter im Geschäft.

Sie Leben noch!!!

Unsere II.Mannschaft hat in Brücken 3 : 2 gewonnen und den Bann der Niederlagenserie gebrochen. Ein verdienter Sieg weil unsere Mannschaft den Gegner klar im Griff hatte und einige Torchancen hatte. Torschützen waren, Rene Brettschneider(2), Lars Kulla

I. Mannschaft mit guten Start

Unsere 1.Männermannschaft ist gut in die neue Kreisoberligasaison gestartet. Gegen Arnstedt und gegen den VfB Sangerhausen gab es Siege, in Gonnatal stark ersatzgeschwächt gab es eine knappe Niederlage. Letzten Sonntag war der zweitplatzierte Großörner zu Gast in Roßla. Am Ende ein 1 : 1 mit denen beide Leben können.

II. Mannschaft ohne Punkte

Unnsere II.Mannschaft hat noch nicht Fuß gefaßt in der Kreisklasse, mit null Punkten ist der Start mißglückt. In den drei Punktspielen konnte man aber einige Ansetze erkennen und das läßt hoffen auf die nächsten Spiele. Nach einem Tief kommt auch ein Hoch!!!


Derby geht an Kelbra

Mit 0 : 1 verlor unsere I. Mannschaft gegen das Landesklasseteam von Kelbra durch einen umstrittenen Elfmeter von Schiedsrichter David Pagels. Unsere Mannschaft schlug sich gut gegen Kelbra die eine andere Zielsetzung hat und das auch in der Vorbereitung schon etwas weiter ist, machen Sie doch 5 mal Training in der Woche und Wir 1 - 2 mal!!! Auf die Leistung können Wir Aufbauen!!! Auf gehts VfR...

1. Spiel der neuformierten II. Mannschaft

Die neuen Spieler gaben ein sehr gutes Debüt in der II.Mannschaft gegen den Favoriten in der Kreisklasse Tilleda. Das was die neuen Pätzold, Ecke, Henning, Schulz und Dübel leistete war gut für das erste Spiel. 5 Spieler waren noch nicht an Bord aber auf diese Leistung kann man Aufbauen. Ein Gemisch aus Erfahrenen (Fritsche, Möller, Schulz...) und Jungen spielern(Götze, Henning, Weiß...) werden nächste Saison den Ausschlag geben um ganz oben mit zuspielen. Auf gehts VfR..

Kyffhäuserpokal in Sittendorf

Pokalsieger kommt aus Roßla!!!

Das Comeback von Matze Mathias Hauschulz konnte nicht besser sein. Ungeschlagen mit 4 Siegen und ohne Gegentor spiegelt eine starke Mannschaftsleistung wieder. Besetzt mit spielern der I. und II. Mannschaft gewannen wir gegen Uftrungen 1 : 0, Sittendorf 1 : 0, Tilleda 1 : 0 und gegen Bennungen 2 : 0!!! Torschützen unserer Mannschaft waren:Andreas Altmann(2), Oliver Neubert, Mathias Hauschulz und Thoralf Laue



Saisonvorbereitung 2012/13
Trainingsstart 17.07.2012 um 19.00 Uhr "Helmeparkstadion"



Letztes Spiel macht Hoffnung

Gegen Sittendorf verabschiedete sich unsere II. Mannschaft nach einigen jahren aus der Kreisliga. Das Spiel gegen unsere Nachbarn, macht Mut und Hoffnung für die neue Saison. Mit einen auch in der Höhe verdienten 7 : 1 Sieg zeigte die Mannschaft was in Ihr steckt. Die Torschützen waren: Sebastain Weiß(2), Oliver Neubert, Steven Neumann, Florian Götze, Rene Brettschneider(2)


Fazit der II. Mannschaft Saison 11/12: Eine Saison die für Trainer Frank Witzel von Anfang an schwer war. Jedes Spiel ein anderes Team, eine dünne Spielerdecke und mangelnde Traingsbeteiligung waren ein wesentlicher Faktor. Die Mannschaft hat die Saison durchgezogen und das ist zu Loben. Nächste Saison greifen wir wieder an und versuchen eine ordentliche Serie zu Spielen.

Premiere am letzten Spieltag

Ein 6 : 1 in Uftrungen sicherte unserer I. Männermannschaft den 4. Platz in der Kreisoberliga. Uftrungen war mit den Ergebnis mehr als zufrieden, es hätte auch 10 oder 15 Tore werden können. Unsere Tore schossen Andreas Altmann(3), Florian Howorka, Uwe Brandt und eine Premiere als Torschütze nach zwei Jahren ohne Treffer: Marko Große!!! Marko hatt in Uftrungen sein (vorläufig)letztes Spiel in Rossla gespielt und wurde vom Verein vor dem Spiel verabschiedet. Wir Wünschen Marko alles Gute für sich und seine kleine Familie.  

Fazit Saison 2011/12: Eine sehr Erfolgreiche Spielserie für unsere Mannschaft obwohl die Personaldecke sehr dünn war und manche Spiele mit 11 Spielern  bestritten wurden. Eine Saison die uns gezeigt hat was für eine spielerische und kämpferische Qualität in der Mannschaft steckt. Jetzt heißt es das Sportfest nächste Woche zu genießen und dann einige Wochen ohne Fußball zu überstehen. 

Wimmelburg Chancenlos

In Roßla hatte Wimmelburg nicht den Hauch einer Chance. Mit 5 : 1 waren die Gäste auch gut bedient und konnten froh sein, das das Ergebnis im Rahmen blieb. Torschützen im letzten Heimpunktspiel dieser Saison waren Marcel Rogge(2), Florian Howorka, Ronny Klaube und "Andrea" Andreas Rohde. Samstag in Uftrungen 15.00 Uhr und danach eine kleine Party im Helmeparkstadion!!!

Georg Hiep mit "Tor des Monats"

Gegen Welbsleben gewann unsere I.Mannschaft mit 3:1 und das absolut verdient. Den Knaller des Tages gelang Goerg Hiep der aus gut 25 metern den Ball unter die Latte, auf die Linie wieder unter die Latte und in den Winkel hämmerte. Den "Rest" steuerte Ronny "Speedy" Klaube mit seinen ebenso sehenswerten Toren bei. Eine gute Leistung der Mannschaft und nächste Woche geht es zu Hause gegen Wimmelburg!!!

Heimsieg der II.Mannschaft

Gegen Riethnordhausen gewann unsere II.Mannschaft mit 2:1 und das verdient. Mit 11 Mann kam unsere Mannschaft langsam in Fahrt. Die Gäste führten 1:0 und dann nahmen sich die erfahrenen Spieler ein Herz und schossen unseren VfR zum umjubelten 2:1 Sieg. Torschützen Diethardt Möller und Rene Brettschneider.


VfR Roßla - Stedten II


Ein 0 : 0 was auch nicht mehr verdient hat. Sommerfußball von beiden Seiten und Tore Mangelware!!!


Stark ersatzgeschwächt in Brücken


In Brücken war es wie jedes Jahr, wir Fahren mit 11 Mann los und holen uns eine Niederlage ab. Verletzungsbedingte Ausfälle von Uwe Brandt unnd Ronny Klaube, das Pokalendspiel in Berlin und das zeitgleiche Spiel der zweiten machte uns sehr zu schaffen. So mußten einige Spieler aus der Alten Herren die schon am Freitag ein Spiel in den Knochen hatten am Samstag bei der ersten und zweiten ran. In Brücken kam noch hinzu das sich Thoralf Laue nach 15 Minuten verletzte und wir zu 10 weiterspielen mußten. In der Halbzeit kamen dann aus Roßla vom Spiel der zweiten(!!!) Sebastian Henning und Rene Brettschneider und frischten unsere Mannschaft auf. BeideSpieler waren es auch die unseren VfR auf 3:2 heran brachten. Nun geht es Sonntag wieder Zeitgleich weiter und die Personalie wird nicht besser...



Zwei unterschiedliche Halbzeiten

Gegen Aufsteiger Emseloh kam unsere Mannschaft zu einen gerechten 2 :2. In der ersten Halbzeit war unsere Mannschaft klar besser und führte verdient 2:0. In der zweiten Halbzeit war Emseloh klar besser und kam verdient zum 2:2. In einer hektischen Partie ging es hin und her und einige Entscheidungen von Schiedsrichter Himmel brachten die Mannschaften auf. Am Ende ein Ergebnis mit dem beiden Mannschaft zufrieden sein können. Torschützen für unser Team waren Andreas Altmann und ein sehenswerter Freistoß von Mannschaftskapitän Uwe Brandt der kurz nach der Halbzeit verletzt vom Platz mußte. Gute Besserung Uwe!!!

Oberröblingen ohne Chance!
Unsere I gewann verdient mit 3:1 gegen ein schwache Elf aus Oberröblingen. Marcel Rogge, Florian Howorka und Andreas Altmann trafen für uns. Selbiger verschoss zuvor einen Elfmeter, machte dies dann aber mit einer schönen linken Klebe wieder gut.

Die II. Mannschaft verlor in Wolferstedt mit 3:1

Auswärtssieg gegen Amsdorf

Mit 2:0 gewann unsere I.Männermannschaft gegen eine Mannschaft aus Amsdorf die keine Mannschaft war am Samstag. Ständig wurden Mitspieler angemeckert oder der Schiedsrichter wurde beleidigt oder man kümmerte sich um den Ball. Der Ball war für alle in Amsdorf das wichtigste, kaum war ein Ball 10 Meter im Seitenaus kam ein neuer. Die Krönung war dann, am Ende des Spiels lagen drei Bälle auf dem Platz. Unsere Mannschaft machte es viel besser, wir munterten uns gegenseitig auf und ließen den Schiedsrichter in Ruhe sein Spiel pfeifen, so hatten wir mehr Kraft für das wesentliche, das Tore schießen. Lars Kulla machte das in der 18. Minute Klasse und brachte eine Flanke von rechts mit dem Kopf im Tor unter. In der zweiten Halbzeit hatte Mannschaftskapitän Uwe Brandt der ein Fels in der Brandung am Samstag war die möglichkeit durch einen Freistoß auf 2 : 0 zu erhöhen. Da der Tormann von Amsdorf nur 1,65 m war nutzte Uwe dies aus und hämmerte den Ball unter die Latte. Damit krönte er seine Klasse Leistung am Samstag.

Fazit: Der Sieg ist schön und gut aber ohne die Spielabsage der II.Mannschaft wäre das Spiel in Amsdorf nicht zu stande gekommen. Nun muß man sich zusammensetzen und offen darüber Reden, damit so etwas nicht wieder passiert!!!

3 Faule Eier zu Ostern

Gegen Allstedt bekam unsere I.Mannschaft 3 faule Eier ins Tor gelegt und verlor ersatzgeschwächt mit 3:0! Die Niederlage gegen Allstedt tat doppelt weh, waren wir doch dem 1:0 näher als Allstedt. Andreas Altmann hämmerte den Ball 5 Minuten vor der Führung an die Latte und Georg Hiep schoß den Tormann  kurz danach freistehend ab. Ein Konter brachte dann Postwendet das 1:0 für Allstedt und uns auf die "Verliererstraße". Ein sehr junger(17 Jahre) Schiedsrichter tat sein übriges am Samstag gegen Allstedt einen schweren Stand zu haben. Eine Minute vor Schluß bekam Jan Fritsche noch die Gelb/Rote Karte was besonders schmerzte, da Jan nach einem Jahr wieder sein Debüt in der ersten gab und seine Sache gut machte. Alles in allem kein gutes Fußballostern für unseren VfR.
Fazit: Die Jungs haben alles versucht nur Allstedt war cleverer vor dem Tor!!! Wenn man bedenkt das kurz vor Spielbeginn die Mannschaft Krankheitsbedingt noch zu neunt war, haben wir das Spiel lange Offen gehalten.
Nun wünscht der Vorstand allen Spielern, Spielerfrauen und Fans, Betreuern und Helfern sowie Allen Sponsoren ein schönes Osterfest!!! 

 

Bittere Niederlage

Am Gründonnerstag erlitt unsere II. Mannschaft zu Hause gegen Sangerhausen eine erneute bittere Niederlage. Mit 3:1 gewann der Gast am Ende nicht unverdient da unsere Mannschaft es nicht schaffte die vielen guten Chancen zu nutzen. Der Gast machte es uns vor und nutzte 3 der 5 Chancen und gewann. Torschütze für unseren VfR war wieder Lars Elstner der langsam zum Torschützen vom Dienst wird!

Anhalt mit 10 spielern zum Punktspiel!!!

Anhalt Sangerhausen reiste am Sonntag mit 10 spielern nach Roßla, am Anfang der Partie waren es sogar nur Neun! In der zweiten Halbzeit kam der 10.Spieler und so kam es wie es kommen mußte und Sangerhausen verlor klar mit 5:0 in Roßla. Torschützen unseres Teams waren Florian Howorka, Speedy Klaube, Andreas Altmann, Christian Laue und Mannschaftskapitän Uwe Brandt. ( ein Wahnsinns Tor )

Abschiedstour für II.Mannschaft

Auf Abschiedstour in der Kreisliga befindet sich unsere II. Mannschaft. Gegen Breitungen gab es eine 2:1 Niederlage und so können und wollen wir die Saison Sauber und Ordentlich zu Ende Spielen, vielleicht den einen oder anderen ein Bein stellen.

Lüttchendorf stark

Im Hinspiel gab es noch ein 2:1 Sieg unserer Mannschaft, im Rückspiel hatten wir keine Chance und verloren 5:1. Gegen den Tabellenzweiten und "Mußaufsteiger" keine Schande. Im nächsten Spiel wird alles besser!!! Torschütze für unser Team war "Speedy" (Ronny Klaube). Trainer Ralf Stoklas wünschen Wir auf diesem Wege gute Besserung, er lag am Sonntag mit Fieber im Bett. Gut vertreten wurde er vom Trainer der zweiten Frank Witzel. Auf gehts VfR...

Kantersieg gegen Großörner!

An diesem Wochenende siegte unsere I. klar mit 5:0 und ließ die Niederlage gegen Rottleberode vergessen. Uwe Brand traf in der 11. min. zum 1:0. Ein schöner Freistoß direkt in den Winkel. Großörner mühte sich, kam aber an unserer Abwehr nicht vorbei. So ging es dann auch in die Pause.
In der 48. min. erhöhte Marcel Rogge auf 2:0. Nach einen schönen Solo, konnteThoralf Laue im Strafraum nur mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen EM verwandelte Ronny Klaube ( Speedy ) zum 3:0. In der 78. min traf PULLERRRRRR ( Sebastian Kulla ) nach einer Ecke zum 4:0. Den Abschluss markierte Marcel Rogge in der 88. min. nach einer schönen vorarbeit von Chistian Laue zum 5:0.
Großörner war erschreckend schwach und brachte unsere Elf zu keinem Zeitpunkt in Schwierigkeiten.
_________________________________

Licht und Schatten in Rottleberode

Am heutigen Sonntag sahen wir zwei unterschiedliche Halbzeiten. Durch Tore von Christian Laue und Andreas Altmann gingen wir verdient mit 2:0 in Führung und in die Halbzeitpause.
Nach Wiederanpfiff überschlugen sich die Ereignisse. Nach einer Ecke von Rottleberode kamen diese durch einen schönen Schuss in den Winkel zum Anschluss. 5 Minuten später stellte der Schiedsrichter für ein fragwürdiges Foul Andreas Altmann mit Gelb-Rot vom Platz. Von da an hatte nur noch eine Mannschaft das Sagen - das war Rottleberode. Es dauerte auch nicht lange da stand es 2:2 und alles war wieder offen. Im weiteren Verlauf der Partie schraubten die Gastgeber das Ergebnis auf 5:2, welches dann auch der Endstand war. Schade für den VfR, denn das hätte nicht sein müssen. Wir hätten uns spätestens nach dem Anschlusstor von Rottleberode zurückziehen sollen, um  das 2:1 über die Runden zu bringen. Nächste Woche Sonntag geht es zu Hause gegen Großörner, da muss wieder mal ein Dreier her.

Unsere II. verlor ebenfalls ihr Spiel zu Hause mit 2:1 gegen Bornstedt. Nach der Gästeführung glich Köcke ( Florian Götze ) durch einen EM aus. Gleicher Spieler verursachte in der 80. min. einen Handelfmeter, der zum Sieg der Gäste führte. Es wird diese Saison verdammt eng, um die Klasse zu halten und dessen sollten sich alle Spieler bewusst sein.  

 

_________________________________

Ersatzgeschwächt starke Leistung

In Riestedt gegen Gonnatal auf Kunstrasen spielte unsere I. Männermannschaft stark auf. Das große Problem war die Chancenverwertung am gestrigen Samstag. Wenn das Spiel am Ende 7 : 5 für unseren VfR ausgeht, würde das den Spielverlauf gerecht werden. Gonnatal war durch Freistöße und Konter aber immer für ein Tor gut. In der ersten Halbzeit ließen wir den Ball gut Laufen und kamen über die Außen zu Torgefahr. Allein Oliver Neubert und Ronny Klaube hätten das Spiel  in der ersten Halbzeit entscheiden können. Ein Traumpaß von Georg Hiep nutzte Oliver Neubert zum 1 : 1. Ein Freistoß von Gonnatal brachte das 1:0 und stellte den Spielverlauf auf den Kopf. Ein Fehler in der Hintermannschaft brachte dann das 2:1 für die Gastgeber und forderte unsere Mannschaft mehr zu tun. Florian Howorka tankte sich im Strafraum der Gastgeber durch und wurde zu Fall gebracht. Den anschließenden Elfmeter verwandelte Ronny(Speedy) Klaube zum verdienten 2:2. Das 3:2 der Gastgeber paßte zum Spiel am Samstag, Florian Howorka lenkte den Ball so unglücklich ab, das der Freistehenden Spieler aus Gonnatal den Ball annehmen konnte und den Ball ins Tor beförderte(wie auch immer?). Nun nahm die Hektik in unseren Reihen zu und es gelang nicht mehr viel. Andreas Altmann war es dann der unsere Mannschaft 10 Minuten vor Schluß erlöste. Mit einen Volleyschuß aus gut 14 metern hämmerte er den Ball in die Maschen. Am Ende muß man eingestehen, das die Optische Überlegenheit da war, aber die Chancen besser genutzt werden müssen!!! Kein Fehlstart in die Rückrunde aber es hätte mehr sein können.  

2.Testspiel

Gegen Werther gab es bei starken Wind und Temperaturen um die 2 Grad Plus ein 3:3. Torschützen in einer von beiden Seiten mit Haken und Ösen geführten Partie waren Uwe Brandt, Oliver Neubert und Andreas Altmann. Schiedsrichter Liebau schickte in der 70.Minuten einen Spieler aus Werther zum Duschen, da er mit den Entscheidungen des Schiri`s nicht einverstanden war. Jetzt geht es am Sonntag in Roßla zum Punktspielstart gegen die starke Mannschaft aus Allstedt. Viel Glück Jung`s

1.Testspiel 2012

Gegen die TSG Salza gewann unser VfR im ersten Testspiel mit 4:2 auf Kunstrasen in Kelbra. Unser Platz in Roßla war zu Gefährlich für die Spieler, (Tiefgefroren) so das wir Dank der Kelbraer auf Kunstrasen Spielen konnten. Torschützen waren für unseren VfR: Andreas Altmann(3) und Ronny Klaube. Die nächsten Testspiele stehen nächste Woche für unser Team an und eine anstrengende Trainingswoche. Zuvor erholen sich aber alle Spieler in Dortmund, der Besuch eines Bundesligaspiels ist schon zur Tradition gewurden.

Uftrungen klar besiegt

Im Heimspiel gegen Uftrungen kam unsere Mannschaft zu einem 4:0 Heimsieg. Andreas Altmann schaffte mit seinen drei Toren einen Sprung in der Torschützenliste, wobei sein Tor zum 1:0 schon feiner Fußball war. Das vierte Tor für unseren VfR schoß Oli Oliver Neubert und das Tor hatte es allemal in die Sportschau verdient.

Keine Punkte!
An diesem Wochenende gab es für beide Mannschaften keine Punkte. Beide verloren mit 2:0. Für unsere I. ist das sicher kein Beinbruch, doch für die II. wird es langsam eng.

Auf gehts,..



--------------------------------------------
Altmann mit Dreierpack!
Unsere I. gewann verdient mit 3:1 (1:0 ) gegen eine schwache Elf aus Brücken.
Spielerisch auf niedrigem Niveau, glänzte Andreas Altmann mit einem
Dreierpack.

Unsere II. verlor Ihr Spiel in Riestedt mit 3:1. (1:1) Trotz guter Leistung musste sich unsere Mannschaft geschlagen geben.
Das Tor erzielte Manuel Heyroth. 

-----------------------------------------------------

Beim Spitzenreiter nichts zu holen!

Für unsere ersatzgeschwächte I. gabs beim Spitzenreiter nichts zu holen. Wir haben mit 2:0 verloren und uns gut aus der Affäre
gezogen, da der Trainer Ralf Stocklas bis gestern nicht wusste, ob und wie er die Mannschaft vollkriegt. Zum Spielverlauf kann ich noch nichts sagen, da ich nicht vor Ort war.

Erster Dreier für unsere II. Mannschaft

Endlich! Der erste Dreier der Saison ist nun eingefahren. Frank Witzel war sichtlich zufrieden mit der gezeigten Leistung seiner Mannschaft. Lars (Luca Toni) Kulla war zweimal mit dem Kopf zur Stelle.
Weiter so...

-----------------------------------------------


------------------------------------------------
4. Sieg in Folge!!

Unsere I. gewann ihr heutiges Spiel in Oberröblingen
mit 5:3. Zum Spiel kann ich noch nicht viel schreiben, da ich nicht dabei war und auch keine Info´s habe.
Weiter so!

Unsere II. hingegen entwickelt sich immer mehr zum
Sorgenkind. Gegen Wolferstedt gab es eine 3:1 Niederlage.
Hier sollte jeder Spieler an sich arbeiten. Die Mannschaft muss unbedingt ihren Kampfgeist wiederfinden. Denn eins ist klar: In dieser Saison geht es gegen den Abstieg! Das müssen sich alle vor Augen halten und die Ärmel hochkrempeln.
Auf gehts ...


------------------------------------------------

3. Sieg in Folge!

Gegen schwache Amsdorfer gewann unsere I. das heutige Sonntagsspiel klar mit 4:0. Eine gute erste Halbzeit  reichte für die doch schwach agierenden Gäste. Andreas Altmann (2), Oliver Neubert und Ronny Klaube (EM) trafen für Roßla. In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel und man sah kaum noch Torszenen. Ein verdienter Sieg und weitere 3 Punkte.

Unsere II. verlor am Samstag in Stolberg mit 6:4. Trotz guter Mannschaftsleistung reichte es nicht zum verdienten Punkt.
Auf gehts, Jungs...  



---------------------------------------------------

Klarer Sieg!!

Mit 5:2 gewann unsere I. das Nachholspiel gegen den SV Anhalt SangerhausenEine gute Mannschaftsleistung war der Grundstein zum Erfolg. Die Tore erzielten Andreas Altmann (3) und Marcel Rogge (2).


------------------------------------------------------
VfR Roßla II - SV Breitungen
2 : 4
Kein Kommentar!!!

Verdienter Sieg!

Am heutigen Sonntag gewann unsere I. Mannschaft in einem guten und fairen Spiel mit 2:1 gegen Eintracht Lüttchendorf. Alles fing gut an, als Uwe Brand in der 3. Minute einen Freistoß direkt in den Winkel zimmerte. In der 20. Minute dann eine Fehlentscheidung vom Schiri. Er stellte einen Roßlaer Spieler mit Rot vom Platz ( angeblich Beleidigung ).  Nur noch mit 10 Spielern auf dem Platz wurde es natürlich für unsere Jungs schwer. Mitte der zweiten Halbzeit war der Druck der Lüttchendorfer auf unsere Abwehr groß. Es kam, was kommen musste. Elfmeter für Lüttchendorf und das 1:1. So ging es in die  Pause. Anfang der zweiten Halbzeit ging es hin und her, wobei meist am Sechzehner Schluss war. In der 65. Minute wurde nach einem Foul an Oliver Neubert  ein Spieler von Lüttchendorf mit gelb-rot vom Platz gestellt. Jetzt herrschten wieder gleiche Verhältnisse.
Für den Angeschlagenen Oliver Neubert kam Marcel Rogge auf den Platz. Ja, Marcel Rogge ist wieder da. Nach 6 monatiger Verletzungspause ist er wieder im Kader. UND WIE !!!  Er brachte die Hintermannschaft
von Lüttchendorf häufig in Bedrängnis und hatte es selber auf dem Fuß, uns in Führung zu schießen. Es ist sicher seiner Spielpraxis geschuldet, dass das Zielwasser noch wirken muss. Wir hatten in den nachfolgenden Minuten 3 "Hundertprozentige", die wir aber nicht nutzten. Lüttchendorf hielt dagegen, kam aber nur bis zum Sechzehner. Die Abwehr stand. In der 93 Minute erlöste dann Thoralf Laue unsere Mannschaft und Fans und schoss zum 2:1 Sieg ein. Alles in allem ein Mannschaftssieg, auf den wir aufbauen können und mit der Rückkehr von Marcel Rogge ist ein wichtiger Spieler wieder in die Stammelf zurückgekehrt.
Weiter so, Jungs..
    




Sieg in letzter Minute!

Unsere I. Mannschaft hat ihren ersten Dreier eingefahren.
Vor ca. 200 Zuschauern gewann die I. mit 2:1 gegen Wacker Rottleberode. In einem fairen, aber vom Schiedsrichtergespann nicht immer gut geleiteten Spiel, neutralisierten sich beide Mannschaften nahezu bis zur Pause. Es gab auf beiden Seiten zwar Chancen zur Führung, doch die Treffer blieben aus. Hier ist anzumerken, dass wir schon 3 mal verletzungsbedingt wechseln mussten. Die Misere hält an!!
In der zweiten Halbzeit konnten wir dann den Druck erhöhen. Nach einem scharfen Freistoß von Georg Hieb auf die kurze Ecke, staubte Andreas Altmann zum 1:0 ab. Doch die Freude wehrte nicht lange. Postwendend, nach dem Anstoß, setzten sich die Rottleberöder energisch gegen unsere Abwehr durch und kamen nur wenige Minuten nach der Führung zum Ausgleich. Nun war Rottleberode am Drücker und hatte ein Vielzahl von Chancen, um in Führung zu gehen. In dieser Phase des Spiels lag der Unparteiische nicht immer richtig mit seinen Entscheidungen und das Spiel wurde hitziger. Kurz vor Schluss, als alle schon an ein 1:1 dachten, kam noch mal ein langer Ball von Marco Große Richtung Tor, den wiederum Andreas Altmann mit einem schönen Kopfball hinterrücks über den Tormann von Rottleberode lupfte..2:1 Der Platz bebte...
Rottleberode warf nun alles nach vorn, konnte aber in den verbleibenden 3-4 Minuten nichts Zählbares mehr bieten.
Dies war für uns ein sehr wichtiger Sieg und ein absoluter Kampfsieg, den die Mannschaft ZUSAMMEN geschafft hat.
Weiter so, Jungs...

Auch unsere II zog sich in ihrem Spiel in Bornstedt achtbar aus der Affäre. Sie kam zu einem 2:2 und holte ihrerseits den 1 Punkt in der laufenden Serie. Die Tore für Rossla erzielten Diethard Möller und Manuel Heyroth.
Klasse Jungs, .. 
  


------------------------------------------------------

Pokal aus!

Das Pokalspiel gegen SV Bräunrode ging mit 3:1 verloren.
Mehr gibts dazu auch nicht zu sagen. Die Probleme sind bekannt
und wir sollten alle an einer Lösung arbeiten.

Auf gehts.. 


Verkorkster Saisonstart!

Beide Mannschaften verloren ihre Heimspiele und haben sich den Saisonstart gründlich verbaut. Unsere II. Mannschaft verlor gegen Olympia Berga 3:1. Wir haben es dem Zielwasser der Bergaer zu verdanken, dass es nicht 5,6 oder 7:1 ausging.   
Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Oliver Neubert per Kopf nach einer schönen Ecke von Marius Mämicke.
Der Sieg der Gäste geht voll in Ordnung und war zu keiner Zeit gefährdet.

Unsere I. verlor ihr Heimspiel ebenfalls gegen die Kickers aus Gonnatal mit 4:2.
In einem fairen und gut besuchten Spiel hatte Roßla mehr vom Spiel, konnte dies aber nicht in Tore ummünzen. Anders dagegen die Kickers. Eine Nachlässigkeit in der Hintermannschaft brachte die Gäste 1:0 in Führung und so ging es auch in die Pause. In der zweiten Halbzeit traten dann zwei Spieler in den Vordergrund. Gonnatals Steffen Reinert und Lars Kulla für Rossla. Reinert brachte seine Mannschaft mit einem sehenswerten Freistoßtor mit 2:0 in Front. Dann kam die Zeit von Lars (Luca) Kulla. Mit zwei schön Kopfballtoren innerhalb von 10 Minuten glichen wir zum 2:2 aus. Normalerweise hätte man ab hier verwalten müssen, um den Punkt zu retten. Hier kam dann wieder S. Reinert und schoss, wiederum durch einen sehenswerten  Freistoß, der eine Kopie vom 2:0 war, das 3:2. Alle Versuche, noch das 3:3 zu erzielen, blieben aber erfolglos. In der Nachspielzeit gelang den Gästen dann noch das 4:2, was auch den Endstand markierte.
Unsere Mannschaften sind weiterhin vom Verletzungspech gebeutelt und die Spielerdecke ist alles andere als rosig.
Nächste Woche ist Pokal und das wird auch nicht einfach.

Auf geht´s, Jungs... 




-------------------------------------------------------------------
Beide Mannschaften erwischten keinen guten Punktspielstart.
Unsere II. Mannschaft verlor am Sonnabend beim 1.FC Sangerhausen mit 2:0. Chancen waren da, wurden aber kläglich vergeben. Die I. Mannschaft unterlag in Allstedt 1:0. Ein Spiel auf Kreisliganiveau, was eigentlich 0:0 endet.
Beide Mannschaften haben sich nicht mit Ruhm bekleckert und müssen ihre Leistungen für die nächsten Spiele steigern. 

Auf geht´s ...  


----------------------------------------------------------------------------------------





Saisonstart 2011/12

Kreispokal 1.Hauptrunde

Auswärtshürde gemeistert

Erste Halbzeit war souverän und in der zweiten Halbzeit eher Magerkost!
Torschützen Lars Kulla(2) und Andreas Altmann per Foulelfmeter!
 
Freundschaftsspiel der II.Männermannschaft endet
9:2 für unseren VfR!
Manuel Heyroth(3), Rene Brettschneider, Steven Neumann(2), Oliver Neubert, Diethardt Möller
und ein sehenswerten
Treffer von
Kai Grahmann!!!
-----------------------------------------------------



Saisonstart 2011/12




----------------------------------------------------
Endlich Saisonende!!!
Geschafft...die Saison ist zu Ende! Beide Mannschaften haben die Klasse gehalten, obwohl bei der I. mehr drin war, als der 6. Platz. Dies ist aber letztendlich der Personalnot ( Langzeitverletzte ) zuzuschreiben. Allen anderen, die da was anderes gesehen haben wollen, sei gesagt:
Wir  schreiben in Rossla Fair Play groß.
Nach den beiden Heimspielen, die beide verloren gingen, feierten wir unseren Saisonabschluss bei Wildschwein und Bier und diskutierten den Saisonverlauf. Ich wünsche allen am Spielbetrieb Beteiligten erholsame,  fussballfreie Tage, um mit neuer Kraft in die nächste Saison zu starten. Bis bald...

------------------------------------------------------------

 Klassenerhalt gesichert!!!

Das Wichtigste zuerst!
Unsere II. Mannschaft hat am Sonntag mit einem 4:1
Sieg über die KSG Holdenst./Beyernaumburg den Verbleib in der Kreisliga gesichert. Zuerst sah es aber gar nicht danach aus, da unsere Mannschaft mit 0:1 hinten lag. Jeweils 2 Tore von Manuel Heyroth und Oliver Neubert sicherten uns dann doch den Erfolg. Letzterer erzielte ein Wahnsinns -Tor von der Mittellinie!
Das Ergebnis hätte noch höher ausfallen können, doch unsere Stürmer hatten kein Zielwasser getrunken.

Prima Jungs!
Am Sonnabend fegte unsere I. die Mannschaft von MSV Eisleben II mit 8:1 vom Platz. Halbzeitstand war 6:0.
Andreas Altmann erzielte 3 Tore. Sein 1. nach 35 Sekunden. Alle dachten, dass es das schnellste Tor in der Liga war, aber der Trainer von MSV sagte:" Es waren schon schnellere da." :-))
Uwe Brandt traf auch mal wieder und das gleich 3 mal. Speedy (Ronny Klaube) und ein Eigentor vervollständigten die 8 Treffer.  


-----------------------------------------------------
Ohne Punkte!

Kein gutes Wochenende für unsere Mannschaften. Sowohl die I. als auch die II. verloren auswärts und holten keine Punkte. 
Die I. verkaufte sich beim Spitzenreiter in Wippra gut und verlor das Spiel erst in den Schlussminuten. Die II unterlag in Rio mit 3:1.
Nächstes Wochenende sollten aber wieder Punkte für uns drin sein!
Jetzt nochmal Vollgas...!

-------------------------------------------------------------------------------------
 
Neubert verschießt!

Am heutigen Sonntag verlor unsere II. Mannschaft gegen
den Spitzenreiter aus Uftrungen mit 2:1. Dabei hätte sie durchaus einen Punkt holen können. Oliver Neubert vergab Mitte der zweiten Halbzeit einen Strafstoß, der das 2:2 bedeutet hätte. Schade, hätten wir doch den Punkt gut gebrauchen können und ein Unentschieden gegen den Spitzenreiter hätte sich für die Moral auch gut gemacht. Oli, stell schon mal das Bier kalt und Finger weg vom Elfer. :-))
Uftrungen hatte viele Möglichkeiten den Sack zu zumachen, vergab aber die Tormöglichkeiten kläglich.
So blieb es beim 2:1 für Uftrungen.
 
Unsere I. kam über ein 1:1 gegen Großörner nicht hinaus.
Ein schlechtest Spiel von beiden Seiten und 2 Tore von
Großörner sind zu erwähnen. 

Jetzt nicht schlapp machen, Jungs. Es sind noch 4 Spieltage
und die sollten wir alle noch gut über die Bühne bringen.

Auf geht's...
--------------------------------------------------


VfR mit Nachholspielen

Am Samstag stand für beide Mannschaften ein Nachholspiel auf dem Spielplan. Die I. erreichte ein 2:2 beim SV Welbsleben. Ein Ergebnis, mit dem man zufrieden sein kann, waren wir doch kurz vor Abfahrt gerade 11 Mann. Bei unserer II. ging das Spiel in Stolberg gründlich in die Hose. Man kam mit 8:0 unter die Räder. Ich will das Ergebnis nicht weiter kommentieren, weil ich glaube, dass die Spieler selber wissen, was da schief gelaufen ist!!! Abhaken und nach vorn schauen...



-----------------------------------------------
II.Mannschaft souverän!!!




Unsere II. Mannschaft gewann am Gründonnerstag bei schönstem Wetter und zahlreichen Zuschauern ihr
Nachholspiel gegen Niederröblingen klar mit 4:0 und konnte so 
3 Punkte für den Klassenerhalt sichern. Mit einer starken Mannschaftsleistung fand unser Team zurück zu alter Stärke
und ließ Niederröblingen keine Chance. Andreas Altmann brachte uns schnell mit 2:0 in Führung. Unser Kapitän Diet Möller erhöhte in der 2. Halbzeit mit einen schönen Heber über den Schlussmann zum 3:0. Kurz vor Schluss besorgte
dann Georg Hiep den Endstand zum 4:0.
 
Das war ein gelungener Auftakt zum Osterfest. Anschließend ließen wir den Abend bei Gegrilltem, Bier und guter Stimmung ausklingen.


-------------------------------------------------
Höhen und Tiefen...!!!

Während die I. an diesem Wochenende wieder punkten konnte,
verlor die II. ihr Spiel in Tilleda. Unsere I. hat sich nach den 2 Niederlagen
wieder erholt und gewann mit 4:2 gegen Allstedt.
Wir kamen gut ins Spiel und gingen schnell mit 2:0 in Führung. Andreas Rohde ( wer.. ) mit einem schönen Kopfball und Ali brachten uns auf die Siegerstraße.
Allstedt spielte gut mit und kam so auch kurz vor der Pause zum Anschlusstreffer.
Nach der Pause hatte Allstedt eine gute Druckphase, die sie aber nicht nutzen konnten. In dieser Phase fuhren wir dann einen Konter, den T. Laue zum 3:1 abschloss. Wiederum
T. Laue erhöhte dann auch auf 4:1. In der Nachspielzeit kam Allstedt dann noch zum 2:4.
Bei unserer II. lief es leider nicht so rund. Sie verlor in Tilleda mit 2:1.
Besetzungsprobleme durch Krankheit und Urlaub schwächten unsere Mannschaft stark.
Den Treffer für Rossla schoss Steven Neumann.
Am Gründonnerstag hat unsere II. Mannschaft ein Nachholspiel gegen Niederröblingen. 
Ich bitte um rege Zuschauerbeteiligung zur Unterstützung.
!!! Hier müssen 3 Punkte her!!!

   


-------------------------------------------------------------------

I.und II. verlieren Heimspiele!!!

An diesem Wochenende gab es für beide
Mannschaften bittere Niederlagen. Die II. Mannschaft
verlor verdient mit 1:0, da die Mannschaft keine war.
Zur I. kann ich nichts sagen, weil ich nicht da war. Die Niederlage ist jedoch bitter. Nächste Woche Sonntag gegen Allstedt muss wieder ein Sieg her, um den 3. Platz zu sichern. Die II. spielt in Tilleda. Hier sollten
3 Punkte möglich sein.

---------------------------------------------------

Schwarzer Tag für die I. Mannschaft

Nichts zu holen gab es für unsere I. Mannschaft im Spitzenspiel gegen Eintracht Emseloh. Sie verlor mit 3:0. Das Gesetz der Serie hat nun auch unsere Mannschaft eingeholt."Wir waren heute einfach nicht in der Lage an unsere gezeigten starken Leitungen anzuknüpfen und haben deshalb verdient, nicht in der Höhe, verloren!" ,sagte Trainer Frank Stoklas. In einem doch eher mäßigen Spiel neutralisierten sich beide Mannschaften in den ersten 30 min. Danach kam Emseloh immer wieder gefährlich vor unser Tor, weil wir es zuließen. Kurz vor der Pause war es dann soweit. Die Emseloher gingen mit 1:0 in Führung. 
In der zweiten Halbzeit ging es zunächst so weiter, bis das Schiedsrichterteam um Sportfreund Hoppe ein Fehlentscheidung traf. Hoppe ziegte auf den Elfmeterpunk, weil er ein Foul an einem Emsehloher Angreifer gesehen haben will. Er ahndete aber ein zuvor, im 5 m Raum gegen unseren Torwart, klares Foulspiel nicht !!! Hannes hielt den zu unrecht gegebenen Elfer im ersten Anlauf, konnte den Nachschuß aber nicht mehr parieren. Es stand nun 2:0.
Die Gemüter kochten und Hoppe verlor zunehmend den Faden. Er hatte auch manchmal mehr mit den Zuschauern zu tun als sich auf das Spiel ( was lief )  zu konzentrieren. Jetzt wachte unsere Mannschaft auf und kam zu einigen Chancen, die sie aber nicht im Tor unterbringen konnten. Emseloh verlegte sich nur noch auf Konter und kam so durch einen Abwehrfehler dann zum entscheidenden 3:0. Vom Spielverlauf her eher ein 1:0 Spiel endete so 3:0, in dem der Schiri seinen Anteil trägt. Zu erwähnen wäre noch, dass zwei Emseloher Spieler in der Halbzeitpause ihre Trikots tauschten und mit anderer Nummer als auf dem Spielformular weiterspielten. Weder Sportfreund Hoppe, der dies mit einem lapidaren  " Ich weiss ..." abtat,  
noch die Emseloher  wiesen uns darauf hin. Dies muss mindesten eine gelbe Karte nach sich ziehen, wenn nicht sogar mehr.........?
Dies war nicht spielentscheidend, aber es sind schon andere an Form- oder Regelfehlern gescheitert!!!
Alles in allem tut uns diese Niederlage nicht weh, können wir doch auf das bis jetzt gezeigte stolz sein. Nächste Woche gegen Quenstedt wird auch wieder ein schweres Spiel, da die noch gegen den Abstieg kämpfen und wir haben was gut zu machen nach dieser schwachen Leistung.
 Auf gehts....


Vater und Sohn entscheiden Spiel!!!

Unsere II. Mannschaft errang am Sonnabend einen wichtigen Sieg gegen den 1. FC Sangerhausen. "Es war eine Mannschaftsleistung vom Torwart bis zum Stürmer!", sagte Kapitän Diet Möller, der auch den Siegtreffer erzielte. Sein Sohn Henryk war für das 1:0 unter Mithilfe des gegnerischen Torwarts zuständig. Sangerhausen glich zwischenzeitlich zum 1:1 aus und hatte auch Chancen, den Siegtreffer zu erzielen. Sie scheiterten jedoch an unserem gut aufgelegten
Torwart Frank Heyroth.
Weiter, so... 



------------------------------------------------


4 von 6!

Unsere II. Mannschaft holte 4 wichtige Punkte in den Nachholspielen im Kampf um den Klassenerhalt.
Bei der KSG aus Holdenstedt errangen wir einen fulminanten Außwärtssieg mit 7:1. Am heutigen Sonntag kamen wir gegen Riestedt nicht über ein 1:1 hinaus.
Weiter so, Jungs...!



 
Brücken ohne Chance!

Am 22. Spieltag gewann unsere 1. Mannschaft klar mit 4:0 gegen SV Fortuna Brücken. Das Spiel fand schon 11.00 Uhr statt, da unsere Spieler ( 1.+2. ) anschließend zum Bundesligaspiel nach Dortmund fuhren und auch wohlbehalten am Sonntag zurückkehrten. Hier nochmal ein Dankeschön an die Vereine von Brücken und Riestedt.
Das Spiel der 2. wurde auf den 27.03.2011 verlegt.

In der ersten Halbzeit bot unser Team eine klasse Leistung, die sich auch in Toren messen ließ. Georg Hieb eröffnete den Reigen der Torschützen. In der 8. Minute zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt und Georg behielt die Nerven. Wenige Minuten später war es Thoralf Laue, der den Ball über die Linie zum 2:0 drückte. Marcel Rogge traf einmal per Kopf und einmal aus der Distance zum 4:0 Halbzeitstand. Bei Fortuna Brücken lief nicht viel zusammen. Sie mühten sich redlich, doch am Sechzehner war meistens Schluss.
Dies ist einer guten Abwehrarbeit unserer Mannschaft geschuldet.
In der zweiten Halbzeit verflachte dann das Spiel und es gab kaum noch Torszenen.
Rossla musste nicht - Brücken konnte nicht.
Alles in allem ein, auch in der Höhe, verdienter Sieg unserer Mannschaft, die nun seit 8 Spielen ungeschlagen ist.
( 8 Siege!!! )
Die nächste Aufgabe heißt nun Emseloh die 3 Punkte zu entführen, um so den Abstand nach oben zu verkürzen.

-----------------------------------------------

Klare Angelegenheit gegen Berga!!!




Vor ca. 200 Zuschauern und bei schönstem Sonntagswetter
setzte sich unsere 1.Mannschaft klar gegen Olympia Berga
mit einem 3:1 durch.
Nach dem ersten Abtasten kamen wir besser ins Spiel,
was sich auch bald in Tore ummünzte. Andreas Altmann in der der 8. und Thoralf Laue in der 13. Minute besorgten uns die schnelle 2:0 Führung. Danach verflachte das Spiel ein wenig, Berga erarbeitete sich auch Chancen und hatte zum Ende der 1.Halbzeit eine gute, aber torlose Phase. Nach der Halbzeitpause musste  Ali leider verletzungsbedingt vom Spielfeld. Für ihn kam Rene Brettschneider, der momentan immer einen Richer für Tore hat. Prompt nutzte er einen Abstimmungsfehler der Bergaer Hintermannschaft und überlupfte den Schlussmann zum 3:0. Das Spiel war entschieden. Berga erzielte noch den Anschlusstreffer und Rossla vergab in der Nachspielzeit einen Elfmeter.
(M. Rogge... wird teuer!!!)
Wieder einmal war es ein super Wochenende für den VfR und so kann es weitergehen. Berga wünschen wir viel Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt, der immer noch möglich ist.


Bretter mit Ansage!!!

Die 2. Mannschaft gewann gestern das Nachbarschaftsderby gegen Bennungen mit 2:0.  In einem durchschnittlichen Spiel, in dem Bennungen nicht überzeugen konnte, waren für uns eine starke Mannschaftsleistung und ein wieder erstarkter Torwart der Schlüssel zum Erfolg. Hervorzuheben ist Rene Brettschneider, der die beiden Tore mit Ansage ( siehe Gästebucheintrag ) erzielte. Wenn wir so weitermachen, muss uns um unsere 2. im Kampf gegen den Abstieg
nicht bange sein.

----------------------------------------------------

5 Spiele - 5 Siege -15 Punkte
Das ist die kurze und prägnante Aussage zu unserer
1. Mannschaft und bedeutet Platz 1 der Rückrundentabelle.
Im heutigen Auswärtsspiel gegen die Kickers aus Gonna, bei denen wir seit langem keine Punkte mehr holen konnten, gelang uns heute auf neutralem Boden wieder mal ein Sieg.
Die Kickers zogen immer mit einem Tor davon, das wir aber immer ausglichen und in der Endphase des Spiels zum 3:2 für uns entschieden. Weiter so, Jungs!!! 
Die Torschützen waren Marcel Rogge (2) und Th. Laue.

Am nächsten Sonntag erwarten wir Olympia Berga, die ihre letzten 2 Spiele gewannen und nicht zu unterschätzen sind
.

Tormann entscheidet Spiel !

Die 2. Mannschaft verliert ihr Spiel beim Derby in Sittendorf mit 2:1.
Maßgebend daran beteiligt war unser Keeper, der zweimal
patzte und so entscheidend zur Niederlage beitrug. In der zweiten Halbzeit sah man dann ein Spiel auf ein Tor, in der wir aber nicht mehr als den Anschlusstreffer durch Rene Brettschneider erzielen konnten.
Kopf hoch Frank, das nächste Spiel ist gewiss.

In der nächsten Woche kommt es zu Hause zum Derby gegen Bennungen. Da müssen alle Spieler 120 % Einsatz zeigen.

------------------------------------------------

INFO an ALLE!!!
Bitte den Beitrag bis Ende März Überweisen!!! 

-------------------------------------------------------

Super - Wochenende für den VfR!!!

Unsere 1. Männermanschaft setzte sich souverän gegen
die Mannschaft aus Wimmelbug durch und kam zu einem
5:0 Sieg!!!
In einem doch eher durchschnittlichen Spiel brauchte es einige Zeit, bis wir in Fahrt kamen. Zur Pause stand es nur 1:0. In der zweiten Halbzeit lief der Angriffsmotor aber wieder rund und wir erhöhten auf 5:0.
Torschützen waren Ch. Laue, Th. Laue, A. Altmann ( 2 ) und M.Rogge.

Unsere 2. Manschaft kam zu einem Überraschungssieg gegen den Tabellenzweiten. Mit Kampf und Leidenschaft holten wir uns die 3 Punkte, die im Abstiegskampf total wichtig sind.
Torschütze des einzigsten Treffers war Speedy.


Nächste Woche müssen beide Teams auswärts spielen.
Die 1. fährt nach Gonnatal und die 2. nach Sittendorf.

In diesem Sinne
--------------------------------------------------------------

VfR II gewinnt 6 Punkte - Spiel !!!

Im Kellerduell unserer 2. Mannschaft gegen den BSC
haben wir 3 wichtige Punkte eingefahren.
Mit 4:2 gewannen unsere Jungs.
Uwe Brand ( 2 ), der momentan  Tore wie am Fließband schießt,  Rene Brettschneider und Manuel Heyroth brachten die Mannnschaft auf die Siegerstraße.
Dieser Sieg ist sehr wichtig für unser Selbstvertrauen, das wir am nächsten Sonntag im Heimspiel gegen die starke SpG Osterhausen/Rothenschirmbach unbedingt benötigen.



VfR I ist nicht zu STOPPEN !!!


Auch in diesem Spiel der Rückrunde ging unsere Mannschaft als Sieger vom Platz. Da ich nicht selbst vor Ort war, muss ich mich hier auf die Aussagen der Zuschauer verlassen. Beide Teams boten ein gutes Spiel, in dem wir  tonangebend waren und letzendlich auch verdient gewannen. Maßgeblichen Anteil daran hatte Speedy, dem 3 Tore ( ein EM ) gelangen. Leider musste er  vorzeitig, nach einer Ampelkarte, den Rasen verlassen und wird uns nächste Woche sehr fehlen. Auch Ali, der zur Zeit in TOP-Form ist, gelang wieder ein Treffer. Nach dem 4.Sieg in Folge konnten wir uns im oberen Tabellendrittel festsetzen und bauen auch im nächsten Heimspiel gegen Wimmelburg auf unsere neu errungene Spielstärke.

In diesem Sinne...

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

INFO an ALLE!!!
Bitte den Beitrag bis Ende März Überweisen!!! 



 

Klarer Heimsieg

Gegen Anhalt Sangerhausen konnte Trainer Ralf Stoklas wieder aus dem vollen Schöpfen. Was gegen Brücken im Pokal nicht der Fall war. Ein souveräner 5 : 0 Heimsieg spricht eine deutliche Sprache, sind alle Spieler an Bord ist alles möglich in dieser Saison. Auf schweren Boden hatte unsere Mannschaft Sangerhausen spielerisch und kämpferisch gut im Griff und so geht der Sieg auch in der Höhe in Ordnung.

10 + 1 in Brücken

Trainer Ralf Stoklas hatte große Probleme 11Mann auf den Platz zu bekommen. Es blieb am Ende nichts anderes übrig, als selbst die Fußballschuhe anzuziehen. Leider mußte der Trainer vom Platz getragen werden durch eine schwere Verletzung die er sich im Spiel zu zog!!! Das Pokalfinale ist nun ohne Rossla, schade da wären wir bestimmt 11 Mann gewesen.  

Ersatzgeschwächt in Riestedt

In Riestedt spielte unsere II. gut mit und kam auch zu einigen Torchancen. Am Ende standen die jungs die in Riestedt die Fahne des VfR hoch hielten mit leeren Händen da. 

Schwache Gäste

Das Spiel gegen Eisleben wurde getauscht und fand in Rossla statt. Die II. vom MSV Eisleben hat sicherlich nicht den Anspruch in der Kreisoberliga zu Spielen. Auf sehr schwer bespielbaren Platz in Rossla bei Dauerregen konnte auch kein gutes Spiel zustande kommen. Das 4 :0 war für Eisleben ein rießen Erfolg und so haben Sie auch nach dem Spiel gefeiert. Unsere Mannschaft erspielte sich trotz der katastrophalen Bedingungen Chancen im Minutentakt aber der Ball wollte nicht ins Tor. Entweder war der einzige Eislebener mit Kreisoberligaformat, der Tormann, der Platz oder das Unvermögen unserer Mannschaft der Grund das die Kugel nicht ins Eckige wollte. Nächste Woche gehts zum Pokal nach Brücken...    

Wippra im Glück

Wippra spielte in Roßla nicht wie ein Spitzenreiter. Unsere Mannschaft hatte das Spiel fest im Griff und war Wippra spielerisch weit Überlegen. In punkto Abschlußstärke war Wippra sehr gut, aus Ihren 3 Chancen machten Sie 2 Tore und sicherten sich so die 3 Punkte. Das Spiel unserer Mannschaft sah sehr gut aus bis auf die Chancenverwertung, das war eine 6 minus. Uns muß aber nicht bange sein bei der Leistung die die Jung`s abgerufen haben gegen Wippra. Im Gegenteil das macht Hoffnung auf viele gute Spiele unseres Team`s. Irgendwann platzt bei uns auch der Knoten und dann ist das Glück wieder auf unserer Seite. Auf gehts VfR am Samstag gegen Eisleben II ... 

In letzter Minute bestraft

Unsere II. Mannschaft führte gegen Riethnordhausen durch 2 Kopfballtore von Lars Kulla mit 2:0! Am Ende reichte es aber "nur" zu einem 2:2, in der letzten Minute kamen die Gäste mit viel Glück zum Unentschieden. Rossla spielte die letzten Minuten nur noch zu 10, drei spieler wurden Ausgewechselt und Florian Götze verletzte sich kurz vor Schluß. Schade aber wer weiß, vielleicht ist der Punkt noch gold wert?!  

Trainerteam stellt Mannschaft um

In Großörner erspielte sich unsere Mannschaft einen beeindruckenden Sieg. Auch das 5:2 war in der Höhe absolut verdient und die Heimmannschaft war überrascht über das spielerische Potenzial unserer Mannschaft. Das Trainerteam Stoklas/Große stellten das Team um und kamen so zum Erfolg. Einen "SUPERTAG" erwischte Christian Laue, er spielte die Hintermannschaft der Großörner schwindlig. Belohnt wurde er mit 2 Toren und einen dicken Lob vom Team was an diesem Tag ein echtes Team war. Alle die mit waren in Großörner waren froh den weiten Weg gemacht zu haben. Nun geht es am Sonntag 14.00 uhr gegen Wippra!!! Der Tabellenführer kommt mit breiter Brust und einem Extrem starken Sturm der das Prunkstück der Mannschaft ist. Also hellwach und Kämpfen bis zum Umfallen! Auf gehts VfR...    

Sensationssieg bei Spitzenreiter

In Uftrungen gelang unserer II. Mannschaft ein Sensationssieg gegen den amtierenden Spitzenreiter. Ein sehr gut haltender Torsten Voß und eine niemals aufgebende Mannschaft waren der Grundstein für den Sieg. Vorallem die jungen Spieler überzeugten mit Einsatz und Laufbereitschaft. In der 89. Minute wurde unsere Mannschaft belohnt mit einen klaren Handelfmeter den der "Alte Hase" Oliver Neubert Eiskalt verwandelte. Super Jungs, wir sind Stolz auf euch... 

9 Spiele 9 Punkte 13. Platz!!!

Gegen Allstedt spielte die erste Mannschaft mit Licht und Schatten. In der ersten Halbzeit führten unsere Jungs noch mit 2:0 und war die bessere Mannschaft. In der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern ein erschreckendes Bild unserer "Mannschaft". Mit dieser Leistung kann man nur nach unten schauen und hoffen nicht in Abstiegsnöte zu kommen. Nun geht es gegen Großörner und dort hängen die Trauben sehr Hoch. Ein Unentschieden wäre schon ein großer Erfolg für diese Mannschaft!!! Also auf gehts VfR... 

In ewiger Erinnerung

Unser Mannschaftsleiter, Vorstandsmitglied und Wegbegleiter über viele Jahrzehnte Ronald ist am Samstag verstorben. Unsere Gedanken und Mitgefühl ist bei seiner Familie, wir werden Ihn nie vergessen.
Danke Ronald für ALLES

Die Trauerfeier findet Samstag 11.00 Uhr statt! Treffpunkt 10.30 Uhr am KIK Parkplatz   






Hannes Apitius verschießt Elfmeter

Mit 12:4 gewann unsere erste Mannschaft das Pokalspiel in Wolferstedt. Zur Halbzeit stand es 8:1 und unsere jungs schalteten 2 Gänge runter und Wolferstedt kam noch zu einigen Torchancen. Am Ende bleibt die Erkenntnis das Hannes Apitius kein Elfmeterschütze ist und sich keiner verletzt hat in diesem Spiel!!! Auf gehts am Samstag nach Quenstedt...

Emseloh im Glück

Der Gast aus Emseloh hatte am Samstag gegen unsere I.Mannschaft viel Glück einen Punkt zu entführen. In der ersten Halbzeit hätten unsere Stürmer das Spiel schon entscheiden können. Der Tormann der Gäste hatte einen Super Tag, Ali(Andreas Altmann) und Co verzweifelten fast. In der zweiten Halbzeit machte Speedy(Ronny Klaube) es besser und überwand zum erstaunen aller im Fallen den Tormann der Gäste mit einen Winkelschuß! Dann Stürmte Rossla weiter, was sich im nachhinein als Fehler zeigte. Emseloh konterte unsere Mannschaft kurz vor Schluß aus und das 1:1 war perfekt. Anzumerken bleibt nur, das das Schiedsrichterkollektiv äußerst seltsame Entscheidungen getroffen hat und Andreas Altmann ein Tor wegen Abseits nicht anerkannten!!!(Leider) Nächste Woche Pokal in Wolferstedt!!!  
Tabellenführer die Grenzen gezeigt!!!

Die II.Männermannschaft hat dem 1.FC Sangerhausen das Leben schwer gemacht und an die Grenze einer Niederlage gespielt. Die Mannschaft aus der Rosenstadt kam mit viel Selbstherrlichkeit nach Rossla und wollte die 3 Punkte mal schnell mitnehmen! Daraus wurde nichts, Rossla kämpfte und spielte besser als der Tabellenführer. Leider reichte die Kraft nicht für 90 Minuten, aber das Wissen ja die Trainer woran das liegt!!! Also Kämpfen und das nächste Spiel abwarten...

Fortuna mit Fortuna

Eine erneute Auswärtsniederlage mußte unsere I. Männermannschaft hinnehmen. Mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft(ohne 6) traten unsere 11 Spieler(!!!) in Brücken an und spielten gut mit. In der ersten Halbzeit waren wir spielerisch überlegen, nutzten nur die Chancen nicht. In der 2 Halbzeit kam Brücken etwas besser ins Spiel und so zu einem glücklichen Heimsieg. Ein Unentschieden wäre für beide Mannschaft ein zufriedenstellendes Ergebnis gewesen. Am Samstag zur Kirmes kommt die Mannschaft aus Emseloh die zur Zeit den 2. Platz belegt!!!  
Berga feiert Punkt

Ein schwaches 2:2 am Sonntag sahen die Zuschauer in Berga. In der ersten Halbzeit hatte unsere Mannschaft viele Chancen ausgelassen, in der zweiten Halbzeit konzentrierte sich Berga auf das kontern und Stand sehr Tief hinten drin. Das Spiel unserer Mannschaft war zu durchschauen und Berga hatte es leicht. Am Ende noch ein glückliches 2:2 durch Jan Fritsche und die Erkenntnis das die Mannschaft noch kein Team ist. Nun geht es nach Brücken und das wird ein heißer Tanz...  

Kreisligaderby endet 1:1

Gegen Bennungen holte unsere II. einen Punkt. Es hätten aber auch drei werden können wenn der Schiedsrichter einen berechtigten Elfmeter gegeben hätte. Schade aber nicht zu ändern!!!  
Angstgegner machte Namen alle Ehre

Am Sonntag war es so weit, Gonnatal spielte in Rossla und holte in letzter Minute den erhofften Sieg. Alles war für ein gutes Fußballspiel vorbereitet, der Platz wurde von Trainer Ralf Stoklas Sonntagfrüh(allein!!!) abgekreidet, die Spielerfrauen kümmerten sich um Essen und Trinken, Mario Hense trotz Familienfeier kümmerte sich um Schiedsrichter und Spielformulare die Sonne schien wie lange nicht mehr, Zuschauer strömten auf den Rosslaer Sportplatz als ginge es um die Meisterschaft. Am Ende war der Aufwand nicht ganz umsonst aber die Punkte blieben in Gonnatal. Mit dieser Niederlage wurden einige auf den Boden geholt. Schade das sich einige Spieler den Spruch von Trainer Ralf Stoklas nicht zu Herzen nehmen "Ohne Fleiß kein Preis". Am Sonntag geht es gegen Berga und die freuen sich jetzt schon auf Rossla!!! Bis dahin...   
Heimniederlage gegen Ortsnachbarn

Gegen Sittendorf spielte unsere II.Männermannschaft erschreckend schwach. Die Gäste aus Sittendorf boten den zuschauern schon "Magerkost" aber was unsere Mannschaft versuchte, war noch nicht mal "Mager". Das Trainergespann Brinkmann/Witzel hatten vor der Saison schon gewarnt: "Ohne Training wird es sehr schwer in der Kreisliga" aber den Worten hat scheinbar niemand zugehört. Jetzt kann es nur heißen, wie letzte Saison von Spiel zu Spiel schauen und hoffen nicht abzusteigen!!! Training ist übrigens immer Dienstag und Donnerstag für die Spieler die es nicht Wissen, 19.00 Uhr jeweils!!! 

Wichtiger Auswärtssieg

Unsere starke I.Männermannschaft siegte in Wimmelburg mit 5:2!!! Der Sieg macht Mut für die nächsten Aufgaben die der Mannschaft bevor steht. Der nächste Gegner ist Gonnatal und dann zeigt sich die stärke unserer Mannschaft. Ronny Klaube letzte Woche noch gesperrt nach der unnötigen Gelb/Roten Karte war der Spieler des Tages und traf dreimal in die Maschen der Wimmelburger. Den "Rest" besorgte Marcel Rogge der sein Torkonto weiter ausbaute. Weiter so Jung`s!!!
Ersatzgeschwächt achtbar geschlagen

In Osterhausen gab es für unsere II. nichts zu holen. Ein verschossenen Elfmeter und einige Torchancen kamen in Osterhausen zu stande und man hätte das Ergebnis verbessern können aber am Ende geht der Sieg der Gastgeber in Ordnung. 
Rogge und Brandt mit "DREIERPACK"

Vor 150 Fans zeigte unsere I. am Anfang Nerven und kam zeitig in Rückstand.(Foulspiel an Uwe Brandt!!!) Nach einer halben Stunde kam unser Angriffsduo Rogge/Altmann in Schwung. Die 2.Halbzeit gehörte dann ganz klar unserem VfR was sich auch in Toren auszahlte. Um so bitterer ist die Rote Karte für Andreas Altmann beim Stand von 5:3 in der letzten Minute!!! Nun hoffen wir den Verlust am Samstag in Wimmelburg zu verkraften und den Auswärtssieg einzufahren.  


Marko Große als Neuzugang im Mittelfeld eine feste Größe 



Georg Hiep ein Leistungsträger im Team tippte ein 3:2 vor dem Spiel



Marcel Rogge einer der besten Stürmer in der Kreisoberliga schoß am Sonntag 3 Tore gegen Wallhausen


Verdienter Heimsieg der II.

Gegen Blankenheim kam unsere II. zu einen sicheren 3:1 Heimsieg. Rene Brettschneider der Neuzugang aus Breitungen, Diethardt Möller der Alte "Haudegen" und Nachwuchshoffnung Steven Neumann schossen die Tore.


Von links hinten: Florian Götze, Diethardt Möller(MK) Erik Gebelein, Lars Henning, Mathias Herrling, Hendrik Möller, Steffen Bornkessel, Maik Brinkmann(Trainer), Kai Graßmann, Frank Witzel(Trainer), Uwe Hartung(Mannschaftsleiter), Steven Neumann, Rene Brettschneider, Marius Mämmicke, Frank Heyroth, Ronald Günther, Sebastian Weiß


Doppelt bestraft

Das Auswärtsspiel in Amsdorf verlor unsere Mannschaft mit 6:3!!! Nicht das die Niederlage ausreichend war, nein eine gelb/rote Ampelkarte kam auch noch dazu. Das Spiel war 2 Minuten alt da lagen wir schon 1:0 zurück. Unser Spiel war schlecht und so haben wir auch zu Recht verloren sprach Uwe Brandt unser Mannschaftskapitän. Er meinte aber auch gleich das Spiel am Dienstag noch einmal zu Analysieren und dann volle Konzentration auf Wallhausen am Sonntag! Auf gehts VfR...
Souverän in der 2. Runde

Mit einen auch in der Höhe verdienten 8:2 Heimsieg bezwang unsere erste die Mannschaft aus Oberröblingen. Die Anfangsphase bestimmte Oberröblingen das Spiel und kam durch eine kurz gespielte Ecke zur 0:1 Führung. Dann kam der Angriffsmotor des VfR in Gang und war nicht mehr zu Bremsen. Ein um das andere mal mußte der Keeper der Gäste hinter sich fassen. Jetzt heißt es den Schwung aus dem Pokalspiel mitnehmen nach Amsdorf und ein gutes Spiel machen!!! Auf gehts VfR...   

Kreisoberliga Saison 2010/2011 

von hinten links:Georg Hiep, Sascha Parsche, Andreas Altmann, Sebastian Kulla, Uwe Brandt(MK), Florian Götze, Hendrik Möller, Andreas Rode, Ralf Stoklas(Trainer), Alexander Weiß(Sani), Jan Fritsche, Rene Brettschneider, Frank Heyroth, Manuel Heyroth, Ronny Klaube, Marcel Rogge
Fehlend im Bild: Hannes Apitius, Christian Laue, Thoralf Laue, Marius Mämmicke, Oliver Neubert, Marko Große 

Saisonstart mit Licht und Schatten

Ihr erstes Punktspiel in der Saison 2010/11 erkämpften und erspielte sich unsere I.Männermannschaft ein 3:3 gegen Welbsleben. Die erste Halbzeit erspielten sich unsere jung`s einige Torchancen. Sebastian Kulla köpfte das erste Saisontor und somit das 1:1 nach einer 1:0 Führung der Gäste durch einen Elfmeter. Die Gäste waren immer gefährlich, vorallem die pfeilschnellen Angreifer der Welbslebener. So kam die 2:1 Führung der Gäste durch ein Konter zustande. Unsere Männer ließen aber den Kopf nicht hängen, allen voran unser Neuzugang Marcel Rogge. Er motivierte seine Mitspieler ein um das andere mal und so kamen wir durch Manuel Heyroth zum verdienten 2:2. Einen Fehler in der Hintermannschaft nutzten die Gäste zur 3:2 Führung. Den 3:3 Endstand markierte Uwe Brandt mit einen Freistoß aus gut 25 metern.

Mannschaftskapitän Uwe Brandt hämmerte einen Freistoß zum 3:3 in die Maschen der Welbslebener
Andreas Altmann hatte noch den 4:3 Siegtreffer auf den Fuß, der Tormann der Gäste reagierte aber sehr gut und lenkte den Ball noch über die Latte, was das unsichere Schiedsrichterkollektiv anders sah und Abstoß gab! Alles in allem ein verschenkter Sieg, wobei man mit den Unentschieden im ersten Spiel auch "Leben" kann. Dann bis nächste Woche zum Pokalkracher gegen Oberröblingen. Auf gehts VfR... 
Gegen 9 Stolberger zum Unentschieden

Unsere II. Mannschaft spielte gegen 9 Stolberger(2XGelb/Rot) 2:2!!! Eine übermotivierte Stolberger Mannschaft machte es unserer Mannschaft recht schwer. Der Anfang ist gemacht und jetzt heißt es für die neue Saison Punkt für Punkt Sammeln!!! 

Salza klar besiegt

Ihr zweites Freundschaftsspiel gegen Salza wurde mit einer starken Leistung 6:2 gewonnen. Mit der jungen und neuformierten Mannschaft lief es sehr gut aber das Spiel gegen Salza darf nicht überbewertet werden!!! Ein Anfang ist gemacht, nun muß es am Sonntag gegen Welbsleben einen guten Start in die Saison 2010/11 geben. Auf gehts VfR... 

Trainingsbeginn für unsere I. und II. Männermannschaft ist am 13.7.2010 um 19.00 Uhr auf dem Sportplatz! Laufschuhe und Fußballschuhe mitbringen!!! Viel Spaß und eine hohe Trainingsbeteiligung...

Klassenerhalt mit sensationeller Leistung

Ein 5:0 Auswärtssieg landete unsere II. Mannschaft in Gonnatal. Somit war es egal wie Blankenheim oder Wolferstedt spielten. Der Klassenerhalt ist geschafft und somit gilt Trainer Maik Brinkmann und seiner Mannschaft ein dickes Lob und Herzlichen Glückwunsch. Die Leistung ist nicht Hoch genug anzurechnen in dieser sehr schweren Saison mit höhen und tiefen. 
4:1 in Gonnatal

Bei unserer I. Mannschaft ist die Luft raus und alle warten auf die Sommerpause und unser Jubiläum(90 Jahre Fußball in Rossla). Christian Laue war es vergönnt das letzte Tor diese Saison für die erste Mannschaft zu erziehlen.

Großer Schritt Richtung Klassenerhalt

Gegen Riestedt gewann unsere II. Mannschaft mit 4:0!!! In der ersten Halbzeit taten sich die Männer um Trainer Maik Brinkmann noch schwer. In der zweiten Halbzeit lief es aber besser mit dem Tore schießen und Sie gewannen hochverdient mit 4:0. Ein wichtiger Schritt zum Klassenerhalt. Nun muß in Gonnatal gekämpft werden bis zur letzten Minute um den angestrebten einen Punkt der den Verbleib in der Kreisliga bedeutet zu holen!!! Auf gehts VfR...

Letztes Heimspiel der Saison 09/10 verloren

Ihr letztes Heimspiel verlor unsere I.Männermannschaft mit 0:5. Die erste Halbzeit hielt unsere Mannschaft noch offen und war auch das bessere Team. In der 2.Halbzeit mußten Sie aber der starken Hitze  und einer starken Wippraer Mannschaft Tribut zollen und verloren noch klar.

Starkes Auswärtsspiel der I.

Ein gutes Auswärtsspiel lieferte unsere erste Männermannschaft ab. Nach zweimaligen Rückstand kämpfte sich die Mannschaft immer wieder heran und schaffte den erhofften Auswärtssieg. Ein besonderes Lob gilt Florian Götze der seine Sache als "Vorstopper" sehr gut machte.
II.Mannschaft mit Auswärtsniederlage

In Blankenheim gab es eine schmerzhafte Niederlage im Kampf gegen den Abstieg. Roy Löbe und Manuel Heyroth brachten unseren VfR auf 2:2 heran ehe Blankenheim alles Klar machten. Anzumerken ist das Rossla mit nur 10 spielern das Spiel beendete da Roy Löbe eine Gelb/Rote Karte bekam!!!
Aus technischen gründen war in den letzten 2 Wochen kein Beitrag zu lesen! Danke für euer Verständnis und ab Samstag gibt es wieder Kommentare...

Auswärtsniederlage in Sittendorf

Mehr als das 4:0 ist am Ende nicht herausgesprungen, obwohl unsere II. keinen schlechten Fußball in Sittendorf gespielt hat. Schade...

Stedten in letzter Sekunde

Buchstäblich in letzter Sekunde erzielte Stedten II das Tor gegen unsere Mannschaft. Bis dahin hatte man den Gegner gut im Griff und die Abwehr stand sicher. Am Wochenende kommt Klostermansfeld und dann hoffen wir etwas mehr Glück zu haben. Bis dahin... 
Anhalt klar bezwungen

Das Heimspiel gewann unsere Mannschaft klar gegen Anhalt Sangerhausen. Andreas Altmann mit einem straffen Schuß und Oliver Neubert mit einem sehenswerten Kopfball in der ersten Halbzeit brachten den VfR in Führung. In der 2. Halbzeit blätscherte das Spiel vor sich hin ehe Oliver Neubert wieder mit einem Kopfball alles klar machte und den 3:0 Endstand herstellte.
Torwart verletzt sich

Frank Heyroth hat sich in Tilleda verletzt und mußte Ausgewechselt werden. Bis zu der Auswechslung hielt er sein Tor Sauber und es stand 0:0. Dann bekam unsere Mannschaft noch 2 Gegentreffer und das Spiel wurde verloren. Frank wünschen wir gute Besserung...

Unnötige Auswärtsniederlage

Mit einer unnötigen Auswärtsniederlage reiste unsere I.Männermannschaft nach Rossla. Eine zweimalige Führung wurde noch aus der Hand gegeben. Roy Löbe handelte sich dann kaum 2 Minuten(!!!) auf dem Platz eine Rote Karte ein. Jetzt kommt es am Sonntag zum Spiel gegen Anhalt Sangerhausen wo man Revanche für die Auswärtsniederlage am ersten Spieltag nehmen will.
Punkte bleiben in Bornstedt

Mit Personalproblemen reiste unsere Mannschaft nach Bornstedt und kam dort unter die Räder. Jetzt heißt es nach vorn Schauen und im nächsten Spiel die Punkte holen um den Klassenerhalt zu sichern.
Wichtiger "Dreier" im Heimspiel

Die Revanche für die Hohe Auswärtsniederlage in Sangerhausen ist geglückt. Mit einen schwer erkämpften 3:2 Sieg rückt der Klassenerhalt immer näher. Mit einer sehr jungen Mannschaft lief unsere II. auf und ging immer in Führung. Der lange verletzte Marius Mämicke mit einen "Doppelpack" und Roy Löbe nach guter vorarbeit von Lars Henning sorgten für den Sieg. Nun heißt es in Bornstedt "PUNKTEN"!!! 
Heimsieg im Kreisderby

Mit einem knappen aber verdienten 1:0 beendete unsere Mannschaft das Kreisderby für sich. In einem eher mäßigen Spiel waren Torchancen Mangelware. Eine unachtsamkeit in der Hintermannschaft von Oberröblingen nutzte Sebastian Kulla zum 1:0 und zum spielentscheidenden Tor.

Siegesserie unserer II. Mannschaft hält in Wolferstedt an

Ein schweres Spiel stand unserer II. in Wolferstedt bevor. Mit einem 3:2 Auswärtssieg meisterten Sie auch dieses Spiel. Benjamin Bott, Ronald Günther und Diethardt Möller schossen den Sieg heraus. Mannschaftskapitän Diethardt Möller bekam in den Schlußminuten noch die Rote Karte vom unsicheren Schiedsrichter. Held des Tages war jedoch Frank Heyroth, der sein können im Spiel des öfteren unter beweis stellte und in der letzten Minute einen Elfmeter hielt. Mit der Moral und Kampfkraft ist alles möglich mit unserer jungen Mannschaft... 



VfR I mit starker 2.Halbzeit

In Quenstedt lief in der 1. Halbzeit nicht alles nach Maß und so ging es mit 1:0 für den Gastgeber in die Kabinen. Nach dem Wechsel kamen die Quenstedter erneut besser ins Spiel und schossen das 2:0. Danach spielte nur noch eine Mannschaft und das war unser VfR. Mit dem 2:1 kam die Wende und das 2:2 ließ auch nicht auf sich warten. Torschützen im Auswärtsspiel war unser Kapitän Uwe Brandt und sein stellvertreter Oliver Neubert.
VfR II schafft Sensation gegen Brücken I

Mit einer Sensation verabschiedete unsere II.Männermannschaft den Gast aus Brücken. Ein 1:0 von Christian Hauschulz reichte gegen einen erschreckend schwachen Tabellenführer. Somit hat unsere Mannschaft Revanche gegen die "Knappe" Auswärtsniederlage in Brücken genommen. Mit einer sicheren Abwehrleistung hatten wir das Spiel jederzeit im Griff und kamen so auch zu Chancen. Super Jungs...

 
Nach dem Spiel kannte der Jubel keine Grenzen

Kraftraubendes Spiel am Samstag kostet Finale

Unsere I.Männermannschaft hat sich mit Anstand aus dem Pokal verabschiedet. Auch am Ostermontag war gegen eine Landesklassemannschaft kein Unterschied zu erkennen. Thoralf Laue brachte unseren VfR in Führung mit einen sehr schönen Kopfball. Lange hielten wir das Spiel offen und kamen selbst auch zu Torchancen. Der Gegner blieb aber immer gefährlich und machte es unseren spielern nicht leicht. Nun wünschen wir Rottleberode viel Glück im Endspiel und hoffen der Pokal bleibt im "Altkreis".


Vor dem Spiel herrschte eine gute Stimmung


Einige Probleme hatte der Tormann von Rottleberode in den 90 Minuten


Hannes Apitius "Held im Viertelfinale"


Hannes Apitius war der Retter in letzter Sekunde
In einem denkwürdigen Pokalspiel ging unser VfR als Sieger vom Platz. In einem guten Pokalspiel hatten wir die besseren Chancen und mehr vom Spiel. Aus einer sicheren Abwehr lief der Ball schnell nach vorn und die Gäste wurden einige male ausgespielt. Thoralf Laue war es in der 2.Minute der unseren VfR in Führung brachte. Durch einen Elfmeter kam Lüttchendorf zum glücklichen1:1. Andreas Altmann schoß das 2:1 mit einen wuchtigen Kopfball. Wieder ein unglückliches Tor brachte das 2:2. In der 2.Halbzeit wurde es ein echtes Pokalspiel, wobei wir die besseren Chancen hatten. Wiederum Thoralf Laue überlistete den Tormann der Lüttchendorfer mit einem Kopfball. In der letzten Sekunde gab der Schiedsrichter für Lüttchendorf einen Elfmeter den Hannes Apitius hielt und so der Held des tages war und sich nachträglich ein Geburtstagsgeschenk machte. Ein Klassenunterschied war nicht zu erkennen und so kommt es am Ostermontag zum Halbfinale gegen Rottleberode in Rossla um 14.00 Uhr!!! Auf gehts VfR... 


Thoralf Laue hatte maßgeblichen Anteil mit seinen 2 Toren zum Einzug ins Halbfinale. Super Thoralf!!!


Die Fürstenkicker im Halbfinale!!!
Oliver Neubert, Hannes Apitius,Andreas Rode, Uwe Brandt(Mannschaftskapitän), Andreas Altmann, Roy Löbe, Georg Hiep,Ronald Elstner(Mannschaftsleiter), Alex Weiß(Medizinmann), Thoralf Laue, Ronny Klaube, Sebastian Kulla, Christian Laue, Marius Mämmicke, Jan Fritsche

Auswärtsniederlage in Rothenschirmbach

Mit 2:0 verlor unsere II.Männermannschaft gegen ein nicht übermächtigen Gastgeber. Vor allem in der 2.Halbzeit bot sich unserer Mannschaft einige Torchancen. Leider wurden sie vergeben und so die gute Ausgangssituation vom letzten Wochenenede auch. 

Schwaches Derby am Sonntag

Eher ein schwaches Spiel sahen viele Zuschauer am Sonntag in Rossla. Wenig Höhepunkte und ein zerfahrenes Spiel konnte keinen Zuschauer erwärmen. Höhepunkt war Oliver Neuberts Chance in der zweiten Halbzeit nach sehr gutem Zuspiel von Ronny Klaube. Da der Tormann von Berga aber gut reagierte, blieb es beim 0:0. In den letzten Minuten wurde es etwas hektisch, da unseren VfR ein Elfmeter verwärt blieb. Alles in allem ein 0:0 mit dem Rossla leben kann aber es für Berga sehr eng wird im Abstiegskampf. 

Wichtige 3 Punkte

Unsere II.Männermannschaft landete einen wichtigen 5:2 Heimsieg gegen Oberröblingen. Spielerisch und kämpferisch war unsere Mannschaft klar besser. Manuel Heyroth mit 3, Diethardt Möller und Roy Löbe mit jeweils einem Treffer waren für das Ergebnis verantwortlich. Dieser Sieg macht Hoffnung auf den Klassenerhalt und sollte alle Motivieren. 
Starkes 0:0 in Emseloh

Das Team um Ralf Stoklas spielte in Emseloh eine ordentliche Partie. Der Stärkste Rosslaer war Hannes Apitius, der einige Glanzparaden in den 90 Minuten zeigte. Jetzt geht es am Sonntag gegen Berga...

II.Mannschaft mit Pech in Uftrungen

Unsere Mannschaft agierte etwas unglücklich in Uftrungen. Das Tor für die II. Mannschaft erzielte Domenik Sieland.

VfR I mit Heimsieg gegen Eisleben

Auf schwer bespielbaren Boden fand Rossla schneller zum Spiel. Durch einen schönen Spielzug auf der linken Seite kam das 1:0 in der Anfangsphase zu stande. Die Eingabe von Georg Hiep war zu Scharf für den Abwehrspieler von Eisleben, so dass er den Ball ins eigene Netz schob. Mit längerer Spielzeit verloren wir mehr und mehr den Spielfaden. In der 2.Halbzeit macht Roy Löbe sein drittes Punktspieltor und somit den Sieg perfekt. Nach einem unnötigen Foul 18m vor dem Tor kam Eisleben noch zum 2:1 und machte es so spannend bis zum Schluß. 

Sebastian Kulla stand wieder sicher in der Abwehr und machte auch mit neuem Trikot eine gute Figur


Roy Löbe traf zuletzt doppelt für seine Mannschaft. Gegen Eisleben traf er einmal und brachte mit dem 2:0 das Siegtor für den VfR!!!
II. verspielt 2 Führungen gegen Holdenstedt

Im ersten Spiel im neuen Jahr verlor unsere II. mit 5:3 gegen Holdenstedt. Eine zweimalige Führung durch Manuel Heyroth reichte nicht aus um gegen Holdenstedt zu gewinnen. Das dritte Tor erzielte wiederum Manuel Heyroth der seine Schußstiefel am Samstag an hatte.
Kantersieg in Allstedt

Das erste Spiel 2010 hat unsere Mannschaft mit bravour gemeistert. Mit einen klaren 6:1 Auswärtssieg fuhr unsere Mannschaft nach Rossla. Der Platz in Allstedt war durch Schnee und Schneewehen schwer zu bespielen. Die Allstedter taten aber alles dafür das die beiden Mannschaften spielen konnten. Den besseren Start hatte dann auch Allstedt! In der 13. Spielminute kamen Sie zur 1:0 Führung. Das blieb nicht lange so und unsere Mannschaft wurde immer besser. In der 21.Minute schoß Thoralf Laue das 1:1 und somit begann die "Wende" im Spiel. Andreas Altmann besorgte dann die Führung für unsere Jungs in der 26. Spielminute. Danach kam der Auftritt von Roy Löbe, der innerhalb von 2 Minuten(31.-32.) das 3:1bzw4:1 machte. Den "Rest" erledigte dann Ronald Günther(82.) und Andreas Rode(88.) zum umjubelten 6:1 Endstand. Sicherlich waren die Platzverhältnisse nicht sonderlich gut, aber immerhin mußten beide Mannschaften darauf Spielen und 6 Tore in Allstedt schießt auch nicht jeder Verein!!!   

I.Männermannschaft im Finale

Unsere Männermannschaft hat beim Hallenturnier des VfB Uftrungen das Finale erreicht und dort gegen Wacker Nordhausen mit 4:1 verloren. Hier die Resultate und Torschützen!
Stolberg : Rossla 1:3, Rossla : Kelbra 5:3,
Rossla : UftrungenII 7:2
Tabelle: 1.Rossla 9 Punkte / 2.Kelbra 6 Punkte / 3.Stolberg 3 Punkte / 4. UftrungenII 0 Punkte
1.Halbfinale: Nordhausen : Kelbra 3:0
2.Halbfinale: Rossla : Uftrungen I 4:1

Finale: Wacker Nordhausen : VfR Rossla 4:1
Torschützen: Neubert 8, Altmann 3, Klaube 3, Brandt 2, C.Hausschulz 2, Rohde 1, 1 Eigentor


Schöppe machte den Unterschied

Die Gonnataler hatten mit den erfahrenen Schöppe den Denker und Lenker auf ihren Seiten. Er war es auch der alle drei Tore vorbereitete. Unsere Mannschaft fand kein Mittel gegen eine gut Konternde Mannschaft. 

Bittere Heimniederlage

In den letzten 5 Minuten kam Gonnatal noch zum glücklichen 2:1 Auswärtssieg. Oliver Neubert hatte  für Rossla den 1:1 
Ausgleich geschossen und über 90 Minuten einige Torchancen um das Ergebnis auszubauen. Am Ende kommt es immer so wie es kommen muß, Gonnatal kommt kurz vor Schluß vor das Tor von Hannes Apitius und versenkt die Kugel zum umjubelten Sieg für Gonnatal.

Erste Halbzeit verschlafen

Innerhalb von 3 Minuten haben wir 2 Tore in Wippra bekommen. So war es schwer gegen eine Heimstarke Mannschaft zu Punkten. So muß es nun am Samstag gegen Gonnatal einen "Dreier" geben.

Auswärtsniederlage in Riestedt

Unser II. hat mit 10 Mann Riestedt gut im Griff gehabt aber leider war der Referee nicht gut zu sprechen auf Rossla. Nach der Auswärtsniederlage von Bornstedt in Rossla wollte der Referee klar stellen wer am längeren Hebel sitzt(kam aus Bornstedt)!!! So war es auch klar das wir nur zu neunt das Spiel beendeten und keine Chance gegen Riestedt`s I. hatten am Ende.

Sieg in der Schlußphase

Gegen Grün Weiß Wimmelburg landete unsere I. einen klaren Heimsieg. Mit viel Aufwand und etwas Pech spielte unser Team Wimmelburg immer wieder an die Wand. Wimmelburg war aber immer Kreuz gefährlich durch Blitzschnelle Konter. Einige male mußte Hannes Apitius Kopf und Kragen riskieren. In der 87. Minute war es dann soweit, nach der letzten Ermahnung von Schiedsrichter Zikmund an Oliver Neubert(Gelb/Rot gefährdet) wollte es Oli allen zeigen und versenkte eine von Georg Hiep sehr gut getretene Ecke zum1:0. Andreas Altmann hatte gestern Geburtstag und wollte sich noch ein Geschenk machen, was ihm wunderbar gelang. In der 90. Minute zog er aus 18m unhaltbar ab und machte den Sieg perfekt. 


Thoralf Laue einer der Leistungsträger im Team tippte ein 2:0 vor dem Spiel und hatte Recht!!!

 

Lars Elstner rückte in die I.Männermannschaft auf und zeigte eine gute Partie.

II. Mannschaft mit ständigen "Auf und Ab"

Nach dem Sieg gegen Wolferstedt kam erneut eine Niederlage hinzu. Ein ständiges hin und her reicht sich zur Zeit die Hand. Wieder mußte Trainer Maik Brinkmann die Mannschaft umstellen. In der ersten Halbzeit kam Blankenheim durch ein berechtigten Strafstoß mit 1:0 in Führung. Das war es aber auch schon für die Gäste. Das Spiel machte unsere II. aber am Ende standen sie wieder mit leeren Händen da.

Erfolgreiches Wochenende!

II. Mannschaft mit enormer Kampfkraft

VfR II hat wieder zugeschlagen und nach der etwas glücklosen letzten Woche in Edersleben heute gegen Wolferstedt mit 2:1 gewonnen. Die erste Halbzeit stand wieder klar im Zeichen des VfR. Ein Traumtor von Steffen Bornkessel aus gut 20 metern und Manuel Heyroth schossen unseren VfR zu einer 2:0 Führung. Kurz vor Schluß kam Wolferstedt noch auf 2:1 heran. Mehr ließ aber Frank Heyroth im Tor des VfR nicht zu. Herausheben kann man bei dieser geschlossenen Mannschaftsleistung keinen. Die Stärke des VfR II ist die Kampfkraft und Geschlossenheit. Nächste Woche kommt Blankenheim und dann heißt es wieder Ärmel hoch... 

VfR I eine Runde weiter


"Sieg im Pokal für Florian und Ronny"

Mit 4:1 gewann unsere I. ihr Auswärtsspiel und nahm erfolgreich Revanche für das 4:0 im Punktspiel. Der Gastgeber ging mit 1:0 in Führung und dann kam die Wende. Andreas Altmann mit 3 Toren und Marius Mämmicke trugen sich in die Torschützenliste ein. Unglücksrabe im Spiel war Sebastian Kulla der allein dreimal per Kopf den Pfosten traf. Nächste Woche kommt Wimmelburg und dann geht es wieder von vorn los!!! Auf geht`s VfR... 

Ein Bild sagt mehr als Worte!


Unsere Mannschaft hat ihr Auswärtsspiel mit 4:1 gewonnen und die schwache Vorstellung von letzter Woche gegen Stedten II wieder gut gemacht.  Allerdings war Klostermansfeld erschreckend schwach und machte es unseren spielern nicht schwer. Das schmälert aber unseren Sieg nicht, denn wir waren über weite Strecken des spiel`s klar besser und es gibt noch viele Mannschaften die in Klostermansfeld verlieren. Uwe Brandt eröffnete den Torreigen mit einen "Unhaltbaren" Freistoß, Oliver Neubert mit einen Schlänzer aus 16m und Georg Hiep mit einem Klasse Weitschuß brachten unseren VfR zur Halbzeit mit 3:0 nach vorn. Einige Fehler in der Hintermannschaft brachte Klostermansfeld auf 3:1 heran aber Oliver Neubert machte nach gutem Zuspiel von Ronald Günther per Kopf den Endstand von 4:1 perfekt. 

Bittere Auswärtsniederlage

In Edersleben hat unsere II. mit 3:0 verloren. Unsere Jungs haben gekämpft und einige Torchancen erspielt. Leider wurde der Ball nicht im Netz des gegners untergebracht und so kam das 3:0 zu stande. 


Malermeister Frank Witzel als Sponsor!!!

Unser ehemaliger Trainer der II. Frank Witzel fungiert nun als Sponsor. Dank seines Sponsoring`s kann die II. Mannschaft nun mit Regenjacken ein gutes Bild abgeben. Auf diesen Weg wollen wir uns bei Frank bedanken.


v.l. hinten: Jens Becker, Sascha Parsche, Diethardt Möller, Steffen Bornkessel, Torsten Voß, Lars Henning, Erik Gebelein, Florian Götze, Sebastian Weiß, Ralf Stocklas
v.l. vorn: Maik Brinkmann(Trainer) Benjamin Bott, Manuel Heyroth, Rick Ziert, Lars Elstner, Frank Heyroth


Teamgeist und Disziplin führt zum Sieg gegen Sittendorf

Ein schwer erkämpfter aber verdienten Sieg fuhr unsere II.Männermannschaft gegen Sittendorf nach Hause. Die erste Halbzeit gehörte klar unseren Jung`s. Lars Henning verwandelte einen Freistoß zum 1:0 und Diethardt Möller erhöhte kurz vor der Halbzeit durch eine sehr gute hereingabe von Manuel Heyroth zum 2:0. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel hektisch und Kampfbetont. Ein unberechtigter Strafstoß(1m außerhalb des Strafraums!!!) verwandelte Sittendof zum 2:1. Jetzt kam Härte auf und unsere Mannschaft kämpfte bis zum Umfallen. Als der Schiedsrichter das Spiel abpfiff kannte der Jubel keine Grenzen und es wurde lange gefeiert. Bedanken wollen wir uns hier bei den zahlreichen Fan`s die uns nicht nur zu Heimspielen sondern auch Auswärts begleiten.




Schwacher VfR I  verliert gegen harmlose Stedtener

Unsere I.Männermannschaft leistete sich gegen Stedten II das schwächste Spiel bis jetzt in der Kreisoberliga. Kapitale Abwehrfehler nutzten die Gäste "Eiskalt" aus und wunderten sich über so wenig Gegenwehr. Schwache Kämpferische Einstellung und Angst Fehler zu machen häuften sich und so kam das Ergebnis zustande. Beim stand von 3:2 ging nochmal ein Ruck durch unsere Mannschaft und sie versuchten noch das Unentschieden zu holen. Ein schneller Konter der Gäste machte aber alle Hoffnungen zu nichte und so fuhren die Gäste verdient mit 5:2 als Sieger nach Hause. Am Samstag gegen Klostermansfeld muß eine andere Einstellung an den Tag gelegt werden sonst gehen wir "SANG und KLANGLOS" unter!!!
Also ...Auf gehts VfR...
 



Sascha Parsche hat den Sprung in die I. Männermannschaft geschafft und will noch einiges erreichen in seiner noch jungen Laufbahn.


Benjamin Bott mit sehenswerten Dribbling

Unsere II. Männermannschaft hat mit viel Kampfkraft und Spielwitz gegen Bornstedt verdient mit 2:1 gewonnen. Lars Kulla in der ersten Halbzeit und Manuel Heyroth kurz vor Schluß mit einen Elfmeter waren die Torschützen. "Benni" Bott nahm sich kurz vor Schluß ein Herz und umkurvte einige Gästespieler und wurde dann Unfair im Strafraum von den Beinen geholt. Mit der Mannschaft und der Einstellung können noch viele Punkte geholt werden. Auf geht`s VfR nächste Woche gegen Sittendorf...  

Tabellenführer mit Glück

Welbsleben entführte aus Rossla die 3 Punkte mit viel Glück. Unsere Mannschaft hatte das Spiel gut im Griff, nur der Abschluß war nicht von Erfolg gekrönt. Ein halbes Dutzend klare Chancen waren auf der Seite des VfR aber das Glück oder das Können waren uns nicht holt. Ein Tormann der so einen Tag nicht immer hat, verdarb unseren Stürmer Andreas Altmann auch das Erfolgserlebnis. Hannes Apitius stand seinen gegenüber in nichts nach und parierte einige "Hundertprozentige". Mit einigen Ausfällen wurde unsere Mannschaft bestraft, Uwe Brandt in der ersten Halbzeit und Oliver Neubert in der zweiten Halbzeit mußten verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Schiedsrichter Müller aus Wimmelburg kann man nur bestätigen das er einer der besten Schiedsrichter in der Kreisoberliga ist und jede Mannschaft froh sein kann wenn er pfeifft. Nun muß nächste Woche unbedingt ein dreier gegen Stedten II her. Bis dahin...


II.Mannschaft nach 4 Minuten geschlagen

Mit argen Besetzungsproblemen reiste unsere II. nach Sangerhausen. Das Spiel war 4 Minuten alt da Stand es schon 2:0. Die Jung`s haben ihr bestes versucht aber mehr als ein 8:0 gegen den FC Sangerhausen auf Kunstrasen war nicht drin. Zwei Elfmeter und etwas Pech kamen noch hinzu. Fast eine Komplette Mannschaft fehlte zum Vorjahr und man kann den Jung`s die Woche für Woche Spielen nur sagen: Kopf hoch und das wird schon wieder! 



Oft im Regen und daneben stand und lag das "Schiedsrichterteam"


Jan Fritsche hatte vor dem Spiel den richtigen "Riecher". Er tippte auf ein hartes und sehr knappes Spiel, er sollte Recht behalten. 


Ein Sieg hatte Ronald Günther vor dem Spiel getippt. Leider hatte der "Unparteiische " etwas dagegen. Einige harte Zeikämpfe mußten unsere Spieler einstecken.


Unparteiischer entscheidet Spiel

Das Spiel in Oberröblingen fing für unsere Mannschaft vielversprechend an. Einige Torchancen und gute Kombinationen brachten unserem Team klare Vorteile. Mit zunehmender Spieldauer wurde das Spiel immer hektischer. Daraus resultierten einige gefährliche Möglichkeiten für Oberröblingen die aber unser Tormann Hannes Apitius überragend hielt. Ein Pfostenschuß in der ersten Halbzeit war die beste Chance für unsere Jung`s. Die zweite Halbzeit stand ganz im Zeichen des schwachen Schiedsrichter`s. Entscheidungen des Schiedsrichterteam`s waren auf beiden Seiten mehr als fraglich. Die Krönung war das nicht gegebene Tor von Andreas Altmann. Selbst Spieler und Übungsleiter aus Oberröblingen verstanden die Entscheidung des "Schiedsrichter`s" nicht, waren aber nicht traurig über diese Fehlentscheidung. Der Schieri hatte dann auch noch beim Schlußpfiff einen Fehler gemacht, denn er Pfiff die Partie 4 Minuten zu früh ab!!! Alles in allem ein Fußballsamstag den einige nicht so schnell vergessen werden. Jetzt Kraft Sammeln und nächste Woche gegen Welbsleben. Bis dahin... 


Oliver Neubert mit bestandener Prüfung 


Oliver Neubert hat am Samstag seine theoretische Prüfung in Wimmelburg als Schiedsrichter bestanden. Zur Praktischen Prüfung wünschen wir ihm viel Erfolg. Er hat schon in vielen spielen gezeigt, das er ein sehr guter Schiedsrichter ist und bei der Praxis dürfte er keine Probleme haben.

Fan`s bei Wind und Wetter!!!


Familie John sind seit Jahren unsere treuesten Fan`s! Auch in Wolferstedt waren Sie wieder mit von der Partie. Kein Wetter kann die beiden Stoppen wenn es heißt: "Rossla spielt Fußball" Hiermit sagt der Verein "DANKE für eure Treue" 
Verdienter Auswärtssieg in Wolferstedt

Mit 5:0 gewinnt unsere I. Mannschaft ihr Auswärtsspiel Souverän und ohne Probleme.

Andreas Altmann ist z.Z. der erfolgreichste Stürmer beim VfR und hat wieder ein Tor geschossen. Vor dem Spiel war er etwas unentschlossen und tippte ein knappen Sieg für unsere Mannschaft.



Hannes Apitius war ein Rückhalt in den ersten 10 Minuten unserer Mannschaft. Sein Tipp war vor dem Spiel 3:0 für unsere Mannschaft und anfängliche Probleme im Spiel. Was aber seine Vordermänner nach 10 Minuten schon mit einem 2:0 wiederlegten. Mit 4 Klasse Paraden hatte Hannes maßgeblichen Anteil am Sieg gegen Wolferstedt.



Verdienter Heimsieg

Mit 2:1 schickte unsere I. die Gastmannschaft aus Quenstedt auf die Heimreise. Von Anfang an ließen unsere Jungs keine Chance der Quenstedter zu und hielten die Abwehr dicht, so das Hannes Apitius eine relativ ruhige erste Halbzeit hatte. Den Mannschaftskapitän von Quenstedt meldete Andreas Rode komplett ab obwohl er gegen Oberröblingen 5 Tore schoß. Einen sehr guten Angriff über die rechte Seite durch Hendrik Möller sahen alle schon als abgeschlossen, nur Sebastian Kulla nicht. Er sprintete hinter den Ball hinterher und brachte eine Klasse Flanke auf Oliver Neubert und der verwandelte zum 1:0. Somit ging es auch in die Kabinen. Wer nun wütende Angriffe der Quenstedter vermutete sah sich getäuscht. Unsere Mannschaft machte die Abwehr dicht und versuchte das Spiel zu machen. Was auch Phasenweise sehr gut gelang. Minuten vor Schluß gelang durch eine Unachtsamkeit unserer Hintermannschaft der glückliche Ausgleich für Quenstedt. Sekunden später hatte Diethardt Möller(80.Minute für Thoralf Laue) einen Geistesblitz und schickte Andreas Altmann auf die "Reise" und der verwandeltete Eiskalt und Unhaltbar zum 2:1 Endstand!!! Anzumerken ist nur, ein unsicher Schiedsrichter der mit seinen Linienrichtern überhaupt nicht Harmonierte und dadurch viel Hektik ins Spiel brachte.   

Derby gegen Berga endet Torlos

Bei Sommerwetter trennten sich beide Mannschaften 0:0! Unsere Mannschaft hatte die beste Chance im Spiel. Ein Elfmeter konnte leider nicht verwandelt werden, denn der Tormann von Berga ist ein guter Schlußmann und parierte ihn. Mehr gibt es nicht zu berichten außer das es mehr oder weniger Fair ablief und das ist gut so. Bis nächste Woche...

Rossla holt Punkt gegen gute Emseloher

Um einen Punkt und einige Erfahrungen reicher ist unsere I. seit Samstag. Zum genauen Spielverlauf gibt es keinen Bericht außer das Andreas Altmann wieder getroffen hat und "Ali" einen Lauf hat!!! Weiter so!!!

II.am Sonntag Kampfstark

Das Heimspiel gegen Uftrungen endete 1:1!!! Wenn man bedenkt das Uftrungen den Wiederaufstieg als Ziel hat, haben sich unsere Jung`s Klasse geschlagen. Frank Heyroth hatte einen sehr guten Tag und hielt mehrfach "Weltklasse". Diethardt Möller war es vergönnt das Tor für Roßla zu schießen.

In Eisleben nichts zu Gewinnen

Das Spiel in Eisleben war bis kurz vor Schluß offen und jede Mannschaft hätte das Spiel gewinnen können. Andreas Altmann traf für unseren VfR in die Maschen.


II.Männermannschaft mit Moral und Kampfgeist

Ihr Auswärtsspiel in Holdenstedt werden unsere Spieler der II.Mannschaft so schnell nicht vergessen. Bis 10 Minuten vor Schluß führten sie noch 1:0 und dann schoß Holdenstedt in kurzer Zeit 2 Tore und hielt den Vorsprung bis eine Minute vor Schluß. Dann bekam Benny Bott den Ball und marschierte auf das Tor der Holdenstedter. Er legte sich aber den Ball zu weit vor so das der Tormann den Ball parrieren konnte. Den Abpraller nutzte Diethardt Möller zum Umjubelten 2:2 Endstand. Kurze Zeit später Pfiff der etwas unglücklich agierrende Schiedsrichter das Spiel ab. Zu erwähnen bleibt nur das unsere Mannschaft die Holdenstedter spielerisch gut im Griff hatte aber in den letzten 20 Minuten die Konditon am Ende war. Also an alle Spieler der II.Männermannschaft!!! OHNE TRAINING KEINE SIEGE!!! Auf geht`s VfR 

Pflichtsieg in erster Runde



Mit 4:0 gewann unsere I. Männermannschaft das Pokalspiel gegen Lengefeld. Kapitän Uwe Brand sagte vor dem Spiel alles andere als ein klares 4 oder 5:0 wäre eine Blamage. Ihm war aber auch wichtig zu Null zu Spielen. Alle seine Wünsche gingen in Erfüllung außer das in der 2. Halbzeit kein gutes Spiel mehr von seinen vorderleuten zu sehen war. Andreas Altmann mit 2 schönen Kopfballtoren, Manuel Heyroth und Mannschaftskapitän Uwe Brand trugen sich in die Torschützenliste ein. Bleibt zu Hoffen das in der nächsten Runde wieder ein Heimspiel für unsere Jung`s herauskommt und vielleicht eine lösbare Aufgabe als Gegner. Jetzt heißt es wieder alle Konzentration auf das nächste schwere Punktspiel in Eisleben zu richten!!! Also bis dahin und eine schöne Woche...


Die Aufstellung gegen Lengefeld im Pokal:
v.l.Kapitän/Uwe Brand, Lars Kulla, Andreas Altmann, Manuel Heyroth, Andreas Rohde, Hendrik Möller, Hannes Apitius, Jan Fritsche, Georg Hiep, Sebastian Kulla, Ronald Günther, Christian Laue, Trainer/Ralf Stocklas
 Nicht im Bild: Oliver Neubert, Robert Zeddel, Marius Mämmicke, Thoralf Laue, Florian Howorka, Marc Aul    
Neubert mit Traumtor in letzter Minute

Ein Kampfbetontes Spiel sahen die Zuschauer in Rossla. Eine von Ronald Günther getretene Ecke schob Oliver Neubert nach guter Ablage von Marius Mämmicke zum 1:0 über die Linie. Rossla war in der 1.Halbzeit die klar bessere Mannschaft. Vor allem bei Standarts die von Ronald Günther getreten wurden war unsere Mannschaft immer Gefährlich. Kurz nach der Halbzeit kam Allstedt wie aus heiteren Himmel zum Ausgleich. Mit einer lautstarken Ansprache schickte der Allstedter Trainer seine Mannschaft schon nach 7 Minuten aus der Halbzeitpause wieder auf den Platz. Die Moralpredigt wirkte und Allstedt kam zu einigen Torchancen die aber vom starken Hannes Apituis gemeistert wurden. Einige überharte Zweikämpfe der Allstedter wurden nicht gepfiffen und so wurde es eine hektische 2.Halbzeit. Unsere Jung`s steckten aber nie auf und so kamen wir noch zum 2:1. Oliver Neubert faßte sich ein Herz und hämmerte den Ball aus rund 20 metern Unhaltbar zum 2:1 Endstand ein. Mit diesen Traumtor und dieser Moral ist noch einiges zu erwarten von unserer Mannschaft. Unsere Mannschaft steht nun mit 8:7 Toren und 7 Punkten auf den 6. Tabellenplatz und ist in der Kreisoberliga angekommen. Nach einem holbrigen Start in die Saison läuft es nun besser. Auf geht`s VfR!!!

Unglückliche Heimniederlage

Unsere II Männermannschaft kämpfte aufopferungsvoll gegen Tilleda. 2 Minuten vor der Halbzeit nutzte Tilleda einen Fehler des sonst sehr gut haltenden Tormann unserer Mannschaft und erzielte das 1:0. Danach kämpfte unsere Mannschaft aber das Glück war nicht auf unserer Seite.
Kein Kommentar möglich für das Spiel in Eisleben!

Souveräner Heimsieg

Gegen einen schwachen Gast aus Niederröblingen mußte man nach 6. Minuten einen 1:0 Rücktstand hinterhelaufen!!! Danach lief es in unserer Mannschaft besser und schnell kamen sie zum Ausgleich und zur Führung. Alles in allem mußte der Sieg viel höher ausfallen.
Heimsieg gegen Rothenschirmbach

Unsere II. hat ihr Spiel gewonnen und somit den freien Fall gestoppt. Mit einen sehenswerten Treffer von Benni Bott hatte das Spiel auch einen absoluten Höhepunkt. Der spielerisch starke Thoralf Laue machte seine Sache auch richtig und schoß den sicheren Sieg heraus.
I.Mannschaft mit Auftaktniederlage

Gegen Anhalt Sangerhausen lief unsere I. Männermannschaft ebenso wie die II. mit 10 Mann auf!!! Mehr als ein 3:0 für den Gastgeber kam für unsere Mannschaft dabei nicht heraus.  

II.Männermannschaft mit Debakel

Unsere II. Männermannschaft hat in Brücken gegen die I. Mannschaft aus Brücken mit 9:0 verloren! Mit nur 10 Spielern reiste unsere Mannschaft an und hatte mit einen Spieler weniger nichts zu Gewinnen.

Führung noch aus der Hand gegeben

Eine 2:1 Führung konnte unsere Mannschaft gegen Querfurt nicht bis zum Schluß halten. Die Tore für unseren Verein schossen Hendrik Möller und Florian Howorka. Anzumerken bleibt noch das Querfurt einen Foulelfmeter bekam, der mehr als zweifelhaft war. Selbst die Querfurter Spieler und Fans waren Überrascht von der Entscheidung des Schiedsrichters. Mehr ist leider nicht möglich, ich konnte nicht in Querfurt dabei sein, da in Rossla das Nachwuchsturnier stattfand.

Neubert mit 40 m Tor!!!
Auch im zweiten Spiel gegen eine Thüringer Mannschaft blieb unser VfR erfolgreich. Mit 3:1 gewannen Sie ihr Sonntagsspiel und beendeten mit diesem Sieg die harte Trainingswoche erfolgreich. Robert Zeddel traf in der ersten Halbzeit zum 1:0 und erhöhte in der zweiten Halbzeit auf 2:0. Dann kam der Auftritt von Oliver Neubert, der aus ca 40 m den Tormann der Gäste überlistete und das 3:0 markierte. Nächste Woche ist ein Testspiel in Querfurt!!!  

Zeddel mit Doppelpack

Im ersten Vergleich an diesem Wochenende gewann unsere I. Männermannschaft mit 3:2! Robert Zeddel eröffnete mit einen sehenswerten Treffer den Torreigen. Ein weiteres Tor von Robert und ein Tor von Thoralf Laue, was von Neuzugang Ronald Günther sehr gut vorbereitet wurde rundeten das Spiel ab. Morgen Nachmittag sieht es für Trainer Ralf Stocklas besser aus, was die Teilnahme betrifft. Also bis dahin...


Gegen Verbandsligisten 70 Minuten gut mitgehalten

Das Freundschaftsspiel gegen den VfB Sangerhausen I verlor unsere I.Männermannschaft mit 5:1 am heutigen Samstag. Die erste Halbzeit war ausgeglichen und unsere Mannschaft hatte einige Möglichkeiten. Das 1:0 erzielten aber die Sangerhäuser. Durch einen Foulelfmeter kamen sie mit 1:0 in Führung. Das bereitete unserer Mannschaft keine Angst und sie kämpften weiter. Olliver Neubert gelang noch vor der Halbzeit mit einen sehenswerten 30m Schuß der Ausgleich, was den Spielverlauf wiederspiegelte. Nach der Halbzeit erhöhte Sangerhausen das Tempo und kam innerhalb von 15 Minuten zu einer 4:1 Führung. Danach fand unsere Mannschaft wieder zum Spiel und zeigte dem Gegner das man auch in der Kreisoberliga gut Fußball spielen kann. Jetzt heißt es die Trainingsbeteiligung zu steigern und Kraft für die neue Saison zu Tanken. Nächste Woche steht ein hartes Programm vor unseren Jungs. Dienstag, Donnerstag Training und am Samstag und Sonntag Freundschaftsspiele gegen Berka und Bleicherode in Rossla! Also bis dahin alles Gute.     


1.Freundschaftsspiel

Unsere I. Männermannschaft hat ihr erstes Freundschaftsspiel 4:4 gespielt. In der ersten Halbzeit stand es schon 3:0 für unsere Mannschaft! Ronny Klaube eröffnete mit einem überlegten Schuß ins lange Eck den Torreigen. Oliver Neubert setzte sich im Strafraum durch und wurde vom Torwart der Heimmannschaft unfair vom Ball getrennt und es gab Elfmeter, den er selbst sicher zum 2:0 verwandelte. Das 3:0 war dann wieder ein Aufgabe für Ronny Klaube. Zu erwähnen ist noch, das Rossla nach 20 Minuten nur noch mit 10 Mann auf dem Feld stand. Andreas Altmann verletzte sich am Sprunggelenk und konnte nicht weitermachen. In der zweiten Halbzeit gelang Mark Aul das 4:0 und das war die Wende. Die Gäste kamen immer wieder Gefährlich vor das Tor von Hannes Apitius der schlimmeres als das 4:4 verhinderte und er in der zweiten Halbzeit der beste Rosslaer war. Das nächste Spiel unserer Mannschaft findet am 11.7.09 in Rossla gegen den VfB Sangerhausen statt!!! 

Letztes Heimspiel klar gewonnen

Ihr letztes Heimspiel hat unsere II. Mannschaft mit 5:0 gegen Anhalt II klar gewonnen. Zu erwähnen ist, das mit Oliver Neubert ein souveräner Tormann zwischen den Pfosten stand. Er hielt einen Elfmeter und war ein Rückhalt seiner Mannschaft. Eine geschlossene Mannschaftsleistung machte dann den Sieg perfekt!!! Nächste Woche ist das Letzte Spiel in Holdenstedt und anschließende Abschlußfeier, die sich alle verdient haben.



VfR Rossla II hat das Ziel erreicht!

Die Ergebnisse vom Wochenende haben unserer II.Männermannschaft den vorzeitigen Klassenerhalt gebracht. Herzlichen Glückwunsch der gesammten Mannschaft und dem Trainerteam. Mit einer hervorragenden 1.Halbserie legten Sie den Grundstein für eine erfolgreiche Saison. Mit den vielen jungen Spieler die Trainer Frank Witzel zur Verfügung hat, kann man positiv in die neue Saison Starten.    

VfR II bezwingt Edersleben

Im zweiten Heimspiel hintereinander gewinnt Rossla mit 2:1! In einem eher mäßigen Kreisligaspiel erkämpfte sich unsere II.Männermannschaft gegen 10 Ederslebener 3 wichtige Punkte gegen den Abstieg. Durch eine gute hereingabe von Thoralf Laue folgte das 1:0, was unsere Gäste selbst erzielten. Danach waren die Bemühungen nur stückweise zu erkennen und Chancen waren eher Mangelware. Das 2:0 erzielte Manuel Heyroth mit viel Glück aber nicht unverdient. Das 2:1 kurz vor Schluß durch ein Freistoßtor der Gäste brachte unsere Mannschaft etwas in Bedrängnis. Aber kurz darauf Pfiff Schiedsrichter Kai Uwe Schröter das Spiel ab.

VfR Rossla I siegt
gegen den neuen Meister

Samstag, 09.05.09 um 16.45 Uhr war die Landesklasse für unseren VfR Geschichte. Davor lag ein Super-Spiel unserer Jungs gegen Herrengosserstedt. Die Gäste legten los als wollten sie das 11:0 gegen Helbra erneuern. Schnell führten sie 1:0, aber das war es dann auch schon mit den Angriffen. Der VfR merkte schnell, hier ist mehr drin. Einen klaren Handelfmeter verweigerte der Schiri noch in der 20. Minute, jedoch einige Minuten später konnte er nicht anders und pfiff Elfmeter. Ronny Klaube verwandelte EISKALT zum 1:1! Danach hatte Ronny seine Nerven nicht so gut im Griff und bekam vom etwas nervösen Schiri die Rote Karte. Rossla kämpfte und spielte weiter, einige Zuschauer fragten sich nicht zu unrecht wer ist 1. und wer 14. Der uns verlassende Christian Meergarten schloß einen sehr guten Angriff zum 2:1 ab. Jan Fritsche erhöhte dann zum 3:1 mit einem sehenswerten Treffer. Immer wieder Christian Meergarten wirbelte die Abwehr der Gäste durcheinander. Christian ist ein Schmerzhafter Verlust für die Mannschaft und wir bedanken uns auf dieser Weise nocheinmal für seine Leistung. DANKE CHRISTIAN!!! Das 3:2 war dann nur noch Kosmetik und ein berechtigter Elfmeter. Etwas Unruhe kam unter den Feuchtfröhlichen Fans der Gäste auf, nach dem Schlußpfiff. Als dann das Ergebnis in Langeneichstätt bekannt war, waren alle zufrieden. Unsere Mannschaft hat sich Ordentlich aus der Landesklasse verabschiedet und kann auf dieser Leistung Aufbauen. Bedanken wollen wir uns noch bei Jörg Halbhuber, der unseren Verein auch verläßt. Danke Jörg für die Bereitschaft. Viel Erfolg!!! Das war der letzte Bericht aus der Landesklasse und zu bemerken ist nur, das wir auch mit Aufsteigern in die Landesliga mithalten können!!!    


Negativserie gestoppt

Die zweite Männermannschaft hat ihr Heimspiel gegen Riestedt 2:1 gewonnen. Die frühe Führung durch ein Freistoß, glich Thoralf Laue mit einen Kopfball im Anschluß an eine Ecke von Diethardt Möller aus. Das 2:1 kam auf das Konto von Marius Mämmicke der eine Unachtsamkeit der Riestedter nutzte. Alles in allem ein wichtiger aber auch nicht unverdienter Sieg. 


VfR Rossla im Frauenfinale vertreten

Das Endspiel um den DAK Pokal der Frauen-Mannschaften am 01.05.09 um 13.00 Uhr wird geleitet von Jenny Wendrich!!! Das ist eine große Auszeichnung für unsere Schiedsrichterin. Der VfR ist Stolz, eine so gute Schiedsrichterin in ihren Reihen zu Wissen. Danke Jenny und mach weiter so!!! 

Letzte Auswärtsniederlage in der Landesklasse

Ihr letztes Spiel auf fremden Boden verlor unsere I. Mannschaft mit 3:1
Dabei haben sich die Jungs gut aus der Affäre gezogen. Lange haben sie das 0:0 gehalten und gekämpft. Pech kam natürlich wie die ganze Saison auch dazu, Oliver Neubert verschoß einen Elfmeter! Sangerhausen führte bis zur 88. Minute 3:0 bevor erneut Christian Meergarten den 3:1 Endstand markierte.

Peronalsorgen größtes Problem

Das Spiel der II. Mannschaft in Niederröblingen verloren unsere Jungs mit 4:0!!! Nicht das Ergebnis bereitete Trainer Frank Witzel Probleme sondern die Tatsache das nur 10 Spieler zu verfügung standen. Im nächsten Heimspiel hofft der Trainer das es besser läuft.

Christian Meergarten als Matchwinner

Das Heimspiel gegen Höhnstedt gewann unsere I. Mannschaft mit 1:0! Der Sieg ging völlig in Ordnung und bringt Höhnstedt in Bedrängnis. Christian Meergarten schnappte sich den Ball in der ersten Halbzeit und überwand den Tormann der Höhnstedter überlegt zum 1:0. Damit hat unsere Mannschaft nicht mehr die "ROTE LATERNE" und das sollte so bleiben!!!  

Spitzenreiter mit Glück

Das Heimspiel gegen Spitzenreiter Sittendorf ging knapp mit 0:1 verloren. Mit etwas Glück hätte unsere II. Mannschaft den Spitzenreiter ein Bein stellen können. Ein Konter reichte Sittendorf um das Spiel zu gewinnen.

Erneute Niederlage der II. Mannschaft

Unsere II. hat ihr Heimspiel verdient mit 3:0 verloren. Konditionelle und spielerische Schwächen ließen Frank Witzel an der Außenlinie verzweifeln. Sie fanden in keiner Minute der Partie zu ihrem Spiel und hatten am Ende der 90 Minuten eine Torchance auf der "Habenseite"!!! Mehr gibt es nicht zu sagen außer, wenn die Mannschaft so weiter Spielt es doch noch knapp werden kann mit dem Abstieg!!!




Auswärtsniederlage in Gonnatal

Die II. hat Ihr Spiel in Pölsfeld 1:0 verloren was keine Große Tragödie ist. Nach langem Kampf und einigen guten Möglichkeiten hatte Gonnatal das Glück auf Ihrer Seite und gewann knapp mit 1:0. Mehr gibt es nicht zu Schreiben außer das man am Ostersamstag ein paar Ostereier im gegnerischen Tor verstecken sollte!!!   

2.Sieg der Saison!!!

Unsere I. landete einen schon nicht mehr geglaubten Auswärtssieg in Langeneichstädt. Super Jungs, auch wenn es zu Spät ist aber viele Mannschaften im Landkreis haben sich gefreut und sehen das Ihr euch reinhängt. Ich war leider nicht in Langeneichstädt dabei(Urlaub 4*) und kann deshalb kein Spielbericht abgeben. Der Trainer war zufrieden und so kann man Aufatmen und die letzten Spiele locker aber mit Kampf angehen. Also "Auf gehts VfR" 


Heimsieg gegen Stolberg

Ihr Heimspiel gewann unsere II.Männermannschaft gegen Stolberg mit 3:2! Vor einer ansprechenden Kulisse von 70 Zuschauern(!) gewannen Sie durch Tore von Diethardt Moeller, Lars Elstner und Lars Kulla(Foulelfmeter). Im Samstagsspiel waren es erschreckende 45 Zuschauer, was nicht nur am schlechten Wetter lag. Unsere II. lag bis zur 88.Minute mit 3:0 vorn, ehe Stolberg noch auf 3:2 verkürzte. Mit 31 Punkten und einen beruhigendem Polster kann diese Junge Mannschaft sicher noch einige Überraschungen erzielen und hat so nichts mit dem Abstieg zu tun.  

I.Männermannschaft gegen Mücheln

2:1 Heimniederlage gegen Mücheln besiegelt Abstieg in die Kreisoberliga!!!
Die 1.Halbzeit gehörte klar dem VfR aber keine der wirklich guten Chancen wurde genutzt und so kam es wie es kommen mußte. Ein Freistoß segelte an Freund und Feind vorbei zum 1:0 für Mücheln. Das stellte den Spielverlauf zwar auf den Kopf, wer aber so klare Tormöglichkeiten versiebt muß am Ende nicht verwundert sein wenn man schnell noch ein 2:0 "kassiert". Unser VfR versuchte es trotzdem weiter und es gelang noch der Anschlußtreffer durch Christian Laue. Diese Saison sollten wir schnell vergessen und die 4 Spiele Ordentlich und mit erhobenen Haupt zu Ende SPIELEN!!! Ab Mai werden wir dann sehen wer zum VfR steht und wer nicht. Also auf gehts VfR!!!  

Auswärtsniederlage der II.
Trainer Frank Witzel mußte mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft nach Sangerhausen fahren und kassierte nach großen Kampf eine knappe 2:1 Niederlage. Bereits in der 1.Minute gab es Elfmeter für Sangerhausen den Torsten Voß(Frank Heyroth verletzt) hielt!!! Danach kam es wie es kommen mußte und Sgh ging in Führung. Domenik Sieland verwandelte dann einen Elfmeter und verkürzte auf 2:1. In der 75. Minute knallte Manuel Heyroth den Ball an die Latte und so war die letzte Chance auch vergeben. Trainer Frank Witzel war mit der Einstellung seiner Jungs zufrieden und so geht man das nächste Punktspiel am kommenden Sonntag in Rossla gegen Stolberg mit neuen Mut an.
Heimniederlage der I.

Das Heimspiel ging mit 4:0 verloren und war sicherlich 2 Tore zu hoch ausgefallen! Der unbedingte Wille war heute nicht vorhanden und deshalb geht der Sieg für die Helbraer auch in Ordnung. Nach einem Lattenschuß von Robert Zeddel in der ersten Halbzeit beim Stand von 0:0 hatte Rossla die beste Möglichkeit. Dann fiel aus dem nichts das 1:0. So ging es auch in die Halbzeit. Die ersten 10 Minuten kämpfte Rossla gut aber ohne Glück. Ein Elfmeter brach unserer Mannschaft dann das "Genick". So war es nur eine Frage der Zeit. Nase abputzen und nächste Woche auf ein neues!!!   

Pech ist ein treuer Begleiter!!!
Trainer Ralf Stocklas und seiner Mannschaft ist das Pech ein treuer Begleiter. Am Samstag früh nahm das Unheil seinen Lauf. Einige Spieler mußten kurzfristig aus beruflichen oder krankheitsbedingten gründen dem neuen Trainer absagen, so mußte unsere Mannschaft wieder einmal umgestellt werden. Nach dem Führungstreffer der Oberröblinger versuchte unsere Mannschaft den Ausgleich zu erziehlen und hatte dabei großes Glück nicht noch ein zweites  Gegentor zu"Kassieren". In der zweiten Halbzeit war Oliver Neubert wieder einmal zur Stelle und machte das 1:1 per Kopf!!! Die Hoffnung auf einen Punktgewinn hielt bis zur letzten Minute, dann nahm das Unheil seinen Lauf. Hannes Apitius wurde zum zweiten mal überwunden und Oberröblingen siegte 2:1! Am Samstag geht es gegen Helbra! Trainer Ralf Stocklas hofft, dass alle Spieler wieder an Deck sind und endlich ein "DREIER" eingefahren wird. Die Hoffnung stirbt zuletzt!!!  
 
Dem Tabellenzweiten fast ein Bein gestellt!!!
VfR Rossla II : Rothenschirmbach/Osterhausen
Spielbericht: Die ersten 45 Minuten war unsere II. die überlegene Mannschaft. Das nutze Manuel Heyroth in seiner typischen Manier " EINFACH MAL ABZIEHEN".  In der zweiten Halbzeit nahm die Härte im Spiel zu. Ein völlig überforderter Schiedsrichter hat das Spiel nie in den Griff bekommen. Das merkte jeder auf dem Platz, so nutzten diese Verunsicherung einige Spieler aus und ließen sich zu Unsportlichkeiten hinreißen. Rossla verlor durch dieses Überharte einsteigen einiger Spieler den Faden und kassierte in der letzten Minute noch den Ausgleich. Auf diesem Unentschieden kann die Mannschaft um Trainer Frank Witzel aber aufbauen. Mit dieser Kampfkraft und Moral, allem voran Kapitän Diethart Möller und seine Jungen Mitspieler haben wir noch viel positives zu erwarten. 





joker 2 vergrößern

Leider war ich bei diesem Erfolg nicht anwesend und kann keinen genauen Spielbericht schreiben ... Sorry !!!

"Ali" mit nem Doppelpack

Roßla II (rot)
(Quelle: MZ)

Die 2.Mannschaft des VfR gewann ihr Auswärtsspiel in Riestedt mit 4:2. Andreas Altmann war mit seinen beiden Toren der "Mann des Tages". Die weiteren Torschützen waren Manuel Heyroth und Lars Kulla.

VfR weiter ohne Sieg
(25.10.2008)

IMG_1214 vergrößern  IMG_1215 vergrößern                   
  
Am vergangenen Samstag traf die 1.Mannschaft des VfR Rossla auf den SV Grün-Weiss Langeneichstädt. Für die Rosslaer galt es wieder endlich den ersten Dreier der Saison einzufahren aber am Ende stand man wieder mit leeren Händen da. Dabei war das Spiel in der ersten Hälfte, aus Sicht des VfR ein Katastrohe. Vorne ging gar nix und hinten half dem Gegner der Schiedsrichter, der nach einer klaren Fehlentscheidung dem Gast die Führung ermöglichte (Elfmeter). Auch im weiteren Spielverlauf tat der Unparteiische aus Amsdorf alles, um den Rosslaern das Spiel so schwer wie möglich zu machen. Reihenweise Fehlentscheidungen zu Ungunsten des VfR. In der 2.Halbzeit gab es die erhoffte Steigerung im Spiel der Rosslaer. Doch obwohl unsere Mannschaft den Druck stetig erhöhte, gelang es nicht ein Tor zu erzielen. Durch eine Unachtsamkeit, der ansonsten wieder gut spielenden Defensive, gelang den Gästen das 2:0. Der VfR gab trotzdem nicht auf und versuchte mit aller Macht den Anschluss zu erzielen. Als Mathias Hauschulz im Strafraum gefoult wurde, verwandelte Oliver Neubert den fälligen Elfer zum 1:2. Nun kamen nochmal Spannung in die Partie. Rossla versuchte alles, doch der verdiente Ausgleich wollte einfach nicht fallen. So blieb es bis zum Abpfiff beim 1:2 für die Gäste. Schade ein Punkt wäre sicher verdient gewesen, aufgrund der Leistungssteigerung in Hälfte 2. Doch der an diesem Tage schlechteste Mann auf dem Spielfeld "Schiedsrichter" tat sein Bestes um dies zu verhindern. Die Handgreiflichkeiten nach dem Spiel gegen die Unparteiischen waren, trotz der vielen Fehlentscheidungen, völlig fehl am Platz !!!!


VfR II verliert beim Spitzenreiter

Die 2.Mannschaft des VfR verlor das Spiel beim SV Sittendorf mit 5:2. Dabei gelangen Marius Mämicke und Eric Michael die beiden Treffer für den VfR. Der VRosslaer erzielten noch 2 weitere Treffer allerdings ins eigene Tor. Leider habe ich keine weiteren Informationen und Bilder vom Spiel erhalten, so dass ich nichts Ausführlicheres dazu schreiben kann. Sorry ...


VfR II verpasst Sieg knapp
(19.10.2008)

Die 2.Mannschaft des VfR traf im Sonntagsspiel auf die 2.Mannschaft der Kickers aus Gonnatal. In einem hart umkämpften Spiel,neutralisierten sich beide Teams in den ersten 45. Minuten zum größten Teil bereits im Mittelfeld, so dass sich kaum nennenswerte Situationen ergaben. Für die meiste Unterhaltung in diesem Spiel sorgte mit Abstand der Schiedsrichter, der immer wieder Entscheidungen traf, die für viele völlig unverständlich waren und dadurch für viel Unruhe im und außerhalb des Spiels sorgte. In der 45.Minute dann der Schock für den VfR, nach einem klaren Foulspiel im Strafraum, blieb dem Unparteiischen keine andere Möglichkeit als auf den Elfmeterpunkt zu zeigen. Thomas Schöppe verwandelte sicher zum 1:0 für die Kickers... gleichzeitig Halbzeitstand      IMG_1185 vergrößern  IMG_1171 vergrößern                                    
Die zweite Halbzeit begann und der VfR ging nun viel einsatzfreudiger zu Werke. Der Druck auf das Tor der Kickers wurde immer größer, doch richtig klare Chancen ergaben sich auch hier nicht. Zu meist wurden die Angriffe überhastet abgeschlossen oder der entscheidende letzte Pass landete beim Gegner. Es dauerte bis zur 70.Minute: Nach einem Freistoß von Christian Hauschulz, spielte Lars Kulla den Ball per Kopf mustergültig auf Thoralf Laue, der daraus das 1:1 erzielte. Nun versuchte die Rosslaer noch alles um das 2:1 zu erzielen, mussten aber immer wieder aufpassen. da die Kickers durch Konter stets gefährlich blieben. Es blieb am Ende beim doch gerechten 1:1. Mit etwas mehr Geschick wäre für unsere 2.te mehr drin gewesen, aber der schwer bespielbare Boden machte es auch nicht gerade leicht.


Trotz guter Leistung - wieder keine 3.Punkte

IMG_1168 vergrößern     vs.

(18.10.2008)


Am vergangenen Spieltag der Landesklasse Staffel 8, war unsere 1.Mannschaft zu Gast in Mücheln. Und allen war klar dies ist ein 6.Punktespiel, ging es doch gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt. Den Rosslaern war klar das man heute unbedingt 3.Punkte einfahren müsse, um nicht noch tiefer zu rutschen. So begannen der Schützlinge von Trainer Kuchenbuch auch gleich mit enormen Druck und bemühten sich das Spiel frühzeitig in eigene Hände zu nehmen. Gleich in den ersten Minuten der Partie hatte man aussichtsreiche Chancen in Führung zu gehen. Wie aber schon in den vergangenen Spielen war das Glück einfach nicht auf der Seite des VfR. Aussichtreiche Torchancen wurden zu überhastet abgeschlossen oder vom Torwart aus Mücheln gut pariert. Die Gastgeber blieben bis auf vereinzelte Konter weitgehend ungefährlich. Die größten Möglichkeiten aus Sicht des VfR hatten Andreas Altmann, der allein vor dem Keeper den Ball nicht im Tor unterbringen konnte und Thoralf Laue dem es ebenfalls nicht gelang den Ball im Tor unterzubringen. Zu allem Überfluss verweigerte, der an diesem Tage doch sehr unsicher agierende Schiedsrichter, dem VfR noch einen klaren Elfmeter. Als sich alle schon mit den Gedanken in der Halbzeit waren, kamen die Gastgeber noch einmal vors Tor des VfR. Nach abseitsverdächtigen Zuspiel gingen die Gastgeber zur Überraschung Aller mit 1:0 in Führung. So ging es dann auch in die Pause ...
Die 2.Hälfte begann wie die Erste. Ein Spiel auf ein Tor ... nun erhöhten die Rosslaer nochmals das Tempo und es war nur eine Frage der Zeit bis der Ausgleich fallen würde. Doch wie schon die ganze Saison stellte sich der VfR zu ungeschickt an und wenn mal eine gute Aktion gelang, kam auch noch Pech dazu. Nach einem schönen Zuspiel von Neubert lupfte Zeddel den Ball über den Keeper ins Tor, doch der Schiedsrichter entschied erneut falsch und pfiff Abseits. Mit der Einwechslung von Christian Laue und Sascha Parscha kam dann nochmal neuer Schwung ins Spiel des VfR. Trainer Kuchenbuch stellte nun alles auf Offensive um. Jan Fritsche ersetzte Oliver Neubert als Libero und schickte Diesen als Mittelstürmer nach vorne. Nach einem schönen Freistoß war es dann auch Oliver Neubert, der das erlösende und hoch verdiente 1:1 per Kopf erzielte. Er waren nur noch wenige Minuten zu spielen, doch der VfR versuchte alles um die 3.Punkte doch noch zu holen, aber die Zeit reichte nicht mehr aus. Trotz der besten Saisonleistung war die Enttäuschung em Ende ziemlich groß, hatte man sich doch viel mehr vorgenommen.


VfR II siegt in Stolberg

IMG_1159 vergrößern
(12.10.2008)

Zum Nachholspiel des 7.Spieltags der Kreisliga West, trat die 2.Mannschaft des VfR Rossla bei Schwarz-Gelb Stolberg an.  Die zahlreichen Zuschauer auf dem Stolberger Sportplatz sahen eine harte aber spielerisch gute Auseinandersetzung. In den ersten Spielminuten gab es gleich gute Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. In der 15.Minute erzielte Benjamin Bott nach einer schönen Kopfballverlängerung von Christian Hauschulz das 1:0 für den VfR. Die Stolberger erhöhten nun den Druck auf das Gehäuse der Rosslaer und kamen vor allem durch ihre schnellen Spitzen immer wieder zu guten Tormöglichkeiten. Folglich erzielte Stolberg den, zu der Zeit verdienten, Ausgleich in der 25 Spielminute. Doppeltes Glück hatte der VfR dann in der 33.Minute. Nach einem Kopfball rettete zunächst die Latte und den Nachschuss parierte Torhüter Frank Heyroth hervorragend. Die nächsten Spielminuten verliefen recht ruhig, bis zur 42.Minute. Lars Kulla setzte sich allein gegen die Abwehr der Stolberger durch und war nur durch ein Foulspiel zu stoppen ... Elfmeter !! Die Gefoulte trat selber an und schob locker zum 2:1 ein. So ging es in die Halbzeit.
Zu Beginn des zweiten Durchgangs übernahmen die Rosslaer wieder mehr und mehr das Spielgeschehen und bauten in der 53.Minute ihre Führung auf 3:1 aus. Erneut war "Luca Lars" zur Stelle. Nun lehnte man sich etwas zurück, wodurch Stolberg wieder besser ins Spiel fand. Folglich gelang Ihnen der Anschlusstreffer in der 60.Minute. Trotz guter Möglichkeiten durch Hauschulz und Neubert gelang es dem VfR nicht das Spiel vorzeitig für sich zu entscheiden. Es folgte eine hochdramatische Schlussphase. Zunächst erzielten die, an diesem Tag nie aufgebenden Stolberger, in der 85.Minute den 3:3 Ausgleich. Doch als die meisten Zuschauer bereits von einer Punktteilung ausgegangen waren,kamen die Rosslaer in der 90. Minute ein letztes Mal vor das Tor der Stolberger. Nach einem Freistoß kam Oliver Neubert aus 5m frei zum Kopfball. Doch der Torwart aus Stolberg konnte den Ball mit einem super Reflex über das Tor lenken. Bei der folgenden Ecke kam nun die Zeit von Thoralf Laue. Mit einem gezielten Kopfball gelang ihm in letzter Sekunde das spielentscheidende 4:3 für den VfR.
Ein am Ende ein verdienter Sieg, da die klareren Chancen doch auf Seiten des VfR waren.


VfR I aus dem Pokal ausgeschieden


vs. vereinswappen

(11.10.2008)

Am vergangenen Samstag standen sich zum zweiten Mal in dieser Saison die beiden Landesklasseteams des VfR Rossla und Wacker Wallhausen gegenüber. Leider wurde die Partie wiedermal ein Trauerspiel beider Mannschaften. Die erste Halbzeit begann sehr zerfahren, man merkte zwar den Rosslaern an, das sie versuchen wollten, im Gegensatz zu den letzten Spielen,etwas zu ändern, aber leider blieb es auch nur beim Versuch. Bis auf ein paar Fernschüsse durch Hiep, Zeddel und Block, blieb man allerdings in den ersten 20 Minuten harmlos. Wallhausen hatte dagegen gleich zu Beginn des Spiels (11 min.) eine Großchance, die allerdings vergeben wurde. In der 33.Minute kam dann der kurz zuvor eingewechselte Wolf aus ca. 8m frei zum Schuss und erziehlte das 1:0 für die Wallhäuser. Nun ging beim VfR gar nix mehr. In der 39. Minute durch Zufall plötzlich die große Chance zum Ausgleich für Rossla. Thoralf Laue kam frei vor dem Torwart der Wallhäuser zum Schuss, vergab allerdings, da er sicherlich auch überrascht war, das der Schiedsrichter nicht auf Abseits entschieden hatte. Ein Schuss von Zeddel aus spitzem Winkel, war das Ende einer gerade aus VfR-Sicht grausamen 1.Halbzeit.


Nach einer lautstarken Halbzeitansprache von Trainer Kuchenbuch gingen die Rosslaer in die 2.Halbzeit. Allerdings tat sich erstmal wenig. Bis auf ein paar Freistöße blieb der VfR weiter ungefährlich. Es fehlte einfach an den kreativen Ideen eines Spielmachers, um die Wallhäuser Abwehr wirklich in Bedrängniss zu bringen. Erst nach der Einwechslung von Ronny Klaube und Andreas Altmann kam neuer Schwung ins Spiel des VfR. Die Rosslaer gewannen nun mehr und mehr Oberwasser, doch da schockten die Wallhäuser mit einem Ping-Pong-Tor (65 Min.)  zum 2:0. Wer nun dachte das Spiel wäre gelaufen hatte sich geirrt. Der VfR entdeckte nun seine alte Stärke und versuchte mit großem Kampf das Spiel noch zu drehen. In der 79 Minute kam Altmann,nach Rückpass von Zeddel, aus 11 m frei zum Schuss, welcher allerdings von einem Wallhäuser in letzter Sekunde geblockt werden konnte. Es war nun nur noch ein Spiel auf ein Tor. Nach einer schönen Flanke von Hiep erzielte Andreas Altmann in der 81 Minute per Kopf das 1:2. Nun drängten die Rosslaer mit aller Macht auf den Ausgleich, doch bis auf einen Schuss von Klaube aus 16m kam nichts gefährliches mehr aufs Tor der Wallhäuser. So blieb es am Ende beim doch enttäuschten 1:2 für Wacker Wallhausen. 
Letztendlich war es nur der Pokal,man muss nun seine ganze Kraft auf die Liga richten um dort schnellst möglich 3.Punkte zu holen. Wenn man beim kommenden Punktspiel in Mücheln an die 2.Halbzeit anknüpfen kann, sollte das doch endlich machbar sein.


gerechtes Unentschieden

    vs.  

Bereits am Tag der Deutschen Einheit war die erste Mannschaft des VfR wieder aktiv. Es ging zum Auswärtsspiel nach Helbra. Es wurde das erwartet schwere Spiel, da die Helbraer doch als starke Heimmannschaft bekannt sind.
Von Beginn an versuchte der Gastgeber das Spiel in die Hand zu nehmen. Dem VfR gelang es aber trotz der vielen Ausfälle ( Klaube,Zeddel,Meergarten,Howorka,Kulla,Hauschulz) das Spiel ausgeglichen zu gestalten. Denn gerade die Ersatzspieler, allen voran Diethard Möller (VfR II), setzen an diesem Tag die Akzente. Die Hintermannschaft des VfR stand souverän und man versuchte auch wieder etwas mehr "Fußball zu spielen", denn das fehlte in letzter Zeit völlig. Große Chancen ergaben sich allerdings kaum, da auch die Gastgeber ihr Reihen gut sortiert hatten. Die beste Möglichkeit der ersten Halbzeit hatte Andreas Rhode, der nach schönem Zuspiel von Diethart Möller frei zum Schuss kam,allerdings den Ball nicht am Helbraer Keeper vorbei bringen konnte. Die Gastgeber waren zumeist durch Standartsituationen gefährlich, die aber zum Glück zumeist von Hannes souverän entschärft wurden.
Nach der Pause kamen beide Teams unverändert zurück und auch im Spiel gab es keine Veränderungen. So dauerte es bis zur 85.Min bis nochmal Spannung ins Spiel zurückkehrte. Zunächst hatte der VfR großes Glück als ein abgefälschter Ball an die Unterkante der Latte sprang und wieder aus dem Tor hinaus. Im Gegenzug dann die große Chance für den VfR..Diethart Möller kam frei im Strafraum zum Schuss, aber der Schiedsrichter pfiff die Aktion ab, sehr zum Unmut der Rosslaer war es doch eine klare Fehlentscheidung. So endete dieses doch unspektakuläre Spiel mit einer gerechten Punkteteilung. Nach dem 4.Unentschieden im 6.Spiel muss nun am kommenden Spieltag in Mücheln ein "Dreier" her, um sich endlich etwas Luft zu verschaffen.


Bittere Niederlage im Derby

Wieder war es nix mit 3.Punkten für den VfR. Trotz einer gerade in der 1.Halbzeit sehr guten Leistung schaffte man es nicht sich gegen den Aufsteiger aus Oberröblingen durchzusetzen.
Von Beginn merkte das der VfR heute seine ersten 3.Punkte einfahren wollte und es begann auch recht gut. Thoralf Laue kam gleich in den ersten 5.Minuten frei zum Kopfball, traf aber nur das Lattenkreuz. Die Rosslaer waren wie schon in Gonnatal die klar überlegene Mannschaft auf dem Platz, schafften es aber wieder nicht ein Tor zu erzielen, da die Angriffe zu meist überhastet zu Ende geführt wurden.Von den Gästen war in den ersten 45.Minuten kaum etwas zu sehen und wenn sie mal vor dem Tor der Rosslaer auftauchten wurde die Chance vom wieder starken Hannes Apitius vereitelt. Nach dem Einzigen gut zu ende geführten Angriff war es Mathias Hauschulz der 44.Minute das 1:0 für die Hausherren erzielte.
Wer nun dachte der VfR würde das Spiel weiter dominieren und souverän zu Ende spielen hatte sich allerdings getäuscht. Nach der Halbzeit musste Coach Kuchenbuch verletzungsbedingt gleich 3 Leute auswechseln und damit war die Ordung im Spiel des VfR völlig über den Haufen geworfen.Die Gäste machten nun noch mehr Druck und kamen dann auch etwas glücklich zum Ausgleich.Nun lagen die Nerven am Boden, zu allem Überfluss bekam Sebastian Kulla noch die Gelb/Rote Karte wegen wiederholten Foulspiels.Oberröblingen sah nun seine Chance und erhöhte den Druck nochmals.Als Robert Zeddel verletzungsbedingt in der 81.Minute raus musste waren die Rosslaer nun sogar nur noch zu 9 und es musste so kommen, die Gäste aus Oberröblingen kamen in der 87.Minute zum glücklichen 1:2. Als Fazit muss man sagen:Wieder waren die Chancen da, aber auch die Unruhe. Der VfR muss einfach wieder seine spielerische Form finden, dann klappts sicher auch bald mit dem erhofften Dreier. Also Jungs Kopf hoch wir packen das !!!!!



Trotz guter Leistung nur 1.Punkt

Erneut gelang es der 1.Mannschaft des VfR nicht 3.Punkte zu holen,obwohl man diesmal nah dran war und die 3.Punkte auch mehr als verdient gehabt hätte.
Von Beginn an übernahmen die Rosslaer das Zepter auf fremden Platze.In den ersten Spielminuten hatte man durch Zeddel gleich 3 aussichtsreiche Torchancen die aber vom Kickers Keeper oder auf der Torlinie vom  Gegenspielers zu nichte gemacht wurden.Zum Ende der ersten Hälfte kamen die Kickers etwas besser ins Spiel waren aber nur durch Fernschüsse,die von Hannes Apitius klasse pariert wurden,gefährlich.
Zu Beginn der 2.Halbzeit erhöhten die Rosslaer nochmals den Druck und spielten sich eine klare Überlegenheit heraus, wobei allerdings immer der entscheidende letzte Pass zu ungenau war.Endlich,Thoralf Laue gelang nach schönem Steilpass von Marc Auell das erlösende 1:0.Wer nun aber dachte jetzt sei der Bann gebrochen war leider im Irrtum.Anstatt den Druck bei zu behalten und das 2.te Tor nachzulegen, schlichen sich nun Nachlässigkeiten in das Spiel des VfR.Es folgte die strittigste Situation im Spiel.Als ein Kickers Spieler im Strafraum zu Fall gekommen war, zeigte der Unparteiische,zur Überraschung der Rosslaer, auf den Punkt.Den fälligen Elfer versenkte Lenneper zum 1:1 Ausgleich.Der VfR versuchte nun in der verbleibenden Spielzeit das 2:1 zu erzielen was allerdings an der nötigen Durchschlagskraft in der Offensive scheiterte.Am Ende musste man sich nun wieder mit nur einem Punkt zu frieden geben ... für Gonna sicher ein Punktgewinn, für den VfR leider 2. Punkte verschenkt.
Nun heißt es also am kommenden Sonntag das Derby gegen Öberröblingen zu gewinnen, um nicht den Anschluss zu verpassen.


3.Runde MZ-Pokal


Ein schweres Los erwischte gestern bei der Auslosung zum MZ-Pokal die 1.Mannschaft des VfR. Am 11.10.2008 um 14:00 Uhr trifft der VfR auf den Ligakonkurrenten SV Wacker Wallhausen. Mit Sicherheit erwartet uns hier wieder ein spannendes Spiel was diesmal nicht torlos enden wird.


Die weiteren Ansetzungen:

 

 
 

SV Olympia Berga -SV Romonta 90 Stedten II

Teutonia 1920 Siersleben - SV Eintracht Lüttchendorf

SV Merkur Volkstedt - MSV Hettstedt

SG Biesenrode - ASV Eisleben

SV Eintracht Quenstedt II - VfB Oberröblingen

BuSG Aufbau Eisleben II- SV Romonta Stedten

TSV Kickers 66 Gonnatal- SV Kelbra 1920

SV 64 Ritterode - SV Wacker Helbra

VfB Blau Weiß Uftrungen - Grüne Tanne Wippra

VSG Helmsdorf - SV Blau Weiß Bornstedt

SV Anhalt Sangerhausen - BusG Aufbau Eisleben

FSV Sittendorf 90 - VfB 1906 Sangerhausen II

SV Eintracht Quenstedt - SV Welbsleben

SV Eintracht Emseloh -SV Edelweiß Arnstedt

ESV Lok Röblingen - SV Wacker Rottleberode

 
 

 


Wieder nur 1.Punkt und kein Tor

rossla-gonna35

 
 
 
Auch das zweite Kreisderby endete für den VfR I nur mit einem Punkt. Im Spiel gegen die Vertretung des SV Wacker Wallhausen gelang es den Rosslaern wieder einmal nicht sich in der Offensive durchzusetzen und endlich das erste Tor auf heimischen Platz zu erzielen.Aber auch die Wallhäuser waren an diesem Tag nicht gut aufgelegt so das es am Ende eines schwachen Derbys 0:0 stand.Die größte Chance für Rossla hatte Thoralf Laue dem es allerdings nicht gelang den Ball am Wacker Schlussmann vorbei zu bringen.Eine Leistungssteigerung am nächsten Wochenende im Derby gegen die Kickers aus Gonnatal ist nötig, will man einen Fehlstart vermeiden.

VFR locker eine Runde weiter



 
 
 
Die erste Mannschaft des VfR Rossla ist weiter im Kreispokal dabei. Mit einem klaren 7:1 Erfolg über die Kreisliga Mannschaft von SV Schwarz-Gelb Stolberg zog man souverän in die nächste Runde ein. Die Auslosung der
3. Pokalrunde erfolgt am Donnerstag den 18.09.2009 in Blankenheim.


Torloses Derby




 
 
 
Das mit Spannung erwartete Nachbarschaftsderby zwischen der 1.Mannschaft des VfR Rossla und dem SV Kelbra endete Torlos. In einem sehr hart umkämpften Spiel fanden die Kelbraer in den ersten Minuten besser ins Spiel als der VfR,denen man doch sehr die Aufregung anmerkte. Daraus resultierten auch gleich in den ersten Spielminuten mehrere Großchancen für den SV Kelbra,welche allerdings durch den an diesem Tage besten Rosslaer Hannes Apitius  immer wieder verhindert wurden. Mit zunehmender Spieldauer und über erhöhte Einsatzbereitschaft fanden der VfR besser ins Spiel und erarbeitete sich selber durchaus gute Chancen, welche leider ungenutzt blieben bzw. vom starken Kelbraer Torwart gut gehalten wurden. Dieses Bild setzte sich auch in der 2.Halbzeit fort. Den Rosslaern war es nicht möglich gegen die gut Aufgestellte Defensive um Jens Peter ein Tor zu erzielen, und man musste aufpassen da Kelbra immer wieder über Konter sehr gefährlich wurde. Am Ende muss sich der VfR bei Hannes bedanken der Ihnen mit seinen Paraden doch einen Punkt gerettet hat, da die durchaus größeren Chancen auf Seiten der Kelbraer lagen.   


VFR II eine Runde weiter


( Eric Michael mit dem 2:1)

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Die 2.Mannschaft des VFR Rossla ist souverän in die 2.Runde des MZ-Kreispokals eingezogen.  Nach anfänglichen Schwierigkeiten setzte man sich letztendlich doch noch klar mit 6:1 gegen den VFB Uftrungen II durch. In den ersten 45. Minuten konnten die Uftrunger noch gut dagegen halten und gingen sogar durch ein Tor von Daniel Ecke in Führung. Unserer Mannschaft war es leider nicht möglich ihre spielerische Überlegenheit in Tore umzusetzen. Christian Hauschulz war es, dem dann doch der wichtige Ausgleich vor der Halbzeit gelang. Nach dem Seitenwechsel war die Überlegenheit der Rosslaer doch sehr deutlich, aber gute Chancen wurden im Minutentakt vergeben…  Erst Erik Michael erlöste mit seinem Tor zum 2:1 die große Anspannung … Nun waren die Uftrunger endgültig geschlagen. Weitere Tore durch Christian Hauschulz (3:1/5:1) sowie Manuel Heyroth (4:1) und Steffen Bornkessel (6:1) sorgten am Ende für eine klaren Erfolg des VFR II.   

Danke Jan !!!

       
Die erste Mannschaft des VFR bedankt sich recht herzlich bei Jan Fritsche der Ihnen
neue Trainingsbälle gesponsert hat !!!


Neue Trikots für den VFR





Vor dem letzten Testspiel gegen den VFL 28 Ellrich wurde der
1.Mannschaft des VFR Rossla ein neuer Satz Trikots überreicht ...
Vielen Dank nochmal an den Sponsor Manuela Nöller
( Generalagentur Württembergische ). Mit einem klaren 8:1 Erfolg
wurden
Diese auch gleich erfolgreich eingeweiht.

 

 
 
 

Pokalauslosung 1.Runde Mansfeld- Südharz "MZ-Cup"




VFR I - Freilos


VFB Uftrungen II - VFR II
(Sonntag 17.08.2008 / Anstoß:14 Uhr)
 
 
 



 
 
 
Derby zum Saisonstart !!!
 
 
 

VFR I - SV 1920 Kelbra
 
 
 
Gleich am ersten Spieltag der neuen Saison ist ein Derby angesagt .... am 23.08.2008 ist der SV 1920 Kelbra zu Gast in Roßla. Die letzten Jahre haben immer wieder gezeigt, dass dies  besonders brisante Auseinandersetzungen gewesen sind. Gerade mal einen Punkt konnte man in der vergangenen Saison gegen Kelbra holen, dafür war man im Pokalhalbfinale erfolgreich. Es ist sicherlich genug Motivation in beiden Teams vorhanden, so dass wir uns auf ein spannendes Spiel freuen können.
Also nicht entgehen lassen ...  Anstoß: 15:00 Uhr !!!


Zugänge / Abgänge 08/09
 
Abgänge :               Swen Meyer  ( VFB Sangerhausen II )
                                 Jens Meyer  ( VFB Sangerhausen II
                                 Maik Bringmann (Altaktive)



Zugänge :                Robert Zeddel  ( FSV Bennstedt )
                                Georg Hiep      ( SV Kelbra 1920 )
                                                     Dominik Block (FSV Wacker 90 Nordhausen )

"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=