Willkommen beim VfR Roßla e.V.
VfR Ro▀la e.V. - Spielberichte FI 2011-12
Navigation

 

"Rückrunde 2012
So.03.06.2012
SV kelbra - VfR Roßla  1:3  ( 1:1 )

Im Nachbarschaftsderby gegen Kelbra konnte wir uns mit 3:1 klar durchsetzten. Trotz einiger Anlaufschwierigkeiten und einem Eigentor von Richard, 
gewannen wir am Ende verdient. Cedric und Luca brachten uns mit Ihren Toren auf die Gewinnerstraße. Aber auch alle anderen Spieler kämpften zusammen für den Sieg. Das 2:1 für Rossla  kurz nach dem Wiederanpfiff war ein sehenswerter Treffer, weil er über 3 Stationen klasse heraus
gespielt war.

Tore: Cedric Rieche 2 und Luca Matschulat 1


So. 06.05.2012 Punkspiel10.00 Uhr
G/W Wimmelburg - VfR Roßla 2:7 (2:4)


Sa. 05.05.2012 Pokalspiel 13.00 Uhr
VfR Roßla - Arnstedt 3:2

In einem packenden Viertelfinale setzte sich unsere FI gegen Arnstedt mit 3:2 durch und zieht so ins Halbfinale ein. Am Anfang sah es aber nicht danach aus. Unser Torwart Mark und Abwehrspieler Richard fehlten kurzfristig, so dass wir ohne Auswechselspieler auskommen mussten....weiteres folgt.

Nachholspiel
26.04.2012
VfR Roßla - FSG G/W Winmmelburg 6:1 (4:0) 
Im Nachholspiel  gegen Wimmelburg gewann die FI klar mit 6:1. Unser Sturmtrio um Luca, Cedric und Torben war wieder gut drauf. Jeder konnte den Schlussmann 2 mal überwinden. Aber auch unsere Hintermannschaft um Cora, Clemens, Ben, Julius und Richard stand wie ein Fels in der Brandung. Unser Torhüter Mark war ein sicherer Rückhalt. 
Klasse Leistung. Weiter so..

22.04.2012
VfR Roßla - VfB Sangerhausen II 7:1

25.3.2012
Wacker Rottleberode-VfR Roßla  0:4




18.03.2012
VfR Roßla-JSG Amsdorf/Wandsleben 6:1 ( 3:0 )




10.03.2012
VfR Rossla - VfB Sangerhausen 0 : 3 (0:1)

Gegen den Spitzenreiter zog sich unsere FI beachtlich aus der Affäre. Eine gute Einstellung und ein guter Teamgeist ließ uns lange dagegen halten und wir machten es den Gästen sehr schwer. In der ersten Halbzeit hatten wir durch Unachtsamkeiten der Sangerhäuser Hintermannschaft gute Chancen mit 1:0 in Führung zu gehen. Der gute Torwart von SGH war aber immer auf seinem Posten. Im Laufe des Spiels kam SGH immer besser ins Spiel und kam dann folgerichtig zum 1:0. In der zweiten Halbzeit verließen uns dann zum Ende die Kräfte und SGH kam noch zum 2. und 3. Tor. Wir können auf dieser Leistung aufbauen und erwarten am nächsten Samstag die Elf von JSG Amsdorf.


03.03.2012
VfR Rossla II- VfR Rossla I  1:10 (0:5)

Gegen unsere II. kamen wir erwartungsgemäß zu einem Sieg. Cedrik Rieche ( 4 ) Luca Matschulat (4) Clemens Dunkel und Torben Fritsche ( 1 ) trafen für Rossla I.



----------------------------------------------------------------------------------------------------
Hinrunde 2011

04.09.2011
VfR I- VfR II          8 : 1

11.09.2011
VfB SGH - VfR I   7 : 0

Pokalspiel
VfR I - Welbsleben    20 : 1

23.09.2011
JSG Amsdorf/Wansleben - VfR I   1 : 9

Bei schönem Fußballwetter und mit diesem tollen Ergebnis wurden die Spieler, Trainer und Chauffeure für die lange Anreise belohnt.
Mit einem klaren 1 : 9  und guten spielerischen Zügen gewannen wir dieses Auswärtsspiel, das ohne Auswechselspieler stattfand, souverän.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten kam unser Sturm um Luca, Cedrik und Torben dann doch in Fahrt. Clemens spielte stark hinter den Spitzen, räumte vieles  ab und gab dem Spiel nach vorn entscheidende Impulse. Unsere Abwehr um Ben, Noel und Richard stand anfangs noch etwas wackelig, fand dann aber immer besser ins Spiel und ließ dem Gegner kaum eine Chance, so dass unser sicherer Torwart Mark kaum etwas zu tun hatte. Mit solch einer guten Mannschaftsleistung sollten wir auch ins nächste Spiel starten.

Cedric Rieche (3), Torben Fritsche (3), Luca Matschulat (2) und Clemens Dunkel trafen für Roßla.


02.10.2011
VfR Rossla - SV Wacker Rottleberode  6 : 1

Am Kirmessonntag gewann unsere F I gegen den SV Wacker Rottleberode mit 6:1.
Trotz des klaren Sieges können wir mit dem Spiel unserer I. nicht zufrieden sein, da es kein Vergleich zu den zuletzt gezeigten Leistungen war. Rottleberode war gut eingestellt und machte es unserer Mannschaft schwer, eine Lücke in ihrer  Hintermannschaft zu finden. Letztendlich waren es Einzelaktionen und Fernschüsse, die unsere Tore möglich machten. Das Spielerische blieb in dieser  Woche leider auf der Strecke und daran müssen wir arbeiten. 

Für Rossla trafen Torben Fritsche (3) ,Cedric Rieche (1), Luca Matschulat (1) und Clemens Dunkel (1).


28.10.2011
VfB Sangerhausen II - VfR Rossla I  1 : 8

Am Freitagabend, unter Flutlicht, gewann unsere I. mit 8 : 1 gegen die Gastgeber aus Sangerhausen. Die lange Spielpause ( 3 Wochen ) und der Kunstrasenplatz machten unserer Mannschaft anfangs sehr zu schaffen. Zu Beginn der ersten Halbzeit waren wenig Spielzüge zu sehen und zu allem Überfluss fingen wir uns später auch noch ein Gegentor ein. In der zweiten Halbzeit zeigten wir, wie von den Trainern gefordert,  viele gute Zuspiele und wurden mit sehenswerten und spannenden Torszenen belohnt. Weiter so!  

Für Roßla trafen Cedric Rieche ( 3 ) , Luca Matschulat ( 3 ) , Clemens Dunkel  ( 1 ) EM und Torben Fritsche ( 1 ).

12.11.2011
Eintracht Niederröblingen - VfR Roßla I  0 : 5

Bei sonnigem aber kaltem Wetter gewann unsere F I mit 5 : 0 gegen Eintracht Niederröblingen. Auf rutschigem Boden und mit internen Mannschaftsumstellungen kamen wir nur schwer in Tritt. Kaum spielerische Züge, ein schlechtes Zweikampfverhalten und gefährliche Konter der schnellen Spitzen von Niederröbligen machten uns zu schaffen. Nach einem guten Schuss von Torben Fritsche konnte dann Luca Matschulat zum 1:0 abstauben. So ging es in die Halbzeit. Nach einer ordentlichen Kabinenpredigt und erneuten Umstellungen lief es  in der zweiten Halbzeit besser. Durch gute Spielzüge und bessere Chancenauswertung schraubten wir dann das Ergebnis auf 5:0.

Für Roßla trafen Luca Matschulat ( 3 ) und Cedric Rieche (2).

19.11.2011
VfR Roßla- SV Kelbra   2 : 1

Erwartungsgemäß schwer tat sich unsere I. gegen unseren Nachbarn aus Klebra, der in der Tabelle vor uns stand. Ein Eigentor von Kebra brachte uns in Führung. Kelbra hielt dagegen und glich zum 1:1 nach einer Ecke aus. Wir benötigten mehrere Versuche bis uns Cedric endlich mit dem 2:1  erlöste. Weitere Chancen folgten, die wir aber nicht nutzen konnten. So war es am Ende ein Wackelsieg, den wir über die Runden brachten.  





"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=